Meiner Mum wurde letzten Sommer die Schilddrüse komplett entfernt. Wie sieht es mit Jod aus, darf/kann/soll sie weiterhin jodhaltig essen, oder lieber verm?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie bekommt doch sicher L-Thyroxin, oder?
Sie nimmt damit den Stoff, den die Schilddrüse produziert hat, in Tablettenform ein.
Sollte eigentlich ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von F30Lorenz
21.03.2017, 20:51

Die nimmt immer die 88 thyroxin, sie denk oft wenn sie Fisch isst, gienge es ihr schlechter als vorher und sie fühle sich angespannt/unwohl

0

Keine Einschränkung, einfach so weiter wie vorher leben und essen - als Schilddrüsenersatzsttoff nimmt sie doch jeden Morgen  ihre Tablette und  gut..

Woher ich das weis? - Seit Januar 2013 bin auch ich ohne Schilddrüse, also Komplettentfernung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das muss wirklich ihr Arzt sagen. Generell kann man aber ohne SD trotzdem Jod zu sich nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?