Meine Tochter wurde von der Erzieherin geschlagen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

meine mutter hätte richtig bambule damals gemacht ! nicht einschüchtern lassen ! ich würde sogar an die öffentlichkeit gehen ....sowas darf nicht sein !

Ich habe auch Terzz gemacht, sind ja meine Kinder und ich will sie beschützen, deshalb Betreue ich die beiden seit Nov.13 selbst aber ab August muss ich wieder Arbeiten und meine Tochter möchte heute noch nicht in eine KiTa weil sie Angst hat das die Erzierherin dort auch hinkommt... Die Elternrat Mutti hatte sogar jetzt eine Unterlassungsaufforderung der Kita im Kasten, welche sie sogar noch 460€ kostet.. Nur weil sie die Auskunft von der KiTa haben wollte.

Wenn ich an die Öffentlichkeit gehe, droht mir bestimmt das selbe, und Handfeste Beweise habe ich nicht ausser der Aussage meiner Tochter (auf Video) da die andere Mutti deren Kind auch geschlagen wurde keine Aussage macht....

0

Setzt dich unbedingt sobald wie möglich mit einem Anwalt in Verbindung, du brauchst dich auch nicht einschüchtern zu lassen, da das was du da erzählt hast noch lange nicht unter Rufmord fällt.

Deine Tochter schickst du auf eine andere Kita und gegebenenfalls in Therapie, falls sie es noch nicht fertig verarbeitet hat.

Alles Gute!

Hast du dich schon mal an einen Anwalt gewandt? vielleicht erreicht er etwas? ansonsten wird dir wohl nur die Möglichkeit bleiben, das Kind raus zu nehmen, die sitzen anscheinend am längeren Hebel, leider.

KiTa wechseln - Anzeigen - selbst auf das Kind aufpassen - zur Oma bringen - etc.

Auf jeden Fall würde ich mich nicht mehr diesem Chaos aussetzen. Wenn ich erfahren würde, dass eine Erzieherin mein Kind geschlagen hätte, würde ich auf die Barrikaden gehen und auf jeden Fall die KiTa wechseln. Wer will sein Kind schon in einer KiTa lassen, in der geschlagen wird? Das Umfeld ist dann schon für das Kind negativ und unangenehm, selbst wenn diese "eine" Erzieherin nicht da ist. Also sofort raus da.

Kinder sind seit Nov. 13 draußen seit dem Betreue ich die Kinder selbst meine Tochter will aber in keine KiTa mehr weil sie Angst hat das dort auch die Erziehrin hinkommt. Bei einem Anwalt war ich schon der meinte aber auch da die Zeugin (Mutter des anderen Kindes) die Aussage verweigert, das es schlecht für mich aussieht... Aussage gegen Aussage und ich bin in der Beweispflicht....

Meiner meinung nach hat unser Rechtssystem total versagt wenn es um den Schutz unserer Kinder geht :(

0
@HBSmutti

Unfassbar. Wirklich. Und dass das Jugendamt dort nicht klingelt, ist mir auch ein Rätsel. Sonst, wenn irgendein neugieriger Nachbar meint, gesehen zu haben, dass man sein Kind geschlagen hat o.ä., steht am nächsten Tag das Jugendamt vor der Tür und man muss als ELTERN (!!) bezeugen, dass es eben NICHT so war. Und hier, musst du als Mutter beweisen, dass diese Frau dein Kind geschlagen hat.

Aber, ganz ehrlich: Manchmal denk ich mir wirklich, Selbstjustiz wäre bei uns gerechter als unser Rechtssystem. Ich habe diesbezüglich schon so viele Sachen mitbekommen... Da könnte man im Strahl ko**en, so unglaublich ist das...

0
@M0naMaus

Ich habe mich jetzt an den Elternrat der KiTa gewendet meine Kinder sind ja da seit Nov. nicht mehr bis jetzt kam vom Elternrat aber auch noch keine Reaktion eine Ehemalige mutti steht hinter mir sie hat Ihr Kind gefragt ob irgendwann mal etwas vorgefallen ist dort erzählte er gleich das die erzieherin meine Tochter gehauen hat.. leider reicht das der Polizei nicht wir hätten das ja Ihrem Kind einreden können eine absolute frechheit, mir ist der gedanke mit der selbstjustiz auch schon des öfterin gekommen.. kann echt nicht war sein das leute die z.B. illegal filme runterladen eine höhere schtrafe bekommen als Kinderschänder...

Naja das dass Jugendamt nichts macht war mir eigentlich von anfang an klar die schieben doch dann dich schuld nur auf andere wenn solche fälle an die Öffentlichkeit kommen....

Habe schon überlegt, eine Demo zu starten gegen gewalt in KiTa´s schön in der nähe der einrichtung... solange wie ich den Namen der Erzieherin und der KiTa nicht nenne können die mir ja eigentlich nichts zwecks Rufmord... vielleicht öffnet das denn anderen Eltern die Augen!?!

0

Nicht nachgeben. Lass dich vielleicht von einem Anwalt beraten, was du noch tun kannst. Ich gehe einmal davon aus, dass dein Kind nicht mehr dort hin geht. Ich würde alles einschalten was nur möglich ist. Sämtliche Ämter von mir aus Staatsanwalt Medien usw. Bei mir würde dies Tante auch nicht mehr glücklich werden. Mit der kleinen würde ich einen Weg suchen, damit sie das Geschehene aufarbeiten kann. Die andere Mutter jedenfalls als zeuge angeben. Viel Erfolg und alles Liebe

Ein freier Träger heißt..es gibt über der Kita-Leiterin noch eine weitere Person..eine Instanz??? Ich kenne mich damit nicht mehr aus, deshalb meine Frage!

Wenn ja, dann wende dich doch an den Träger..das muß doch zu klären sein, was daran wahr ist und was nicht!

Ja aber auch der Träger will feste Beweise, und der Aussage meiner Tochter glauben die nicht.. die machen echt alles um Ihren Ruf in der Öffentlichkeit zu schützen

0
@HBSmutti

Dann hast du natürlich einen schweren Stand es zu beweisen. Hast du die Möglichkeit dein Kind nicht in einer anderen Kita unterzubringen? Ich würde es tun..natürlich wenn die Möglichkeit besteht.

2

Bring doch das Problem mal in die örtliche Zeitung! Da werden die ganz schnell wach. Zeugen solltest du allerdings haben, die das mit durchstehen.

Und wenn du nichts beweisen kannst, bist du selber dran..

0

Zur Anzeige bringen!

Hab ich im November 2013 bis jetzt noch keine Reaktion, KiTa streitet alles ab..

0

Was möchtest Du wissen?