Meine Wurzeln erforschen....

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch die Germanen waren nicht alle blond (und blauäugig), es gab bei Ihnen auch Menschen mit dunklen Haaren (und Augen). Die Vorstellung, die Germanen seien alle blond kommt vor allem von den Beschreibungen durch die Römer, da in deren Heimat selbst, sowie in den meisten ihrer Kolonien/Provinzen im Mittelmeerraum die meisten Menschen dunkle bis sehr dunkle Haare hatten. Das auffälligste äussere Merkmal der Germanen war für die Römer daher die viel höhere Anteil von blondhaarigen, das wurde teilweise verallgemeinert, stimmt aber so sicher nicht, da auch die Ur-Germanen von verschiedenen älteren Völkern abstammen, die aus verschiedenen Regionen kamen.

Zudem muss man bedenken, dass die Deutschen, die bspw. im Mittelalter in Deutschland lebten nicht nur von den Germanen abstammten sondern auch von Kelten und Slawen und zu kleineren Teilen auch von anderen Völkern.

Mit der klassischen Ahnenforschung über Familiendokumente, Standesamt (bis 1870 zurück) und Kirchenbücher kommt man teilweise bis ins 17 Jahrhundert zurück. Das sind schon relativ viele Vorfahren und es ist durchaus möglich, dass da auch welche dabei sind, die nicht aus Deutschland stammen. Aber eine die Haarfarbe braun ist kein Hinweis darauf, dass Du in dem Zeitraum Vorfahren aus anderen Ländern hast.

Weiter zurück, bis zu den Germanen, kommt man nur mit einem DNA-Test. (siehe mein Profil)

Also anhand deiner Haarfarbe wirst du das nicht können. Versuchs mal mit deinem Familiennamen und den Familiennamen deiner Vorfahren. Damit könntest du möglicherweise wenigstens etwas über deine Abstammung erfahren.

Jupiter96 28.03.2012, 18:24

Aber es gibt doch bestimmt viele Familien, die als Nachnamen (...) haben

0

Was möchtest Du wissen?