Meine Versicherung hat JETZT bemerkt das im JULI 2016 der Monatsbeitrag nicht abgebucht wurde. Dürfen die den Betrag nach einem Jahr nun nachholen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, natürlich dürfen sie das nach einem Jahr noch.

Damit ist Deine Frage beantwortet. Da sich aber aus Deinen weiteren Anmerkungen noch zusätzliche Fragen ergeben haben, hier noch ein paar Informationen:

Ob die Versicherung den Betrag bereits abgebucht hat, das solltest Du schon in deinem eigenen Interesse selbst kontrollieren bzw. kontrolliert haben, denn da die Versicherungsbeiträge "Bringschulden" sind, kann es sein, dass Du keinen Versicherungsschutz hast, wenn die Beiträge nicht nicht bezahlt sind.

Du bekommst eine Rechnung von der Versicherung. Darauf steht genau, wann der Betrag zu zahlen ist bzw. der Betrag abgebucht wird. Du kannst also in dem Moment genau kontrollieren, ob abgebucht worden ist. Dann könntest Du das auf der Rechnung vermerken und die Rechnung weglegen.

Hast Du dazu keine Lust, hast Du eben ein Jahr später ein Problem.

Wenn Du das vor einem Jahr also nicht gemacht hast, musst Du das in Deinen Kontoauszügen nachsehen, nicht in der Umsatzübersicht.

Die E-Mail von der Bank, über die Du in einem Kommentar geschrieben hast, bekommst Du, wenn Du einen Kontauszug nicht abrufst. Die Bank ist gesetzlich verpflichtet, Dir regelmäßig einen Kontoauszug zur Verfügung zu stellen und muss auch dafür sorgen, dass Du diesen "erhalten" hast.

Du hast bei Kontoeröffnung zugestimmt, dass die Auszüge Dir nicht per Post sondern online in Deinem Postfach zur Verfügung gestellt werden.

Wenn Du Dir diesen online nicht ansiehst/aufrufst, merkt das der Computer der Bank und schickt Dir eine E-Mail. Wenn Du den Kontoauszug dann immer noch nicht ansiehst, bekommst Du ihn gebührenpflichtig per Post zugeschickt.

Diese Kontoauszüge druckt man sich am besten aus und legt sie so ab, dass man auch rückwirkend, z.B. nach einem Jahr noch kontrollieren kann, was gebucht wurde. Den Grund dafür siehst Du jetzt selbst.

Wenn Du zum Ausdrucken keine Lust hast, die Kontoauszüge liegen auch zeitlich unbegrenzt zum Abruf in dem online-"Archiv" Deines Kontos (wenn Du sie nicht selber gelöscht hast). Sieh mal dort nach.

Das hat nichts mit dem Abruf der "Umsatzübersicht" zu tun, der nur über eine begrenzte Zeit möglich ist.

Hast Du die alten Auszüge allerdings gelöscht, dann hast Du mit der Überprüfung ein Problem, denn von der Bank bekommst Du alte Auszüge nur gebührenpflichtig.

Geldschulden sind Bringschulden.

Du müsstest also beweisen, dass du den Beitrag richtig überwiesen hast.

Falls die Buchung aus irgendeinem Grund zurück gegangen ist, hättest du das ja auch bemerken MÜSSEN.

Das kann man ja anhand eines Kontoauszugs jederzeit überprüfen.

Verjährt ist da jedenfalls nichts

Hallo Markus76Simson,

auch du müsstest dies nachprüfen.

Und ja der Beitrag kann nachgefordert werden, die Verjährungsfrist ist noch nicht eingetreten.

Im Gegenzug kannst auch du Zuviel gezahlte Gelder aus 2016 zurückfordern.

Gruß Apolon

Technische Fehler sind immer möglich. Zur Überprüfung gibt es die Kontoauszüge, die man ja mindestens zwei Jahre aufheben sollte. Ansonsten kann man sich bei seiner Bank - meist gegen Gebühren - Ersatzauszüge besorgen.

Verjährt wäre die Forderung meines Wissens erst nach drei Jahren.

"wie kann ich das überprüfen"

dann guckst Du eben mal in deine Kontoauszüge. Entweder im Onlinebanking.. sehr einfaxch. Oder Du musst Dich an die Bank wenden, dass Du  entweder die entsprechenden Kontoauszüge brauchst oder ob sie mal im Juli nach diesem Betrag schauen.

Merke: gewöhn Dir an, regelmässig Deine Kontoauszüge zu prüfen.

Und ja, sie können den Betrag ggf.noch fordern.

Markus76Simson 10.08.2017, 11:36

nach einem Jahr weiß ich nicht mehr was damals falsch gelaufen ist. Normalerweiße kontrolliere ich immer mein Konto. Vlt hab ich gepennt und es übersehen oder es wurde doch abgebucht. Online kann ich nur 2 Monate zurück schauen. und zur Bank gehe ich erst heut Mittag.

0

.... die dürfen, denn geschuldete Beiträge (für Pflichtversicherungen) sind eine Bringeschuld, der VN hat zu überwachen. Wer hat denn da geschlafen?

Markus76Simson 10.08.2017, 11:35

Ok. Natürlich weiß ich nach einem Jahr nicht mehr was da passiert ist. Ich kontrolliere mein Konto schon immer aber da muss ich entweder gepennt haben oder es wurde doch abgebucht

0

Sorry,aber kontrollierst du nie,wer wie was von deinem Konto abbucht?

Das scheint fast so,weil du noch nicht mal weißt,das du dir nur den Kontoauszug von Juli 2016 nehmen musst um nachzusehen,ob und was abgebucht wurde.

Markus76Simson 10.08.2017, 11:31

nach einem Jahr weiß ich das nun auch nicht mehr. Und da ich Online Banking habe kann ich da nur bis 2 Monate zurück schauen mehr wird mir hier nicht mehr angezeigt ?!

0
schleudermaxe 10.08.2017, 11:34
@Markus76Simson

.... wie zwei Monate? Dann schaue in das Papier, denn dies muß ja zugestellt werden, wenn es diese kurze Spanne gibt.

Ich schaue zurück bis 2000, wenn es denn nötig ist.

1
Violetta1 10.08.2017, 11:35
@schleudermaxe

Normalerweise kann man im Onlinebankig durchaus mal nen Jahr zurückgehen. PostBankl.. Ing DiBa.. Sparkasse.. und bei Deiner geht das nicht? Man muss nur das Datum passend wählen. Guck Dir das nochmal GENAU an bei Dir. Oder ruf sonst den Service an.

1
Woelfin1 10.08.2017, 11:35
@Markus76Simson

Also,ich mache auch Online Banking und mir werden Umsätze von vor 1,5 Jahren noch angezeigt.

Aber ich kontrolliere jeden Monat,wer was abbucht.

Aber du kannst zu deiner Hausbank gehen und dir den betreffenden Auszug auch ausdrucken lassen

Und ja,es wäre Rechtens,noch abzubuchen


1
Markus76Simson 10.08.2017, 11:40
@Markus76Simson

Raiffeisen. Kann max. auf "alle Umsätze" und das geht nur bis Juni 2017 zurück weiter geht es nicht.  Papiere bekomm ich nicht das wird online gemacht. Daher muss ich regelmäßig auch mein Konto online überprüfen sonst bekomm ich eine Mail !

0

Geh zur Bank und lass Dir den Auszug vom Juli 2016 geben, - ganz einfach

Markus76Simson 10.08.2017, 11:32

Das wäre mein nächster Schritt gewesen. wollte eher wissen ob es Rechtens ist nach einem Jahr den Betrag abzubuchen.

0

Ja.

und wie kann ich das überprüfen das der Betrag vor einem Jahr wirklich nicht abgebucht wurde ?

Kontoauszug.

Markus76Simson 10.08.2017, 11:33

Kann Online nur 2 Monate zurück schauen. Mei nächster Schritt wäre ja zur Bank gewesen. Wollte eher wissen ob es Rechtens ist nach einem Jahr den Betrag nachzufordern. Gruß

0

Was möchtest Du wissen?