Meiner Liebe ein riesiges Geschenkt machen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du kaufst dich aus dieser "Beziehung" heraus. Du hast schlechtes Gewissen weil du sie quasi alleine lässt online und willst ihr was Gutes tun um ihr zu zeigen, dass du sie trotzdem magst. Ich denke, es ist der falsche Weg sich freizukaufen. Weil du dich ewig fragen wirst - was wäre wenn. Zumal wir alle wissen, dass Geld und Uhren keine Probleme lösen.

Trefft euch und seht nach, ob ihr euch wirklich so gut versteht. Alles Andere ist zwecklos. Wenn sie ihr Online Leben nicht aufgeben will oder kann oder für dich um einen Teil verschieben, dann solltest du das Thema abschließen. Du kannst ihr deine Adresse oder Nummer hinterlassen, falls sie sich es irgendwann anders überlegt.
Begegnung mit einem Menschen ist nur möglich, wenn beide dazu bereit sind und kein Geld der Welt kann es aufwiegen. Sie würde es nehmen - irgendwann wäre nichts mehr davon übrig und damit wäre eure Story komplett und für immer vorbei. So als ob es sie nie gegeben hätte. Sie wird es vielleicht nett aber auch komisch finden, dass du sie für Verständnis bezahlst und ich vermute es käme ihr ebenso komisch vor wie mir grade. Wenn ihr so ein gutes Band zueinander habt solltet ihr das Online Ding auf Spur holen. Anders wird es nicht gehen. Behalt dein Geld. Es hilft ihr nichts. Und es wird euch wenn überhaupt nicht zueinander, sondern auseinander bringen - weil da im echten Leben schlichtweg keine Basis existiert.
Also entweder du schaffst da Basis oder es wird nie eine geben.

Das ist übrigens immer so, wenn sich einer von 2 vom Online Leben verabschiedet. Einer bleibt zurück. Das ist auch so, wenn sich 2 Menschen trennen. Das ist auch so, wenn einer wegzieht. Es ist im Endeffekt nichts Anderes NUR, dass man sich Online halt nicht kennt - was es wesentlich unmenschlicher macht.

Fakt ist: Du wirst nie wissen was möglich gewesen wäre, wenn du dich jetzt einfach nur freikaufst ohne auch nur zu versuchen "echte" Bindung herzustellen.

Du schreibst ja warum du es machst. Weil du sie liebst. Aber was hat sie für Gefühle.

Ob sie das annimmt kommt darauf an was sie in dir sieht und auf ihren Stolz.

Der könnte ein Hindernis werden. Aber du kennst sie, ich nicht.

Viel Glück und alles Gute

Zunächst mal, ich selbst bin ein schon älterer Mann.

Bin seit über einem Jahr mit GF "verheiratet", wo ich oft sehr nette Frauen durch ihre Antworten und Kommentare kennen lernte.

Wenn ich dich recht verstanden habe, hast du bisher mit dieser Frau nur online Kontakt gehabt und wünscht dir jetzt mehr.

Da gibt´s eigentlich nur ein´s, ein persönliches Kennenlernen bei einem direkten Besuch, einer Verabredung zu einem beidseitigen Treffen. Zunächst aber keine Geschenke, das könnte von ihr falsch verstanden werden, du willst sie ja nicht kaufen. 

Ich wünsche dir VIEL GLÜCK und ERFOLG !

Ich würde bis auf den Brief nichts davon annehmen. Selbst wenn ich Geldprobleme hätte, würde ich nichts geschenkt nehmen. Allerhöchstens auf Leihbasis, sprich, mit Rückzahlungsvereinbarung.

Warum ist diese Frau in Geldnöten? Hat sie Geld verspielt?

Ich will ja nichts sagen, aber in meinen Augen bist du ganz schön gutgläubig und naiv.
Mich würde mal interessieren,warum du von liebe reden kannst?
Hast du schonmal richtig geliebt?
Also ich will dir nichts Böses,aber man kann doch zur der Frau keine Bindung aufbauen,geschweige Gefühle. Du weis doch garnicht wie sie tickt geschweige wie ihre Art ist,ihr Charakter,ihre Einstellung vom leben etc. Weiß du zu 100% das es überhaupt eine Frau ist und kein Mann?. Woher willst du wissen,ob es alles ernst ist? Oder wie es der Frau wirklich geht? Für mich lebst du irgendwie in einer Fantasie Welt,rede dir nicht alles gut,es ist nicht alles Gold was glänzt.

Kitharea 07.08.2017, 08:57

Zeig mir EINEN hier der definitiv weiß, was Liebe ist. Das hat nichts mit echtem Leben oder Internet zu tun - Liebe ist ein Gefühl und genauso wie man online Leute hassen kann, kann man sie auch lieben - weil sich Gefühle schlecht steuern lassen. Das Internet hat nur den Nachteil, dass es zu wenig nachhaltig ist. Trifft man sich dann doch, wird neu gewürfelt. Aus Liebe wird vielleicht in kürzester Zeit Ablehnung. Aber das Gefühl selbst jemandem abzusprechen halte ich für etwas überzogen. Wenn er fühlt dass es Liebe ist, wird es so sein. Auch wenn es nicht die Liebe ist, die du oder Andere vielleicht empfinden aber das geht auch keinen was an, was Andere darunter verstehen.

0

Weder die Uhr,noch den Haufen Geld,würde ich annehmen.Ich würde als Frau sofort auf Abstand gehen,denn ein Internetfreund ,ist kein normaler Freund.Auch bei einem realen Freund ,würde ich es ablehnen,denn die Absicht die dahintersteht,ist nicht gesund.....

Du kennst sie nur online.
Was sie (oder er) Dir erzählt hat kann genauso gut alles erfunden sein....

... niemals würde ich sowas machen. Du fällst damit definitiv auf die ein oder andere Art auf die Nase.

Wenn du sie liebst, würde ich auf keinen Fall Abstand halten, denn das wäre sinnlos. Mit Geld wäre ich an deiner Stelle vorsichtiger, aus mehreren Gründen!

Ich würde denken was will der Typ sich erkaufen?

Meine Dankbarkeit? Meine Zuneigung? 

Ich nehme an, du hast diese Frau nie real gesehen und erlebt,

falls es überhaupt eine Frau ist.

da du sie nur online kennst, ist es unangebracht eine teure Uhr zu schenken, du kennst gar nicht ihren Geschmack und überhaupt ist das einfach zu viel

Wenn es ein Freund ist den man nur übers Internet kennt würde ich mir denken "der Typ hat se doch nicht mehr alle. da kann ich bei ihm bestimmt noch mehr abzocken

und bist du dir sicher dass sie eine Frau ist und kein Kerl der sich als eine Frau ausgibt?

Hast du sie überhaupt schon mal gesehen?

Wenn du so lange Arbeitslos warst, wie willst du ihr dann eine teure Uhr und Geldbeträge zukommen lassen? 

Habt ihr euch je gesehen? Wie kann man von Liebe sprechen, wenn man sich nur Online kennt? Vielleicht sieht sie ja aus, als würde sie Katapulte nach Gondor ziehen.

Du solltest das überdenken.

Was möchtest Du wissen?