Meine Vater verbietet mir minecraft mit VIERZEHN?!?!?!?!?!?!?!?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

weiß er , dass es ab 6 Jahren freigegeben ist? Unser Sohn spielt seit 2 Jahren minecraft. Er hat einen Freund, dessen Mutter auch Bedenken hatte, aus dem gleichen Grund wie den Vater. Sie hat genau in dem Moment zugeschaut, als ein Haufen Creeper auftauchte und er dagegen gekämpft hat. Wir haben uns damals mit ihr unterhalten und ihr erklärt, dass das nur ein kleiner Teil des Spiels ist. Viel mehr geht es um abbauen und neu aufbauen. Schau mal , ob du deinen Vater überreden kannst , dir eine Weile zuzuschauen beim Spielen oder lass es ihn selbst ausprobieren. Such Informationen im Internet über das Spiel und zeig es deinem Vater. Bei unserem Sohn in der Klasse / Schule ist minecraft das Spiel , dass am meisten bekannt ist und am meisten gespielt wird. Die Altersfreigabe ist ja nicht ohne Grund ab 6 ( war minecraft nicht mal ab 12 Jahren ?? )

Du kannst im ja erzählen das du komplexe Maschinen, Häuser, und ganze Städte auf bauen kannst, und das man die Monster ausmachen kann.

VIEL ERFOLG BEIM ÜBERZEUGEN

Sag ihn , dass du die besiegen musst um Rohstoffe zu bekommen. Zeig ihn, dass du dort deine Fantasie brauchst um Sachen zu bauen. Sage ihn auch, dass du da Sachen erstellen kannst. Zeig ihn, dass das Spiel hamlos ist. Am besten du zählst gute Agumente auf

Sei glücklich, denn nun weisst du, dass dein Vater sich im dich sorgt. Wenn ich mir andere Menschen in deinem Alter anschau, dann kann man nur mit den Kopf schütteln. Anstelle PS zu zocken kannst du dir dein Fahrrade schnappen und dich mit Freunden treffen.

Nehm es nicht zu schwer. :)

Wenns Dir dein Vater weggenommen hat kannste nichts zu. Schließlich bist Du sein Sohn und solange Du unter 18 bist kann er das.

Naja villeicht versuchen ihn zu überreden oder ihm sagen, das du die Monster ausstellst..

Ich hoffe ich konnte helfen..

Was möchtest Du wissen?