Meine Weisheitszähne im Unterkiefer müssen gezogen werden welche Narkose übernimmt die Krankenkasse ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Kieferchirurg feststellt sollte, dass eine örtliche Betäubung nicht reicht, weil du immer noch zu starke Schmerzen hast, wirst du eine Narkose bekommen. Und die wird dann auch gezahlt, weil sie medizinisch notwendig war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du darauf, dass die Krankenkasse bei einer Kiefer-OP nichts zahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mathe20
18.05.2016, 12:20

Sry ich habe mich schlecht ausgedrückt , ich meinte das die Krankenkasse eine Vollnarkose nicht zahlt und wie ich gehört habe nur eine örtliche Betäubung ...

0

Lass dich vom Zahnarzt beraten, der wird es am besten wissen.

Bei mir war es so, dass ich eine örtliche Betäubung bekommen habe und eine Kurznarkose. Das hat die KK übernommen. Ist allerdings auch schon 15 Jahre her

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?