meiner obermieterin ihre katzen machen nachts so lauten laerm das ich net schlafen kann

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wir haben Katzen seit ich denken kann. Katzen sind ansich nachtaktiv, können sich aber an den menschlichen Rythmus gewöhnen. Dass Katzen bei gewissenhafter Haltung unzumutbaren Lärm verursachen ist mir neu. Und darin könnte das Problem liegen. 1. Katzen sind nicht gut vergesellschaftet und streiten sich lautstark. 2. Katzen sind nicht kastriert und geben paarungswillige Laute von sich. 3. Katzen werden allgemein nicht gut versorgt bezüglich Futter, Katzenklos usw. und bekunden ihren Unmut lautstark. Das ist natürlich störend und Bedarf entsprechender Handlung. Gespräch mit der Halterin suchen. Ist sie uneinsichtig würde ich beim Tierschutz um Ratschläge bitten. Vllt. ist da wirklich etwas im Gange was den Tierschutz interessiert. Toben die Katzen aus Langerweile nur rum und ist sonst alles o.k., dann scheint die Dämmung sehr schlecht zu sein wenn das bissel Rumgehopse stört. Dagegen wird sich kaum etwas ausrichten lassen, wohl aber gegen schlechte Haltungsbedingungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vermieter muss sich darum kümmern. Tut er es nicht ist das ein Grund die Miete zu kürzen (nach vorheriger Ankündigung !). Spätestens wenn nicht die ganze Miete ankommt wird er was machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Am besten rufst du jedes mal die Polizei und zeigst die Ruhestörung an. Vergewissere dich, dass die Beamten das auch dokumentieren und gegebenenfalls als Zeugen aussagen können. Zusätzlich führst du ein eigenes Lärmprotokoll.

  2. Du schreibst an deinen Vermieter. Sehr geehrter Herr xxx, die Nachtruhe wird von Nachbarin xxx durch ihre Katzen nachhaltig gestört. Ich sezte Ihnen hiermit eine Frist bis zum 30.09.2014, für die Nachtruhe sorge zu tragen und Frau xxx entsprechend zu ermahnen. Sollte das Problem fortbestehen, werde ich die Miete ab Oktober um 10 % kürzen.

  3. Sollte das auch nicht helfen, musst du klagen. Am besten wendest du dich dann an einen Anwalt gegebenenfalls mit Antrag auf eine kostenlose Rechtsberatung, je nach deiner Liquidität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit ihr reden und sie sollte drauf achte, dass sie nicht die andern Mieter im Haus stört. Wenn sie nicht drauf hört, dann anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Besitzerin reden(obwohl das nix bringen wird mE) der Vermieterin eine Frist setzen, dass sie für Ruhe zu sorgen hat, ansonsten Mietminderung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst ein Lärmprotokoll führen. damit kann man dann zum Vermieter etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Frau klingeln und ihr sagen dass das so nicht weiter geht. Ansonsten Polizei rufen oder jemanden der sich mit Tieren auskennt vllt wird die Katze ja misshandelt oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was machen denn die Katzen ? Räumen sie die Wohnung um ? Fangen sie an zu bohren oder saugen sie Staub. ? Nimm Ohropax.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was um Himmels Willen hält die für Katzen? LÖWEN?

WIE sollen ein paar kleine , süße Miezen soviel Lärm machen, das du deswegen nicht schlafen kannst??????????????? Oder verlegen die nächtens den Fußboden neu???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?