Meinem Lehrer eine Schelle gezogen - Verweis - Was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder Schüler kann von seinem Recht Gebrauch machen sich dazu vor der Schulleitung zu rechtfertigen. Ich würde das der Schulleitung schildern und auch Kontakt zu Vertrauenslehrern/Schulpsychologen aufnehmen.

Ich würde mir sofort rechtlichen Beistand suchen und gegen den Lehrer Anzeige wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen und Körperverletzung stellen.

Wenn er an deinem Ohr gezogen hat war das ein tätlicher Angriff. Er hat sich somit Strafbar gemacht und §32 (StGB) "Notwehr" tritt ein.

Wenn es andere sogar noch bezeugen können, dann stehen die Chances das der Lehrer seinen Job los ist fast auf 100%.

Wichtig: Du hast in der Situation nichts falsch gemacht.

23

Notwehr sollte der Situation angemessen sein, was es nicht war. Man kennt die Person und kann sich denken das sie einen nichts böses will und da reicht auch ein wegschubsen vollkommen aus, eine Schelle ist da etwas übertrieben.

0
12
@Senbu

Sie war in diesem Fall angemessen.

Es hat ein tätlicher Angriff auf den Schüler stattgefunden, daran lässt sich nichts ändern und so wie er es beschrieben hat, hat der Lehrer auch weiterhin nicht von ihm abgelassen.

Der Notwehr Paragraph setzt außerdem nicht aus "Nur weil man die Person kennt". Wenn also ein Bekannter auf dich einschlägt, du ihn davor nur als netten Menschen kanntest ist das kein gültiges Argument.

Das ganze war auch Gerechtfertigt und angemessen. Er wurde Angegriffen und hat sich mit seinen Händen gewehrt (Und keine Waffe/Selbstverteidigungsgerät gezogen). Er hat den Ort des Geschehens sofort verlassen und hat keine weiteren Konflikte angefangen/ist weiter auf die Lehrerin losgegangen.

0
23
@0rangejuice

Wenn dich jemand anrempelt schlägste im dann die Nase blutig ? Theoretisch werden sie ja angegriffen und verteidigen sich lediglich mit ihren Händen.

Es macht einen Unterschied ob man jemanden kennt oder nicht. Jemand denn man kennt wird einen nicht wirklich was schlimmes machen, da sollte man erstmal versuchen wegzuschubsen. Ein unbekannter Mann mit einer Kapuze in der Nacht hingegen könnte einem evtl wirklich was antun.

Mmn hat der FS überreagiert.

Klar der Lehrer hat etwas nicht akzeptables gemacht aber jeder Lehrer macht mal irgend was und würde da wirklich jeder seinen Job verlieren würden heute nur noch 5% der Kinder zur Schule gehen. Es ist außerdem schwer vorzustellen das der Lehrer das einfach so gemacht hat.

0
36

Unsinn: Deswegen wird kein Lehrer entlassen! Wer Ohrenzupfen als Körperverletzung bezeichnet, überzieht völlig.

0
12
@Demelebaejer

Dieses "Ohrzupfen" ist schon im Alltag eine Straftat und fällt unter §223 des StGB. Wie du es jetzt bezeichnest und verharmlost ist deine Sache.

Außerdem hat der Lehrer einem Schüler am Ohr gezogen. Somit ist die Misshandlung eines Schutzbefohlenen (§225 StGB) gegeben.

Ob der Lehrer entlassen wird ist nicht komplett sicher. Bei einer Anzeige/Beschwerde gibt es aber fast immer Konsequenzen für den betroffenen Lehrer (Bei Misshandlung sind auch Entlassungen nicht selten).

0

So schwer es dir auch fällt, am besten wäre es wohl ihn direkt zu kontaktieren oder den Klassensprecher/-lehrer darauf anzusprechen und so gemeinsam einen Termin mit ihm auszumachen bzw irgendwie die Fronten zu klären.

4

Muss ich das aber nicht mit der Schulleitung klären ? Er kann den Verweis ja nicht einfach so zurück ziehen oder ?

0
23
@DonSloke

Du weißt doch garnicht sicher, ob es zu einem Verweis kommt. Je früher du dich bemühst, desto unwahrscheinlicher wird es, dass es soweit kommt.

Selbst wenn die Schulleitung davon erfährt und dir einen Verweis geben möchte, wenn du dich bemühst und versuchst das zu klären, werden sie mit Sicherheit milder sein.

0
21
@Manikia

Der Lehrer darf den Schüler aber doch auch nicht am Ohr ziehen, dies ist doch körperliche Gewalt.

0
23
@selemin

Sportlehrer sind häufig eher Kumpeltypen, der Fragesteller sagt ja, dass die Schmerzen aufgrund einer vorherigen Verletzung kamen. Jemanden (vermutlich eher lustig/locker und nicht als Schmerzzuführung gedacht) am Ohr zu ziehen ist normalerweise kein Grund ihm daraufhin ins Gesicht zu schlagen.

Von beiden Seiten gab es Fehler, darum sollten die beiden das miteinander klären.

0
21
@Manikia

Am Ohr ziehen ist doch kein Kumpelding das macht man per Zuruf das man sich beeilen soll, würde mein Kumpel mir am Ohr ziehen weil ich zu langsam bin würde ich ihn auch eine Backfive (wird das so geschrieben?) geben. Ich finde es als normale Verteidigungsreaktion, solange es kein Schlag mit der Faust ist.

Das klärende Gespräch sollte es trotzdem aber geben.

0
23
@selemin

Ich versteh nicht wie man bei einem Lehrer darauf kommt direkt eine Schelle zu geben, da reicht das wegschubsen vollkommen aus. Bei einer fremden Person wäre eine Schelle akzeptabel, da man nicht weiß was sie will aber beim Lehrer kann man sich denken, dass er nichts Böses will und ihn einfach wegschubsen.

0
21
@Senbu

Ein Lehrer hat einem Schüler nicht am Ohr zu ziehen. Einen Schelle wäre/war da schon passend. Ich will mal sehen was du machst wenn du siehst wie dein Kind vom Lehrer am Ohr gezogen wird und du siehst das es schmerzen hat.

0
23
@selemin

Ihn der Lage entsprechend anschnauzen.

Eine Schelle ist trotzdem übertrieben. Bei einem fremden wäre das ok aber man kennt denn Lehrer und man weiß auch das er ein Lehrer ist und nicht irgend ein dahergelaufener von der Straße. Da hätte der FS auch einfach schubsen können, hätte auch gereicht.

0

Ich würde ein Gespräch mit dem Abteilungsleiter, dem Lehrer und dir suchen und fordern, dass wenn ich fliege, der Lehrer ebenso fliegen sollte.

Er hat dir am Ohr gezogen, was auf jeden Fall ein Grund für eine Kündigung wäre. Deine Reaktion könnte als Notwehr gesehen werden.

Angst und Panik vor Sportunterricht was tun?

Ich bin jetzt in der 10.Klasse und komme eigentlich in der Schule momentan ganz gut aus nur der Sportunterricht macht mir sehr zu schaffen,ich habe die ganze Woche Angst und Panik und allein wenn ich darüber rede könnte ich heulen..

War noch nie ein großer Fan des Sportunterrichts aber dieses Schuljahr ist es einfach nur schlimm und ich seh wirklich keinen Ausweg als mir ein Attest vom Arzt zu holen aufgrund von Panik und Angststörungen..ich bin jetzt die letzten 5 Male nach Hause gegangen und habe somit dann nicht mehr mitgemacht und mein Sportlehrer hat mich schon angesprochen daraufhin meinte ich auch zu ihm dass ich richtige Panik hab und darunter leide aber scheinbar versucht er es nicht mal zu verstehen.. ich bin echt ratlos und würde gerne eine Lösung finden

...zur Frage

Disziplinarverfahren wegen mobbing

Hey Community,

Da ich schon seit Jahren von meiner Assi Klasse gemobbt werde hatte ich keine Lust mehr. Nachdem ich oftmals zu den Lehrern gegangen bin und nach Hilfe gefragt habe haben sie mich mit dieser Antwort abgewiesen: "Geh ihnen doch einfach aus dem Weg" oder "Ignorier sie einfach".

Nur das Problem war ,dass ich ihnen immer aus dem Weg gegangen bin , aber sie mir dann nachgegangen sind. ich habe auch oftmals versucht mit meinen Mitschülern zu reden nur sie wollten nicht. Eines Tages hat mich dann einer angespuckt und darauf hin habe ich ihm eine Schelle gegeben. Die Lehrer haben leider nur die Schelle von mir gesehen und sind zu uns gegangen und haben mich gefragt was das soll.

Und dann meint der Assi der mich angespuckt hat ,dass ich ihn anspucken wollte und dass ich mich selbst angespuckt habe.

Daraufhin bin ich einfach durchgedreht. Da ich 3 Jahre MMA Erfahrung habe habe ich keine scheu zuzuschlagen und habe ihn vor dem Lehrer verdroschen. Es waren Tritte Schläge und er lag am ende blutend am Boden und kam ins Krankenhaus.

Mit ihm ist nichts schlimmes passiert also nur die Nase gebrochen und ein paar Platzwunden

Jetzt wurde ich auf ein Disziplinarverfahren eingeladen. Wie soll ich mich verhalten? Soll ich eher schweigen oder diskutieren? Ich sehe ein , dass ich nicht richtig gehandelt habe und wäre auch bereit mich bei ihm zu entschuldigen.

LG und Danke voraus!

...zur Frage

Verweis von schule wegen etwas außerschulischen?

Hallo,

Ich habe 2 hitler bilder in die whatsappklassengruppe gschickt (natürlich aus spaß, habe selbst ausländische wurzeln)Nun wurde ich von 2 schülern aus meiner klasse deswegen gemeldet beim Rektor. Mit diesem hatte ich heute ein Gespräch, ich erklärte ihm wie es gemeint war und fragte ihn auch wieso wir das hier diskutieren obwohl das nichts mit schule zu tun hat und privat passiert ist, er meinte daraufhin nur das die schule da trotzdem was machen kann und dann gab er mir einen Verweis und sagte ich soll ein referat über hitler machen um das zu verstehen was ich nicht verstehe da es 1. nix mit schule zu tun hat und 2. keinen pädagogischen sinn hat, okay das mit dem referat ist sinnvoll aber ein verweis ist doch übertrieben

habt ihr tipps was ich jetzt machen sollte und kann ich diesen verweis anfechten?

...zur Frage

Starke ohrenschmerzen, knoten

hey leute, ich hab seit 2-3 jahren oft eine ohrenentzündung und bin so zusagen stammkunde beim hno.

gestern war ich auch mal wieder dort, ich hatte stärkere schmerzen als sonst.

er hat mir watte mit salbe ins ohr getan was ich schon öfters hatte. normalerweise höhrt es dann recht schnell auf zu schmerzen und gut ist.

vor einer halben stunde bin ich jetzt mit einem sehr starkem druckgefühl im ohr aufgewacht. hab eine schmerztablette genommen und versucht weiter zu schlafen. der druck wurde jedoch immer schlimmer, also zog ich die watte raus um den druck zu lindern was auch ein wenig geholfen hat.

dann hab ich mich mal am hals / kopf bereich abgetastet und fand einen knoten ca. 1 cm unter dem linkem ohr (übrigens geht es meinem rechten ohr wunderbar) noch einen knoten hab ich links am hals. links, mittig.

ich bin nicht so sehr schmerzempfindlich. trotzdem heule ich immer wieder zwischendurch vor schmerzen. es fühlt sich an als würde jemand mit einem heißen messer immer wieder tief in mein ohr stechen. ich halt des kaum aus und versuch mit jetzt ein wenig mit spielen / filmen abzulenken..

bin 17 und männlich falls das eine rolle spielt.

was soll ich machen? wenn es bis morgen vormittag nicht besser ist will ich eigentlich ins krankenhaus. ist das übertrieben? soll ich einfach warten? unser arzt sowie hno hat heute zu.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?