Meine Wohnungstür geht immer auf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://www.pw-internet.de/images/cms/schloss1.gif

Ich tippe mal, dass die Falle abgeschliffen ist oder das Gegenstück im Rahmen verbogen oder rund ist.

Die Teile sind nicht sehr teuer, für 40 € etwa bekommst du halbwegs ordentliche Qualität. Einbauen kann es dir jeder freundliche Nachbar, der den Unterschied zwischen Zange und Hammer kennt. (Außer du hättest jetzt eine Tür mit 3 oder 5 Punkt Verriegelung.)

Die Altteile aufheben und bei Auszug wieder einbauen.

Darf ich das selbst tun oder muss man das dem Hausmeister melden? Beispielsweise den Unternehmen.

0
@CreativeBlog

Dürfen ist relativ. Ich persönlich würde solche Kleinigkeiten IMMER selbst machen, nicht dass dann mal noch ne Rechnung kommt.

Das alte, runde Schließblech abmontieren und ein neues, kantiges ranschrauben, fällt niemandem auf! Genauso verhält es sich mit dem Schloß, wenn die Falle verschlissen sein sollte.

0

Wenn die Tür älter ist (und deshalb verzogen oder geschrumpft ist), dann könnte es sein, dass die Türfalle nicht immer richtig in das Schießblech schnappt.

Unter Umständen wurde die Türzarge zu oft lackiert. Ohne den Altlack zu entfernen

Mach doch deine Tür zu und versuche sie, ohne den Griff runterzudrücken, auszumachen, und wiederhol das ein paar mal. Kann sein, dass etwas mit dem Schloss nicht stimmt

Okay, das mache ich mal 

0

Was möchtest Du wissen?