Meine Vitrine ist vor einer Woche beim Verschieben kaputt gegangen. Wie ist hier die Sachlage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Möbelstück, das nicht leergeräumt wurde, sollte man nicht verschieben. Die Vitrine ist dafür da, dass sie aufgestellt wird und man dann Sachen darin aufebewahrt. Wenn man sie woanders hinstellen möchte und sie voll beladen anhebt, dann hat man leider selbst Schuld und das Möbelhaus hat damit nichts zu tun.

Du hast die Vitrine kaputt gemacht, warum soll das Möbelhaus dir eine neue geben? Ein bisschen Eigenverantwortung hat man nun einmal in seiner Wohnung.

Hast du eine Hausratversicherung? Dann an diese wenden. Da die Vitrine durch eigenverantwortliches Handeln zerstört wurde, muss das mobelhaus nichts tun

Nein, leider nicht. Verbuch ich unter "Shit happens". Frohe Feiertage!

0

Was möchtest Du wissen?