Meinem hund was beibringen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

übe das Abrufen mit einer Schleppleine und passendem Brustgeschirr. 

Rufe sie immer wieder mal zu dir, auch wenn nix ist. Wenn sie reagiert, dann loben. Wenn sie nicht auf deine Stimme eingeht, dann gib einen kurzen und leichten Ruck an der Leine (nicht ziehen), um sie auf dich aufmerksam zu werden. Irgendwann reagiert sie dann auf deine Stimme. Das übe dann gezielt, wenn andere Hunde o.Ä in der Nähe ist. 

Wenn das einwandfrei funktioniert, dann kannst du sie mal im umzäunten Gebiet von der Leine lassen. Klappt das, dann klappt das auch im freiem Gelände. 

Viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

DerpySniper 01.05.2016, 17:00

Danke das ist sehr hilfreich

0

Anscheinend ist eure Beziehung noch nicht genug ausgereift, dass sie dir "auf Schritt und Tritt" folgt. Übt zusammen draußen und macht lange gemeinsame Spaziergänge. Vielleicht bist du auch zu inkonsequent 

DerpySniper 01.05.2016, 12:58

Eigendlich bleibt sie immer bei mir aber wen ein anderes tier da ist kennt sie keine gefahren und kein stopp

0
zozo33 01.05.2016, 13:01
@DerpySniper

Ab da bist du nicht mehr spannend genug für sie. Du musst dich noch interessanter machen. Biete ihr ein Spielzeug etc an, was sie vergöttert

2

Was möchtest Du wissen?