Meinen Wellensittichen die Nägel schneiden? Wie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht sind sie gar nicht allzu lang und du denkst das nur...Dass Krallen nicht gerade sanft auf der Haut sind, sollte einem klar sein. Das hat nichts damit zu tun, dass sie zu lang sein könnten.

Wenn die Krallen jedoch zu lang sind, so könnte es dafür auch Gründe geben. Wenn man keine Naturäste anbietet, können sich die Krallen nicht richtig abnutzen. Man sollte zudem Äste unterschiedlichen Durchmessers anbieten. Welche Holzarten geeignet sind, siehe hier:

birds-online.de/unterbringung/holz.htm

Vor dem Reichen unter heißem Wasser (z.B. in der Badewanne) gut abschrubben und anschließend gut trocknen lassen.

Mehr über die richtige Krallenlänge lies bitte hier:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/schneiden.htm

Auf keinen Fall sollte man aber als Laie die Krallen selbst kürzen. Hierfür muss man den Vogel gut fixieren und dann noch zusätzlich kürzen können.

Bevor du dich da ranwagst und dem Tier evtl. noch Schmerzen zufügst, geh zum Tierarzt, der schneidet sie ruckzuck ab. Das ist auch bestimmt nicht teuer.

Bitte bitte nimm das nicht selbst in die Hand! Das kann übel schiefgehen. Im schlimmsten Fall triffst du eine Blutbahn und dir verblutet ein Welli. Und das wollen wir doch nicht...

Geh bitte zu einem Tierarzt. Er kann die Krallen schneiden, sollten sie wirklich zu lang sein und sich auch durch Naturäste (ich nehme an, du benutzt Naturäste, wenn nicht: Bitte unbedingt machen!) nicht abnutzen. Wellensittichkrallen sind allerdings, wie Hagebuttenkeks bereits sagte, unabhängig von der Länge immer etwas "pieksig". Das muss nicht heißen, dass sie zu lang sind. 

Ein vogelkundiger Tierarzt, der also eine Zusatzausbildung für Vögel hat, kann auch die Ursache für vermehrtes Krallenwachstum (d.h. die Krallen wachsen wirklich sehr lang und nutzen sich auch bei Naturästen nicht ab) feststellen. Du kannst dir da auch zeigen lassen, wie man die Krallen kürzt, wenn du dir das zutraust.

Sieh dir mal diese Seiten an, die sind sehr informativ:

welli.net

wfd.de

birds-online.de

Lass das bitte einen Tierarzt machen, Du könntest sie sonst verletzen.

Und mach dickere Stäbe rein.

Du solltest das nicht selber machen. Es gibt Stangen, die sind wie Schleifpapier. Bau mal so eine im Käfig ein. Die Krallen las beim Tierarzt schneiden.

er traut sich da nicht rauf hab es schon versucht:/

0

diese teile sind aber nicht gesund für die federnäschen- sie können den füßen schaden. 

1

Und seit wann ist etwas, das wie Schleifpapier für die Füße ist, auch gut für solche? Dieses Zeug zählt zum tierschutzwidrigen Zubehör und nutzt lediglich dem Hersteller, der die ahnungslosen Kunden abzockt. Vögeln dagegen fügt es Schaden zu!

1

Das macht doch ein Tierarzt oder da wo man halt einen Vogel kaufen kann

Was möchtest Du wissen?