meine waschmaschine will das ich stinke:/ WORTWÖRTLICH

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo buntessuezzes

Wenn man immer mit niedriger Temperatur wäscht dann bildet sich in der Waschmaschine ein Schmutzfilm weil durch die niedrige Temperatur der Schmutz nicht richtig ausgewaschen wird sondern sich nur von der Wäsche in die Waschmaschine verlagert. Am besten lässt sich das nachweisen wenn sich im Flusensiebkasten ein grauer Belag angelegt hat.

Abhilfe: Programm mit 95° mit Pulver und OHNE Wäsche einschalten. Sollte das auch nach mehreren Versuchen nicht helfen, dann im Fachhandel einen Maschinenreiniger besorgen und ebenfalls mit 95° ohne Wäsche waschen..

Wenn alles wieder funktioniert einfach öfters mit 95° waschen. Du solltest auch das Flusensieb öfters reinigen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Hast Du es schon mal mit Maschinenreiniger versucht?

Ich lass die Tür immer offen und ziehe das Weichspülfach ein wenig heraus - bei mir hat es noch nie gestunken und ich wasche schon zig Jahre Wäsche. Hygienespüler nehme ich nie.

maschinenreiniger hab ich schon gehört aber noch nicht ausprobiert :/

vielleicht ist es auch deswegen ...also unsere waschmaschine steht im keller und der schlauch hängt im waschbecken weil kein anschluss mehr frei war ....vielleicht is das zu hoch das immer schmutzwasser zurück läuft ???

0
@buntessuezzes

Kann ich mir nicht vorstellen. Mein Schlauch hing früher auch in der Badewanne und es hat nie gerochen.

0
@beangato

hmmm :/ ich habe schon soooo oft online geguckt nach lösungen tipps etc aber irgendwie ....war nie das richtige dabei :/

1

Dieses Phänomen tritt bei mir bevorzugt bei Fleeceklamotten auf. Riecht, wie gerade aus der Gülle gezogen. Ich habe noch keine Lösung für das Problem gefunden, auch keine Ursache. Wasche ich das alles nochmals, ist es in Ordnung.

Es ist total merkwürdig, weil nicht jede Wäschesorte und auch nicht jeder Waschgang betroffen ist, was eine Ursachenfindung extrem erschwert. Ich schieb es dann gerne auf den Mond, die ungünstige Sternenkonstellation, aufs Wetter, oder auf sonstwas und wasche grummelnd noch mal.

Verrückterweise riecht die Wäsche, frisch aus der Maschine gezogen, überhaupt nicht schlimm, sondern erst, wenn sie nach einigen Tagen aus dem Schrank kommt. Aber auch DA ist nix, was das verursachen könnte.

Maschinenreiniger brachte keine Veränderung, Kochprogramm leer auch nicht.

xD die wäsche riecht weniger nach gülle :D ...mehr nach altem popkorn und schmeiß :D eeeeeeeeeeeklig wer will schon so riechen :/ :(

0
@buntessuezzes

Auch nicht besser, als Güllegeruch ;-)

Ich will auch nicht so riechen, mich macht es aber rasend, wenn ich so ein Teil aus dem Schrank ziehe.

0
@michi57319

ja da teilen wir ja quasi das selbe leid.... ich bin langsam echt ratlos ...wir lassen auch die maschinentür offen und trotzdem stinkt das verdammte zeug

0

Man kann die Waschmaschine doch notentleeren, da ist unten irgendwo eine Klappe mit einem Schlauch. Und da kann man etwas aufschrauben, wo man dann Geldstücke und Knöpfe und ganz viel Flusen findet.

Hast Du dieses Ding mal aufgemacht? Guck mal in der Beschreibung nach wie es geht.

Aber stell einen Eimer unter den Schlauch, denn da ist immer noch ziemlich viel Wasser drin. Vielleicht hat sich da etwas angesammelt, was gereinigt werden muß.

Ansonsten, schreib doch mal dem Hersteller einen freundlichen Brief (per Post) mit der Schilderung des Problems?

Trockne die Wäsche doch mal an der frischen Luft und nicht im feuchten Waschkeller oder Dachboden oder kaufe dir einen Trockner. Den Geruch kenne ich es liegt an der Art wie man die Wäsche trocknet.

hä ? ich hol die nasse bzw feuchte wäsche aus der maschine DA STINKT SIE ....also wieso hat das was mit dem trockner zutun ? und die wäsche trocknen wir oben in unserem wäschezimmer

0

hatte ich auch, das problem. und seit mein mitbewohner wieder selber wäscht, ist es wieder da...

nicht bei meiner wäsche - nur bei seiner.

folgendes:

  • achte darauf, dass waschmittel und weichspüler geruchsmässig zusammenpassen. riiech im laden an dem zeug, BEVOR du es kaufst. verwende produkte, die keinen "frischeduft" haben.

  • fruchtnoten und differenzierte pflanzensorten stinken weniger in kombination als fantasiedüfte (zb. sommerbrise oder perlzauber etc...)

  • gib pro waschgang einen teelöffel natron mit in die trommel.

  • achte drauf, dass der hahn für den wasserzulauf genügend weit aufgedreht und kein knick im zulaufschlauch ist

  • verwende niemals wassersparprogramme.

  • setz dir eine wäscheklammer auf die nase, zieh gummihandschuhe an, nimm dir einen eimer wasser und einen lappen und reinige GRÜNDLICH die falten der maschinentürdichtung.

  • nimm den filter raus und reinige ihn gründlich.

  • achte drauf, dass der ablaufschlauch fürs wasser ebenfalls keine knicke aufweist. der übelste geruch kommt meist von in der maschine stehengebliebenen wasser. die tenside zersetzen sich - funktioniert quasi wie eine kläranlage - man nennt das "biologisch abbaubar", aber das passiert halt schon in deiner waschmaschine...

tja - das war eigentlich schon alles. sollte eigentlich funktionieren - wenn nicht, töte das sockenmonster, dass sich in deiner maschine eingenistet hat, deine socken frisst und dir das futter mit masiven blähungen dankt... ;-))

hallo, wie alt ist diese Waschaschine denn? Vielleicht ist sie von innen verschimmelt? Naja, da kann ich nur spekulieren. Auf entkalken und Essig hätte ich auch getippt. Aber vielleicht müsst Ihr Euch eine neue kaufen. Aber ich sehe gerade, dass das hier schon einmal diskutiert wurde:

http://www.gutefrage.net/frage/hilfe-meine-waesche-stinkt-meistens-nach-dem-waschen-brauche-rat

wir haben die waschmaschine letztes jahr neu gekauft :/

0

Koenntest mal mit Bleichmittel laufen lassen (ohne Kleidung) und dann nochmal extra mit Backpulver. Andere Ideen haette ich auch nicht, wenn das mit dem Essig nicht funktioniert.

Hast Du es schon mal mit einem WaMa -Reiniger versucht?

In der Regel riecht Wäsche übel, weil Bakterien im Spiel sind!

WaMas brauchen auch regelmässig eine reinigung, denn die Bakterien sind es, die übel riechen, das ist fast immer der Grund, wenn die Wäsche stinkt!

WaMa-Reiniger gibt es überall bei den normalen Waschmittel und ist nichtmal teuer!

Man sollte eine WaMa etwa alle 6 Monate mal mit diesem Reiniger starten, Gebrauchsanweisung steht drauf!

Ich hatte mal eine eigene Wäscherei und konnte mir nicht leisten, dass Wäsche übel riecht, habe meine WaMas alle jedes Wochenende mit Ameisensäure durchlaufen lassen, heute gibt es extra WaMa-Reinigungsmittel oft flüssig!

Uebrigens, genau das gilt auch für den Geschirrspüler, auch dafür gibt es ein Extra Mittel zur Rinigung der Maschine, dadurch hält nicht nur die Maschine länger, es tut auch der Wäsche oder Geschirr gut, wenn die Maschine in Ordnung ist!

L.G.Elizza

wasche normal,ohne spezialmittel,in den heutigen Waschmitteln ist alles drin was nötig ist,höchstens ein wenig Weichspüler mit ins fach das reicht und überhöre mal die schlauen Ratschläge!!! Wichtig wäre auch nach dem waschen die Maschine offen zu lassen,damit alles ausdunsten kann,denn altes wasser stinkt auch! vorher nochmal auf auspumpen schalten!

Reinige die Waschmaschine mit einen Maschinenreiniger - gibts von Dr. Heitmann.

Achte darauf, dass du das richtige Waschmittel verwendest. Ist das Funktionskleidung (Jogginganzug)? Da gibts ebenfalls ein spezielles Waschmittel, das den Schweißgeruch wegnimmt von der Firma Henkel.

Ich hab immer alles mit Vollwaschmittel oder Colour gewaschen. Seit ich ein Wäscheseminar besucht habe, habe ich eine ganze Palette an Waschmitteln zuhause. Aber die haben schon so seine Berechtigung.

Hast Du schon mal Waschpulver statt Flüssigwaschmittel versucht? Weich- und Hygienespüler würd ich mal ganz weglassen.

ne chlorifx mit rein und gut ist's ^^ :))))

0

Keine Sorge...das ist ein weitverbreitetes Problem!

  1. weil wir soviel Wäsche mittlerwiele haben, die nur niedrige Temoeraturen verträgt...also SUPER dass du jede 3.-4. Waschladung mal heiß durchwäschst...danach IMMER unten den Stöpsel rausdrehen und das Restwasser ablaufen lassen..und die ganze Maschine offen austrocknen lassen...also auch Bullauge weitauf stehen lassen und Pulverfach rausziehen und umgedreht im Waschbecken austrocken lassen über Nacht.

  2. wir zuviel Flüssigwaschmittel nehmen. Kauf nur noch Pulverwaschmittel...mit extra Kalkzeug. Weichspüler würde ich ne Weile ganz weglassen...lieber Essig statt Weichspüler nehmen....stinkt nicht und macht schön weich.

  3. weil die Maschienne zu sparsam sind.Dann könnt es auch drauf an wie alt deine Waschmaschine ist...die neuen lügen! sie waschen immer mit deutlich niedrigewren Temperaturen als du einstellst...wie sollten die sonst die unmöglichen Energiesparvorgaben einhalten können. Also mach wo möglich auch mal ein bischen heißer.

Dann die Wäsche schön durchtrocknen lassen.

Mit Badreiniger (hauptsächlich Zitronensäurespray) evt vorhandene braun-schwarze Ablagerungen in der Waschmaschine (im und hinterm Pulverfach vor allem) ablösen vor der nächsten Wäsche.

das liegt an dem unnützen Hygienespüler

die wäsche hat davor auch schon gestunken ....also bevor wir mit dem hygienespüler gewaschen haben :/

1

Was möchtest Du wissen?