MeinFreund macht eine testo cur mit cypionat, welche wäre der richtige Arzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Da wird kein Arzt helfen können die Schäden lassen sich Zeit.

Eine längere Einnahme von Anabolika ohne Folgeschäden gibt es nicht. Die Frage ist nur wie schwer sie sind und wann sie eintreten. Auch mal nach 30 Jahren - eine Zeitbombe. Fast alles sind Langzeitwirkungen. Sehr häufig Nieren- und Leberversagen, Impotenz, Prostatakrebs und vieles mehr. Und das Risiko beginnt mit der ersten Dosis.

Luitpold Kistler, Arzt : 

Die Zahl der Wirkstoffe und vor allem die Kombination sind entscheidend. Wenn ich mehrere Präparate kombiniere, potenzieren sich die schlimmen Nebenwirkungen ins Unendliche. Je mehr und je mehr verschiedene Präparate ich nehme, desto heftiger werden die Nebenwirkungen. Am Ende muss sich jeder Konsument darüber klar sein, dass das in jeder Sekunde zum Tod führen kann

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wenn du deinen Freund wirklich liebst, sollte er das Zeug einfach absetzen. Irgendwann wird sein Körper nicht mehr ohne Stoffen auskommen. Ich kenne das von Freunden, die waren nach dem Absetzen total depressiv und haben stark zugenommen. Es dauert seine Zeit bis der Körper wieder selber Testo produziert, und das Östrogen ist dann erst mal in der Überzahl. Schau mal im Netz, da gibt es Studien, dass den Stoffern nach dem Absetzen Brüste wachsen und die Hoden schrumpfen. Klingt jetzt komisch, aber nicht wenn es der eigene Freund ist oder? Meine Empfehlung RHT. richtig hartes Training.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duke1967
08.11.2016, 11:02

Ohne "RHT" wie Du es nennst, geht es sowieso nicht. Der Grund zu Stoffen ist ja, damit man noch mehr RHT durchführen kann, mehr als der Körper ohne "unterstützende Präparate" dazu in der Lage wäre. Die von Dir geschilderten Reaktionen des Körpers auf "Entzug" sind nicht von der Hand zu weisen, aber nicht bei jedem gleich. Das ohne grundsätzlich gesünder ist, steht außer Frage. LG

0
Kommentar von Vampire23
08.11.2016, 11:55

Natürlich liebe ich meinen Freund und wenn es nach mir ginge, würde ich ihn das nicht damit einfangen lassen. Würde das Zeug gleich die Tualette runterspülen. Aber er ist ein Mann, der selber seine Entscheidung treffen muss, und ich kann ihn nichts vorschreiben... Er weiß wie ich drüber denke und wie sehr mich das stört und ich mir da was, die Zukunft betrifft sorgen mache, weil damit auch andere Faktoren verbunden sind-nicht nur seine Gesundheit-..aber diese Entscheidung muss er leider selbst treffen.. Daher will ja, dass er sich bei einen Spezialisten untersuchen lässt- denn ich möchte noch später Kind mit ihm haben...

0

Schön, dass Du Deinen Freund bei seinen Träumen unterstützt und Du verantwortungsvoll damit umgehen möchtest.

Leider das nicht so einfach. Wenn er aber unbedingt so weiter machen möchte und braucht er einen Hormonspezialisten (Endokrinologe). Solche Ärzte sind auf Hormonspiegel und die dazugehörigen Blutwerte spezialisiert und können die Auswertungen am besten deuten, bzw. Unterstützung leisten, um vom dem Stoff gefahrenreduzierter wieder herunterzukommen.

Auf die Bühne zu wollen ist das eine, ein fundiertes Wissen und die dazugehörigen Cocktails zusammenzustellen ist etwas anderes. Selbst als Natural Bodybuilder wird er um die eine oder andere Injektion nicht herumkommen. Er sollte sich allerdings bewusst machen, wie wenige von diesem Sport überhaupt leben können. Und eine Profikarriere sollte dann mindestens der Anspruch sein, wenn man seinen Körper so einem Risiko aussetzt.

Hat er sich schon mal von einem Bodybuilder mit Bühnenerfahrung coachen lassen? Hat er Talent? Wie sieht sein Posing aus? Wenn das alles nicht so vorhanden ist, braucht er sich sowieso keine Hoffnungen zu machen und dann stellt sich erneut die Frage, ob das Risiko es wert ist. Und Risiken sind IMMER vorhanden!!! Viel Glück für Euch, alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vampire23
08.11.2016, 11:19

Klar, möchte ich ihn dabei unterstützen. Aber bin zur einen gewissen Grad versteht sich dabei.. So lange er sich selbst nicht zu extrem schadet und es keine Auswirkung auf unsere Beziehung nimmt.  Er weiß ganz genau, dass ich dagegen bin und haben uns sehr oft schon deshalb in die Haare bekommen, weil er sehr so und schnell gereizt ist, dass ich ihn manchmal nicht wieder erkenne...Aktuelle läuft auch eine Probezeit, was das betrifft...dadurch, dass wir uns so oft in letzte Zeit gestritten haben...(er sieht es auch ein, wo er krank war, hat er nur alle 7 Tage gespritzt- da hat man wieder die Harmonie gespürt, die wir immer schon hatten, bevor er die Kur gestartet hat) Er hat es aktuell gut im Griff... Wenn es wieder so schwierig wird, dann wird er wohl das auch absetzten müssen, wenn ihn unsere Beziehung lieb ist...aber ist ein anderes Thema :)

Von Bodybuilding hat er nicht vor zu leben.. es ist halt ein Traum, was er verwirklichen will- ich möchte auch Klavier spielen lernen, heiß ja nicht, dass ich damit mein leben finanzieren möchte ;) Er interessiert sich schon seit Jahren und trainiert ebenfalls seit 6 Jahren regelmäßig Fitness (4-5 mal in der Woche)

Also ob er von einen gecoacht wurde, denke nicht- er hat mit vielen gesprochen aber posing geübt ...ne, würde es jetzt sagen nicht.. er würde es mir auch davon erzählen oder sogar vorführen :-D, hahah... wir fahren aber Ende des Jahres zur einen Seminar, der ein Bekannter Bodybuilder führt...Interessiere mich zwar nicht all so doll dafür, aber tue ihm das zu liebe :)

0

Was möchtest Du wissen?