Meiner 4j. Labrador Hündin schnell Tricks beibringen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast doch bestimmt Fantasie, mit etwas Geduld, Liebe und vielen Leckerchen kannst du an die Arbeit gehen.

z.B Männchen machen. Nimm dir eines seiner besonders geliebten Leckerchen und halte es vor seine Nase wenn er sitzt, sodass er es aber nicht bekommen kann. Dann hältst du es immer höher, bis er das Männchen so macht, wie du es haben willst.

Dann in der Reihenfolge, sagst du Brav und gibst ihm erst dann das Leckerchen. So machst du es 5-6 mal zur Vertiefung. Dann ein paar Stunden später noch einmal. So machst du es 5-6 Tage hintereinander, damit es gut sitzt.

Erst dann darf es ein Anderer bei ihm machen und dann kannst du auch einen Neuen Befehl ausprobieren.

Nicht zuviel auf einmal, sonst klappt nachher gar nichts. So ist es doch bei dir in der Schule auch. Also überfordere ihn nicht mit Ungeduld. Mit Geduld erreichst du mehr, als zuviel auf einmal. Viel Spass ;-)).

Lilly28 23.06.2011, 15:16

aber sie kapiert nix! z.b rolle, sie dreht den kopf dann einfach in die andere richtung anstatt ihren körper komplet weiter zu drehen!

0
Portbatus 23.06.2011, 16:52
@Lilly28

Dann musst du ihr einfach mal helfen, sie rumdrehen und dabei das Leckerchen so vor die Schnautze halten, bis sie sich drehen will.

Fantasie, wenn es so nicht geht, versuchst du es anders.

Mit Gewalt kannst du einen Ziege hinten rumheben, aber nicht einen Hund dazubringen etwas zu tun ;-)), du musst ihm schon Lust dazu machen.

0

Mit schnell wird das sicher nichts! Es braucht Zeit und Geduld dem Hund Tricks beizubringen. Wirst du ungeduldig spürt der Hund das, bezieht deine schlechte Laune auf das was er gerade erlernen soll und wird keine große Lust mehr daran haben.....

Mit Videos kann ich dir nicht dienen, aber mit einem Link. Dort findest du eine Menge Tricks mit genauer Anleitung. ..

http://www.michael-does.de/kunststuecke-lustige.htm

Viel Spaß beim üben!

LG

Was möchtest Du wissen?