Meinen kleinen Bruder deutsch lehren

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kinder lernen am besten und unbefangensten von anderen Kindern, das kann man nachweisen durch Studien von Auswandererfamilien. während die Erwachsenen Kurse besuchten und Mühe hatten, lernten die Kleinen einfach mal so, während des Spielens, während des Zusammenseins. Auch die Erzieherinnen werden darauf achten, wie dein kleiner Bruder sich macht und was er lernt. Sollte er Defizite aufweisen nach längerer Zeit dort, wird ein Gespräch stattfinden, denn alle Kinder sollen später, wenn sie zur Schule kommen, die gleichen Ausgangschancen haben, d.h. auf dem ähnlichen Entwicklungsstand sein. Du kannst mit ihm spielerisch üben, aber nicht zuviel, damit er Freude am Lernen hat!

Also erstmal, ohne dir zu nahe zu treten, sprichst du selber nicht das beste Deutsch. Deinem 4-Jährigen Bruder etwas beibringen zu wollen, wird wahrscheinlich eh in die Hose gehen.

AAAAber: In diesem Alter nehmen Kinder sehr viel einfacher Sprachen auf und lernen neue. Warte also mal ein Jahr, bis dahin wird er einiges aufgeholt haben. Wichtig ist, dass deutsch mit ihm sowohl zu hause wie auch im Kindergarten gesprochen wird.

Er soll viel mit KIndern spielen, die gut deutsch können. Wenns von den Eltern erlaubt wird.

Das funktioniert nur dann schnell, wenn zuhause konsequent deutsch gesprochen wird.

Er wird bald Deutsch in der Schule brauchen. Vielleicht gibt es Deutschkurse für Kleinkinder? Ich glaube ich habe schon von Vorschulangeboten gehört, die speziell für die Grundschule vorbereiten, wenn das Kind noch kein Deutsch kann.

Ansonsten auch Zuhause mit Deutsch anfangen und immer wieder üben. In weniger als 2 Jahren soll er ja den Unterricht verstehen!

Was möchtest Du wissen?