Meinen kleinen Bruder mit Hilfe der Polizei von wo wegbekommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wende Dich mit dem Problem mal ans Jugendamt. Vlt. wurde der Mann schon anderweitig auffällig.

Du bist kein Erziehungsberechtigter - ich glaube nicht, dass die Polizei da was macht.

Deine Mutter könnte schon was machen - nämlich konsequent das Hingehen zu diesem Mann unterbinden. Jedesmal, wenn er dort war, wird eben das Taschengeld gekürzt oder das Handy eingezogen.

Hilfe020 23.02.2017, 15:37

Genau meine Rede! Das sehe ich auf jeden Fall genauso, dann werde ich mich auf jeden Fall Mal ans Jugendamt wenden, wenn es nicht mehr anders geht. vielen lieben Dank!

1

Definitiv Polizei oder Jugendamt informieren! Auch wenn es nur eine Vermutung ist, es ist besser, wenn am Ende dabei herauskommt, dass der Verdacht falsch war, als dass es später zu schlimmeren Dingen kommt. Dein Bruder ist minderjährig, weswegen die Polizei sicher auch zustimmen würde, ihn dort wegzuholen, wenn du ihnen die Lage erklärst. 

Außerdem würde ich, wenn möglich das Gespräch mit deinem Bruder suchen und ihn noch mal genaueres über seine Freunde fragen, aber ich denke, das hast du schon getan.

Hilfe020 23.02.2017, 15:44

Vielen Dank! Ja, das Gespräch zu ihm habe ich schon öfters gesucht. Und auch meine Freundin versuchte schon öfters mit ihm zu reden. Aber alles zwecklos. Er möchte gar nichts erst davon hören. Ich werde mich bei dem Jugendamt melden und zur Polizei gehen, ganz herzlichen Dank.

1

Vielleicht zum Jugendamt gehen,wegen Deinem Bruder. Und zur Polizei auch,wenn der Zahnlose Dich bedroht. Deine Mutter verletzt aber Ihre Aufsichtspflicht,dem kleinen Bruder gegenüber,warum unternimmt Sie nichts? Gut das Du Dich kümmern willst aber einsperren kannst Du Deinen Bruder auch nicht. Versuch nochmal mit Ihm zu reden.

Ich kann dir auch nur empfehlen das Jugendamt einzuschalten. Dieses wird deiner Mutter auf den Zahn fühlen, und im Zweifelsfall ihr das Sorgerecht entziehen. Das mag zwar Hart sein und eventuell kommt dein Bruder in ein Heim wenn der Vater nicht verfügbar ist, aber es ist besser als wenn er mit solchen Menschen rumhängt.

Mit 14 ist dein Bruder vermutlich noch Schulpflichtig und wird im Zweifelsfalle von der Polizei gebracht.

Was den 33 Jährigen angeht, dem kannst du nichts tun solange du keine Beweise für Straftaten hast. Solltest du aber etwas mitbekommen, das er zum Beispiel Drogen besitzt oder sogar welche verteilt, im schlimmsten fall sogar an Minderjährige, dann kannst du ihn anzeigen, die Polizei wird dem nachgehen.

Abschließend kann ich dir nur sagen das es mir leid tut was dort passiert. Aber dein Bruder ist auch ein freier Mensch und sofern das Jugendamt keinen Handlungsbedarf sieht und du keine Beweise gegen den Mann hast, kannst du nichts tun. Ich kenne so etwas, und ich kenne auch das Gefühl der hilflosen Ohnmacht.

Du kannst ihn nicht von der Polizei raus holen lassen.

Aber wenn du weißt,  dass er Alkohol und Drogen an deinen Bruder weiter gibt,  kannst du ihn anzeigen.

Eure Familie ist ein Fall fürs Jugendamt.  Beantragt Familienhilfe oder mal eine Familientherapie.

Auf jeden Fall könntest du dir Rat beim Jugendamt holen.

Alles Gute!

soweit ich weiß hat die polizei kein grund dafür ihn raus zu holen aber wenn du meinst das der mann drogen nimmt dann kannst du sehr wohl bei der polizei anrufen und dich beschweren oder wenn du angst um dien bruder hast das er alkohol trinken könnte denn er ist ja erst 14 könntes du auch anrufen

Was möchtest Du wissen?