Meine Tochter(12) ist Bettnässerin und meine Frage ist jetzt Windeln Ja oder Nein und wenn ja welche am besten welche mit Klebestreifen wie Pampers?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Immer wieder gibt es Stimmen die sich gegen die Verwendung von Windeln bei "älteren" bettnäsenden Kindern wenden.

Ich bin da anderer Meinung und plädiere für die Verwendung von Windeln. Ein Bettnässer bleibt nicht Bettnässer, nur weil er Windeln trägt. Ein Bettnässer hört auch nicht schneller mit dem einlassen auf, nur weil er jede Nacht in einem pitchnassen Bett erwacht.

Bettnässen ist für alle Beteiligten nicht angenehm. Weder für den/die direkt Betroffene(n) noch für die Angehörigen. Man muss sich aber nicht unnötig schwer machen. Windeln können die Sache ungemein erleichtern. Anstatt Nacht für Nacht aufzustehen und Wäsche zu wechseln und am anderen Morgen gerädert aufzuwachen, können beim Einsatz einer Windel alle wieder durchschlafen.

Natürlich sollte niemand dazu gezwungen werden Windeln tragen zu müssen. Vielleicht kostet es auch etwas Überzeugungsarbeit ein größeres Kind wieder dazu zu bringen nachts eine Windel zu tragen. Die Vorteile überwiegen aber und so kann man zum Beispiel eine zeitlich begrenzte Probezeit vereinbaren in welcher der/die Betroffene selbst die Möglichkeit hat sich von den Vorteilen zu überzeugen.

Natürlich spielt auch das Thema Diskretion eine Rolle. Auch das sollte man im vorherein Regeln und mit den Kindern besprechen. Es gibt nichts schlimmeres, als wenn die Mutter beim Kaffeeklatsch erzählt dass ihr zwölfjähriges Kind noch Windeln trägt. Kinder können grausam sein und wenn diese Information in die falschen Hände gerät, dann kann das ungewollte Folgen für die Betroffenen haben. Das aber muss nicht sein. 

Wenn alle Rücksicht auf einander nehmen und sich an die Regeln halten hat die Verwendung von Windeln nur Vorteile. 

Was die Art der Windeln angeht, so vermitteln Pants psychologisch gesehen sicherlich etwas weniger das Gefühl wirklich gewindelt zu sein. Allerdings könnte die Saugleistung problematisch sein. Das allerdings ist von Fall zu Fall verschieden und jeder sollte es selbst ausprobieren. Ansonsten würde ich eher zur Nutzung von Windelslips mit Klebestreifen ("Pampers") raten. Da die meisten Kinder Den Baby-Windel Größen bereits entwachsen sein dürften, ist hier der Gang in Apotheke oder Sanitätshaus angezeigt. Dort erhält man auch die umgangssprachlich als "Erwachsenenpampers" bekannten Windelslips in kleinen Größen.

Abraten würde ich von der Verwendung spezieller Bettnässer-Pants. diese sind unnötig teuer und außer vielleicht ein paar bunten Motiven bieten sie keinerlei Vorteile.

Letztendlich muss jeder selbst wissen wie er oder sie mit dem Bettnässen umgeht. Ich kann aber nur noch einmal betonen, das ist keine Schande ist eine Windel zu verwenden.

Danke das ist eine sehr gute Antwort, und aus der erfahrung mit meinen Kindern kann ich nur sagen das du absolut recht hast.

2

Ich kann aus Erfahrung sagen, das Windeln schon Vorteile haben. Jedoch verbinden viele Windeln mit Kleinkindern. Deshalb sollte deine Tochter die Entscheidung treffen, ob sie wieder Windeln tragen möchte. In einem nassen Bett zu schlafen ist weder schön noch gesund. Zwingen sollte man trotzdem niemanden dazu, auch wenn er oder sie noch Minderjährig ist. Man könnte auch eine Bettunterlage ins Bett legen.

Ob die Drynites oder Pants ausreichen, hängt von der Stärke des Bettnässens ab. Zudem sind diese sehr teuer. Windeln mit Klebestreifen haben eine größere Saugleistung, schließlich sollte die Windel innerhalb von 8 Stunden nicht auslaufen. Was sagt der Urologe dazu? Er kann Windeln verschreiben. Du solltest deiner Tochter auch die Möglichkeit geben sich selbst zu wickeln. Schließlich ist sie kein Baby mehr.

Das solltest du auf jeden Fall mit deiner Tochter besprechen, denn sie dazu zwingen Windeln zu tragen geht gar nicht. Aber wenn du mit ihr in Ruhe darüber sprichst und ihr die Vorteil erklärst, dann wirst du sie sicherlich schnell überzeugen können (auch wenn es erstmal eine Testphase ist).

  • Es ist für sie ein schöneres Gefühl, morgens nicht im komplett durchnässten Bett aufzuwachen
  • Es ist natürlich eine Entlastung für die Person, die die Wäsche waschen muss
  • Es bekommt keiner mit, da es ja nur nachts ist
  • Es gibt sogenannte Windelpants, die kann sie selbst anziehen (wie eine Unterhose) und auch wieder ausziehen, sodass sie komplett ohne Eltern Hilfe sich bettfertig machen kann

Wickeln mit vier Klettverschlüssen?

Wie wickelt man sich am besten mit vier Klebestreifen so das die Windeln nicht ausläuft

...zur Frage

Was findet ihr besser Höschenwindeln oder Windeln mit Klebestreifen?

Ich wollte fragen was ihr verwendet habt wenn ihr mit dem Töpfchen Training begonnen habt. Welche Vorteile haben die jeweiligen Windeln? Habt ihr immer Pampers verwendet oder auch andere Marken?

...zur Frage

Bettnässerin mit 16 Jahren wieder Windeln?

Hallo ich bin 16 Jahre und mache seit kurzem wieder ins Bett ! War mit 3 Jahren trocken und sauber tags und nachts * War schon beim Arzt dieser konnte nichts finden und hat mir Windeln verschrieben. Ich schaffe es allerdings nicht mich richtig zu wickeln und pants finde ich unbequem nachts. Meine Mutter wickelt mich jetzt aber es ist mir so peinlich. Gibt es noch Lösungen versuche mich so oft selber zu wickeln aber es geht nicht.

Und habe eben auch in die Windel gemacht ohne es vorher zu merken und ich war wach !

Muss ich jetzt auch tags Windeln tragen ?

...zur Frage

Mit Windel bei Kumpel übernachten was tun?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und muss nachts noch Windeln tragen.. ich wurde auf den Geburtstag meines Freundes eingeladen auch zum Übernachten was soll ich tun, meine Mutter kauft mir immer diese Dry Nites für Mädchen :(

Was soll ich tun?

...zur Frage

Wo bekomme ich Windeln/Pampers für Erwachsene?

Hallo, ich habe eine Frage und zwar bin ich derzeit bei einem Urologen in Behandlung. Habe Nachts Probleme mit dem Harndrang (Bettnässen). Wo bekomme ich Windeln für Erwachsene (19 Jahre)?

In der Apotheke ist mir das viel zu peinlich. Und Online kann ich die Windeln ja nicht ausprobieren, brauche ja die richtige Größe etc.

Vielleicht hat ja jemand damit Erfahrungen...

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?