Meine Zelle besteht aus 3 Werten, getrennt durch ein "/" - Wie schaffe ich es, das sich nur der mittlere Wert fortführt > +1?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wie setzt sich dein Wert zusammen, denn wenn das in einer Zelle steht können es schon keine Zahlen mehr sein. Das bedeutet das deine Zelle als Text formatiert ist.

Dir bleibt also nichts anderes übrig als deine ZELLEN, denn du schreibst ja

Ich muss jetzt immer alles einzeln ändern😢 - das nervt

das du schon mehrere hast, über den Reiter Daten mit Text in Spalten aufzuteilen musst und im nachhinein wieder in einer Zelle anzeigen lassen musst.

Ich gehe jetzt davon aus das deine Werte in Spalte A stehen. Also du teilst deine List per Text in Spalten auf drei Spalten auf, also A, B und C.

Jetzt markierst du Spalte A und fügst eine neue Spalte ein, jetzt hast du eine leere Spalte A und deine Daten stehen in den Spalten B,C und D.

Nun gibst du in A1, ich gehe davon aus das deine Daten in Zeile 1 los gehen (falls nicht musst du die Formel anpassen) folgende Formel ein:

=B1&"/"&C1&"/"&D1

Jetzt kannst du A1 makieren und soweit runterziehen wie du es brauchst.

Achja, wenn du alles fertig hast kannst du die Spalten B,C und D auch ausblenden.

Hilft dir das weiter?

ich verstehe das so;  Du willst aus 08/15/06 nur das 15 isolieren und dann +1 addieren? (Kombi stehe in A1)

=Teil(A1;finden("/";A1;1)+1;99) liefert15/06

15/06 wird aber von xl als Datum interpretiert, wodurch in der Folge Fehler entstehen.

Um also die 15 daraus nochmal zu isolieren, muss man die / erst mal durch andere Zeichen (x, y) ersetzen, und so wirds lang (geht aber):

WECHSELN(WECHSELN(A1;"/";"x";1);"/";"y";1);1) liefert: 08x15y06 (in zB C1):

=TEIL(C1;FINDEN("x";C1;1)+1;99) liefert 15y06 (in zB E1)

=LINKS(E1;FINDEN("y";E1;1)-1) liefert 15

konsequent anstatt der Zelladressen nun die Zwischenformeln eingesetzt, ergibt sich

=LINKS(TEIL(WECHSELN(WECHSELN(A1;"/";"x";1);"/";"y";1);FINDEN("x";WECHSELN(WECHSELN(A1;"/";"x";1);"/";"y";1);1)+1;99);FINDEN("y";TEIL(WECHSELN(WECHSELN(A1;"/";"x";1);"/";"y";1);FINDEN("x";WECHSELN(WECHSELN(A1;"/";"x";1);"/";"y";1);1)+1;99);1)-1)

und das liefert richtig 15

Also: bei komplex verschachtelten Formeln nicht verzweifeln, sondern schrittweise aufdröseln und dann konsequent einsetzen!

Normalerweise nehme ich für solche Ersetzungen anstatt x und y bzw z die Zeichen ➀ ➁ ➂ oder ➍ ➎ ➏, so dass es  auch später mal nachvollziehbar wird und Zeichen, die üblicherweise in Texten vorkommen können (x,y,z) vermieden werden. Ich weiß aber nicht, ob GF diese Zeichen richtig rüberbringt, und bei Zahlen spielt das ja keine Rolle.

sehe grade, es geht, also ➃ ➄ ➅ ➆ ➇ ➈ ➉

Ich beziehe mich auf Deinen Kommentar zu bl0ding:

Bsp.

A1: 21/1/45

A2: 21/2/45

A3: 21/3/45

Schreib in A1:

="21/"&ZEILE(A1)&"/45"

und kopiere DAS runter.
Wenn Du willst, kannst Du das ganze danach kopieren und mit Inhalte einfügen-->Werte die Formel in "richtigen" Text umwandeln.
Hilft Dir das?

DH! Oubyi

Da habe ich wohl ein wenig zu kompliziert gedacht :))

1

Jaaaa, super es klappt 👍!!!!! Vielen lieben dank, das hat mir sehr weitergeholfen😀

0
@kruemell1990

DH! (man muss eben genau lesen/verstehen, ich hab die Aufgabe als eine Textektraktion verstanden und wieder mal viel Formelaufwand umsonst reingesteckt!)

1

mach doch 3 kleine zellen...? ich glaube, anders geht das nicht...

Das geht  leider nicht 😣. Es soll alles in eine Zelle 😩

0
@kruemell1990

Du kannst ja auch die "/" in die zellen davor bzw dahinter machen und die 3 zellen dann ganz eng zusammen schieben, dann fällt es nicht auf..... Hast du es mit dem runterziehen probiert? Hast du so viele Zeilen, dass es sich überhaupt lohnt, den beitrag zu verfassen, anstatt die 20 zeilen grade per hand zu nummerieren? ;)

0

Was möchtest Du wissen?