Meine Tochter will sich ihre Haare färben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich finde sowieso, dass man sich mit 11 Jahren noch keine Haare färben sollte. Das ist zu jung. Selbst wenn sie nicht allergisch darauf reagiert. Sie wird wohl keine Allergie haben, sonst hätte man das schon bei den Strähnchen bemerkt. Aber man soll ja immer vorher einmal testen, ob derjenige, der sich die Haare färben will, nicht doch auf die Mischung reagiert. Ein paar Tage vor dem eigentlichen Färben etwas auf den Arm schmieren, etwas einwirken lassen und dann abwaschen. Wenn sich in den nächsten paar Tagen nichts tut, sollte keine Allergie vorhanden sein.

Dennoch, als Vater rate ich von einer Färbung der Haare mit 11 Jahren ab. Auch wenn es nur etwas heller ist. Die Chemikalien sind nicht gut für die Haare. Wenn sie älter ist, ist das dann eine andere Geschichte.

Ich werde die Haarfarbe auf ihrem Arm testen und wenn nichts passiert versuche ich auf ein paar Strähnen runter zu handeln;)

0
@carladaming

Das wäre eine Möglichkeit. Und sollte sie nicht mit dem Deal einverstanden sein, sollte eine Tönung reichen. Die ist nicht ganz so schädlich und lässt sich nach einigen Haarwäschen wieder rauswaschen :)

0

hey, meine meinung: NEIN. bei mir war das auch so, als ich 11 war. ich durfte das auch nicht. es ist nicht gut für die haare und außerdem weißt du nicht, ob sie allergisch reagiert. will sie das beim friseur machen lassen, dann soll der friseur ihr das klarmachen. will sie so eine fertigpackung aus der drogerie, ist nicht zu empfehlen man weiß ja nie, welche farbe rauskommt. außerdem ist sie zu jung dafür.

Also sollte ich lieber zum Friseur und nicht die aus der Drogerie kaufen , oder???

0
@carladaming

Ich würde eh eine Tönung empfehlen. Ganz Färben ist in dem Alter echt ein bisschen krass

0

das kann dir keiner sagen.

du musst einfach überlegen: Es sind auch schon leute an aspirin gestorben. darf deine tochter sowas nehmen? genauso sind auch leute an impfungen gestorben. ist deine tochter geimpft?

alles hat nebenwirkungen und mit allem ist immer ein risiko vorhanden. selbst beim fahrrad fahren. du musst dir nur überlegen, ob du mit dem risiko leben kannst oder nicht

PS: ich würde meiner Tochter mit 11 nicht erlauben zu färben. einfach aus dem grund, dass der ansatz schnell nachwächst und nachgefärbt werden muss. will sie das ihr leben lang? kann sie mit dem ansatz leben?

Sie will sich die Haare erst nächstes Jahr wieder färben.....wenn sie sie jetzt färbt , nicht jede Woche/jedes Monat ;)

0

11 Jahre okey...hmmmh..also wenn sie schon stränchen hatte dann würde ich ihr das auch noch erlauben =) ich meine es gibt sooooooooo viele die sich die Haare färben und nichts passiert! dann ist einmal was passiert irgendwo in schottland und schon auf Panik schieben?? :PP ich würds ihr erlauben ^^ lg

sorry..also tod durch haare färben ist eine todesursache die vermutlich 2 mal in 100 jahren vorkommt.ausser es gibt einen allergischen schock..das mittel kann man ein tag vorher auf der haut testen lassen..passiert nix..kann sie die farbe machen lassen.. also mach dir mal keine gedanken..da hast du wirklich einen exotischen fall erwischt..sowas hab ich in meinem ganzen leben noch nicht gehört..

Wie kann man sich das auf der Haut testen lassen??? Geht man da zum Hautarzt??

0

Ich würde es Ihr nicht erlauben, den das wird sie bereuen, die Naturhaarfarbe ist und bleibt einfach die schönste Farbe ;)

Und außerdem macht es die Haare sehr kaputt!

Ich würde noch ein Jahr warten nd auch nur tönen nicht färben. Ich erinnere mich wir haben auch erst so mit 12,13 alle angefangem mit dem Haare tönen ;)

Färben unter 16 ist verantwortungslos!

blödsinn..

0
@gypsycola

Quatsch sag mir ein Mädchen das sich mit 14 noch nicht die Haare wenigstens getönt hat. Ist jedem seine Sache.

0
@lola188

TÖnen ja, färben nein!!!! Ich arbeite als friseurin und es ist vom gesetz her so....

0

Was möchtest Du wissen?