Meinem Antrag auf EM-Rente wurde wegen Clusterkopfschmerzen nicht entsprochen. Hat hier in der Community jemand ein ähnliches Problem oder Erfolg gehabt?

3 Antworten

Ich denke, dass diese Erkrankung nicht ausreicht, um in EM- Rente zu gelangen. Wo solltest du denn eingestuft werden?  3- 6 Stunden erwerbsfähig oder überhaupt nicht mehr ?

Gute Besserung

Mind 6 Sunden. Zeitgleich mit der Ablehnung habe von der Rentenversicherung auch ein Angebot für eine psychosomatische Reha erhalten. In diesem steht zu meiner Verwunderung, dass über meinen Antrag noch nicht entschieden werden kann. Beißt sich doch mit dem ablehnenden Bescheid. Cluster ist für mich die schlimmste Folter, die zur Folge hat, dass ich an einer Depression leide. Zudem habe ich eine marode Wirbelsäule, an der schon mehrfach operiert wurde. Aktuell habe ich 2 nicht operiert Bandscheibenvorfälle, die mir längeres Sitzen nicht erlauben. Ein GdB von 50 wurde mir schon zugesprochen.

0

Hallo Cireball, hatte Deinen Kommentar zunächst falsch gelesen. Ich hatte einen Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente gestellt. Die Rentenversicherung hat, wie ich bereits geschrieben habe, abgelehnt, da ich deren Auffassung nach mindestens 6 Stunden täglich arbeiten kann. Vermutlich hat deren medizinische Abteilung (?) meine Schmerztagebücher nicht gelesen, die ich dem Gutachter unaufgefordert vorgelegt habe.

Schöne Grüße

stx1300fan

0
@STX1300Fan

Ja, ich verstehe. Ich glaube auch nicht, dass du aufgrund Schmerztagebücher in EU- Rente kannst. Es gibt soooooo viele Menschen, die mit Schmerzen arbeiten müssen. In deiner Situation wird es sicher ein langer schwerer Weg, bis du das durch hast.

Ich kenne MS- Patienten, die es nicht einmal geschafft haben und Rollstuhlfahrer mit schweren Erkrankungen. Bis die bewilligen, dass du Überhaupt nicht mehr arbeiten kannst wegen Clusterkopfschmerzen.....  ähm.......  da sehe ich schwarz

0

Das Problem liegt natürlich darin, das zu beweisen.

BEHAUPTEN kann jeder, dass er unerträgliche Kopfschmerzen hat.

Hallo Hans,

Deine Antwort irritiert mich. Zum einen gibt es aus ärztlicher Sicht bereits seit 5 Jahren keinen Zeifel daran, dass ich an Clusterkopfschmerzen leide und zum anderen wird dieses auch gar nicht von der Rentenversicherung angezweifelt. Eine Antwort auf meine Frage war sie ohnehin nicht. Dennoch Danke für Dein Interesse an meinem Beitrag.

GRUß

STX1300FAN

0

Antrag versicherungsprflicht in der RV?

Hallo liebe Community!

ich bin männlich und 18 jahre alt und bin momentan noch schüler.Mache grad mein Abitur. Ich möchte ab dem 1. August ein Aushilhsjob an der Tankstelle wahrnehmen und muss jetzt dazu ein Art Fragebogen mit relevanten Daten wie Steuernummer, oder auch den Antrag für die Versicherungspflicht in der Rentenversicherung angeben. Letzteres ist fraglich und ich kann mich nicht entscheiden, ob ich die Befreiung der RV angehen soll oder nicht. Welche Vor- bzw. Nachteile habe ich dadurch? Und wenn ich jetzt monatlich 450 euro erhalte, wie viel wird dann abgezogen für die RV? die wahl ist nicht rückgängig zu machen und habe angst, dass wenn ich die befreiung beantrage, ich später die rente nicht so gut finanzieren kann. Wie dramatisch sind die auswirkungen auf die rente?Ich bedanke mich für jede Antwort :)

Mit freundlichen Grüßen

DerAngestellte

...zur Frage

Welche Unterlagen zur Beantragung der Rente bei Erwerbsminderung?

Muss bei Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung das Familienbuch der Eltern vorgelegt werden?

...zur Frage

Eilt: Erwerbsminderungsrente mit Grundsicherung *** oder doch besser Hartz 4

Hallo, ich glaube, dass ich einen Fehler gemacht habe und brauche deshalb dringend Rat. - Ich erhalte seit 4 Jahren Hartz-4, da ich an Krebs erkrankt bin und arbeitsunfähig. Hinzu kommen Depressionen etc. Ich bin schwerbehindert mit 60%. Aussicht auf Besserung besteht momentan nicht. Jetzt hatte ich von mir aus letzte Woche EM-Rente beantragt. Ich bin 48 Jahre und meine EM-Rente müsste mit einer Grundsicherung aufgestockt werden. Mit dem JobCenter hatte ich nie Probleme... Nun lese ich immer wieder, dass man sehr um Grundsicherung als Zusatz zur EM-Rente kämpfen muss und habe sehr große Angst, dass ich eine Dummheit mit der Beantragung der EM-Rente gemacht habe. Meine Angst begründet sich darauf, dass ich womöglich weniger Geld mit EM-Rente und Grundsicherung erhalte als mit Hartz-4. Ich könnte diesen Stress gar nicht bewältigen, mich kämpferisch zu kümmern, da ich psychisch sehr labil bin und kraftlos. - Da ich meine Rente erst vor einer Woche beantragt habe... Könnte ich diesen Antrag wieder zurückziehen? - Ist es wirklich derart schwierig Grundsicherung zu erhalten? - und insbesondere sollte die momentane Auszahlungshöhe von Hartz-4 nicht unterschritten werden mit EM-Rente und Grundsicherung. - Ist Hartz-4 nicht sinnvoller für die spätere Rente wegen der Pflichtversicherungsbeiträge? Ich bitte um alsbaldige Antworten. Muss Freitag zur RV.

...zur Frage

Gutachter Nervenarzt im auftrag der drv wegen EM Rente sagte, ich sehe doch dass es ihnen nicht gut geht, kann ich mit em Rente rechnen ?

...zur Frage

ALG1-Antrag und EM-Rentenantrag

Hallo liebe Leser, ich bin gerade dabei meinen ALG1-Antrag zu stellen. Vor zwei Wochen habe ich auch einen Antrag auf EM-Rente (wegen Rheuma) also Erwerbsminderungsrente gestellt. Das kann sich aber alles lange hinziehen. Meine Frage ist, was soll ich dem Arbeitsamt hinsichtlich meiner zu schaffenden Arbeitszeit mitteilen, also Vollzeit oder die 15 - die unter 30 Wochenstunden? Werde ich nicht sofort geldmäßig runtergestuft? Oder gilt die Nahtlosigkeitsregelung bei mir? Bekomme ja noch keine Rente. Wer weiß schon wann und überhaupt? Bekommt das AA das mit dem EM-Antrag überhaut mit? ALG1 liefe dann noch bis zum Sommer. Wer was weiß oder schon mal erlebt hat - bitte melden

Gruß Euer goldfisch

...zur Frage

Hallo, ich bekomme seit 4 Jahren volle EM Rente wegen Depressionen und a. Ich bin 59 Jahre. In 4 Wochen läuft EM Rent aus.?

Hallo, ich bekomme seit 4 Jahren volle EM Rente wegen Depressionen und a.

Ich bin 59 Jahre. Ich habe Anfang September die Verlängerung eingereicht.

In 4 Wochen läuft die EM Rente aus. Noch kein Gutachtertermin oder sonstigen Bescheid bekommen.

Nun mache ich mir schon Gedanken und es macht mich sehr unsicher. Ich möchte aber auch nicht bei der DRV anrufen (Angst). Kann mir jemand mailen, ob es normal ist keine Nachricht von der DRV zu bekommen ?

Vielen Dank im Voraus

Klaus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?