meiner Nichte wurde per Telefon gekündigt....

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kündigungen müssen in schriftlicher Form erfolgen. Ich würde aber an ihrer Stelle nicht mehr darauf bestehen, den Job zu behalten.

Sie ist ja scheinbar nicht mehr erwünscht oder wird nicht mehr gebraucht.

Sie sollte aber trotzdem auf eine schriftliche Form bestehen und vor Allem, wenn sie den Job schon länger hatte, ein Zeugnis verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von strandrausch
15.10.2012, 06:40

...hat die Chefin keine Kündigungszeit ein zu halten?--

0

tjaaaa - das ist so eine sache.... Wenn die Chefin sie angemeldet hat ist das glaube ich nicht so einfach aber auf der anderen Seite stelle ich mir gerade die Frage ob man einen Job behalten will wo man nicht erwünscht ist - ich würde sagen sie soll sich einen neuen Job suchen - 400€ Jobs gibt es ja wie San am Meer....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von strandrausch
15.10.2012, 06:38

natürlich gibt es genug 4oo,- EUR.Jobs......aber meine Nichte ist Floristin....und wir wohnen in einer Kleinstadt.........natürlich hat die Chefin sie angemeldet gehabt.

0
Kommentar von strandrausch
15.10.2012, 06:38

natürlich gibt es genug 4oo,- EUR.Jobs......aber meine Nichte ist Floristin....und wir wohnen in einer Kleinstadt.........natürlich hat die Chefin sie angemeldet gehabt.

0

Nein!

Die Kündigung muss schriftlich sein. Die wird sie aber bestimmt noch bekommen, wenn die Chefin das gesagt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Kündigung hat in Schriftform zu erfolgen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?