Meinen Bruder soll es besser gehen als mir?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten


ich muss ihn als große Schwester helfen. 

Nein, weder musst du etwas klären oder helfen oder was auch immer mit dem du offenbar selbst nicht zurecht kommst und dein Bruder hat auch klar gemacht, dass er das nicht möchte und das sollte auch respektiert werden und nicht Hilfe aufzwingen die er nicht will. Auch wird kein - wie hier angeratener - Psychotherapeut mit ihm eine Therapie machen wenn er das nicht von sich auch in Anspruch nehmen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit ihm. Wenn er es nicht will, braucht er vielleicht etwas Zeit. Ihr könntet auch zusammen die Nummer gegen Kummer anrufen oder zu einer Beratungsstelle gehen, am besten auch mit der Unterstützung eurer Mutter. Nichts machen, ist nicht gut. Vielleicht braucht ihr auch beide einen Psychologen, dafür ist es nie zu spät. Nehmt eure Mutter mit in die Pflicht, damit euch ein vernünftiges Verarbeiten des Erlebten ermöglicht wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste ist WIRKLICH ein (kassenzugelassener) Psychotherapeut. Das hat nix mit bekloppt zu tun ,aber mit fremden die alles für sich behalten müssen kann man mancmal leichter reden und sie können einem Lösungswege aufzeigen.

Alternativ: Unternimm viel mit deinem Bruder und versuche in Zweisamkeit nach einem schönen Tag das Thema mal anzuschneiden und lasse ihn jede Sekunde wissen das du ihn verstehst und voll auf seiner Seite bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?