Wie kann ich meinen Bruder finden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Woher hast du den Unsinn "... ohne Wissen der Eltern"?
Die DDR war kein Staat, in dem es möglich war, Babys für tot zu erklären und sie zur Adoption freizugeben. Das passt eher zu Staaten, in denen mafiöse Strukturen herrschen. Und genau die gab es in der DDR nicht.
Adoptionen, aus welchen Gründen auch immer, geschahen mit Wissen der Eltern bzw. der Mutter, wenn auch manchmal gegen deren Willen, aber aus ganz bestimmten Gründen.
Wenn dein offenbar tot zur Welt gekommener Bruder deiner Mutter nicht gezeigt wurde, dann wollte man ihr sicherlich den Anblick nicht zumuten.
Ansonsten bedienst du mit deiner Vermutung  der Zwangsadoption ein beliebtes DDR-Klischee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 67erChevyImpala
12.11.2015, 12:42

Naja, wie gesagt es ist nur eine Vermutung. Bei meiner Mutter hätte es keine Gründe geben können weshalb man das hätte tun können. Und "...den Anblick nicht zumuten." das hätte sie ja selbst wissen müssen, wenn man die Leiche sehen möchte kann doch niemand anderes einfach so entscheiden das der Anblick "zu hart" wäre. Das ergäbe ja keinen Sinn.

Und ich bediene mich keines "beliebten DDR-Klischees". Ich habe mich genügend Informiert um diese Frage stellen zu können.

0

Das ist, denke ich, der erste Schritt: http://ahnenforschung.net/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hitmangerst
11.11.2015, 09:35

Die Ahnenforschung ist nicht möglich da der "Staat" die Spuren verwischt hat um dieses Unrecht auszuführen

0

Was möchtest Du wissen?