Meine Tochter will Sex

... komplette Frage anzeigen

27 Antworten

wurde deine tochter ausreichend aufgeklärt? weiß sie das man schwanger werden kann oder das man sich krankheiten einfangen kann? frag sie doch in aller ruhe (ohne vorwürfe) warum sie die verhütung ablehnt! du bist in der verantweortung, schließlich hängt da sprichwörtlich auch die zukunft und gesundheit deines kindes dran! sei einfühlsam und verständnisvoll aber auch bestimmt. lass sie wissen das sie sich gefährdet. viel glück dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meffie
25.04.2010, 18:37

ich finde es sehr ungewöhnlich und es lässt mich nicht los das dein kind eine schwangerschaft riskiert...vermisst odetr fehlt ihr irgendwas (zuneigung, aufmerksamkeit...auch wenn ichs mir bei dir schwer vorstellen kann weil wie man sieht sorgst du dich ja)?oder hat sie das bedürfnis sich um etwas zu kümmern (-> haustier?)? wie sind ihre freunde drauf? vllt sind die auch alle so eingestellt "verhütung? = sch*** drauf!" und sie übernimmt das, gibt es in der jugend oft genug.

0

Schnapp dir beide und sage ihnen ganz ehrlich, was du davon hälst. Klar wird das etwas unangenehm, aber die Kinder sind doch nicht ganz dicht, oder? Sex mit 15 ist ja schon echt heftig, entspricht aber der heutigen Realität. Dagegen wirdst du kaum etwas unternehmen können. Aber ohne Verhütungsmittel? BITTE? Wie bescheuert ist das denn?

Haben die beiden Herzchen - ganz abgesehen von einer sicherlich nicht sonderlich willkommenen, aber definitiv vorhandenen Schwangerschaftswahrscheinlichkeit - noch nie etwas von HIV, Hepatitis, Genitalherpes und vielen netten anderen Geschlechtskrankheiten gehört - die teils NICHT heilbar sind? Oder meinen sie, ausgerechnet sie wären sooo viel klüger als alle anderen und ihnen passiert ganz bestimmt nichts. Und überhaupt liebt er sie ja ganz doll und hat noch nie Sex mit einer anderen gehabt (er schwört es ...).

ARGH!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragetierchen
25.04.2010, 19:07

was ist an sex mit 15 hart? kommst wohl aus dem mittelalter? das ist normal und überhaupt nicht hart, sofern eine 15 jährige oder ein 15 jähriger aufgeklärt sind, wovon man ausgehen SOLLTE. viele eltern bekommen genau das aber nicht auf die reihe und überlassen es schule und anderen teenies

0
Kommentar von rojin2605
30.01.2016, 22:29

ok es klingt vielleicht merkwürdig, mit 15 sex zu haben, aber eigentlich ist man mit 14 jahren sexuell mündig :D also doch ganz normal

0

Hallo Franzi! Lass sich deine Tochter beruhigen und spreche dann mit ihr über Verhütung. Dass sie irgendwann Sex haben wird, ist normal, aber sie muss sich ihrer Verantwortung, ihrem Leben gegenüber, bewusst sein. Und das ist deine Pflicht, als Mutter, mit ihr über diese Verantwortung zu sprechen. Ihr könnt gemeinsam zum Frauenarzt gehen und euch dort beraten lassen. Es gibt ja auch andere Methoden... Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube in diesem Fall sind abschreckende Beispiele eher mehr Motivation zu blocken, zu kontra geben. Sie wird dadurch nicht aufhören ihren Gedanken ausleben zu wollen. Vielleicht kommst du an den Freund ran, welcher möglicherweise vernünftiger ist, oder du schaffst es sie ganz offen über deine Ängste in Kenntnis zu setzen. Bei all dem Viel Glück!!! (Wenigstens noch eine Mutter die versucht das Beste für ihre Kinder zu bekommen!!!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schätzt du deine Tochter wirklich für so dumm ein?, denn zumindestens wird sie ja wohl auf ein Kondom bestehen, gegenüber ihres Freundes!? Sie möchte sich jedoch nicht weiter mit dir darüber unterhalten, da es ihr zu peinlich ist, warum auch immer, denn leider sind Mädels in dem Alter so eingestellt, dass sie so gar nicht über dieses Thema reden wollen, doch du mußt ihr trotzdem verständlich machen, dass sie nicht an einem Besuch beim Gynäkologen drumherum kommt, solange du die Verantwortung für sie trägst. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also mit 15sex haben ist von gesetzt her erlaubt.Wie lange ist sie denn schon mit ihrem Freund zsm?? ich kenne deine tochter ja nicht sie muss selbst endscheiden bin ich bereit für den sex oder nicht.Versuchen nochmal in ruhe mit deiner tochter zu reden geh mit ihr zum frauenartzt villt kann der fraunartzt ja mit ihr reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab keine ähnlichen Erfahrungen, da meine Tochter schon etwas älter war und vorher beim Frauenarzt war und sich die Pille verschrieben ließ.

Du kannst nur versuchen, ein Sachgespräch mit Deiner Tochter zu führen, dass sie unbedingt verhüten soll. Außerdem kannst Du vielleicht auch mal mit dem Jungen reden, der auch etwas Verantwortungsbewusstsein haben sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Oje das liest sich schlimm. Hat deine Tochter vielleicht Probleme mit der Schule ect. und möchte sich in eine Teenagerschangerschaft flüchten? Wurde sie richtig aufgeklärt von dir ? Will sagen: Weiss sie das sie ohne Verhütungsmittel nicht nur eine Schwangerschaft sondern auch schwere Erkrankungen riskiert?

Vermisst sie vielleicht etwas zuhause ? FAmilienleben? Möchte sie sich in eine eigne Familie "Flüchten" das ist nämlich oft der Grund für GEWOLLTE Teenieschwangerschaften. Sie suchen dabei etwas das sie zuhause in ihrer Ursprungsfamilie nicht haben/nicht finden können.

Einsperren kannst du sie nicht und vor allem "verbieten" allein bringt garnix.

Reden hilft plus gute Aufklärung und Vertrauensbasis.

Kannst ihr auch eine Puppe die lebensecht ist besorgen. Diese schreien auch des nachts und wollen dann gefüttert werden ect. manches Teenie merkt dann das ein Baby KEIN Spielzeug ist und die Jugend mit Aller Freiheit erstmal auf Eis liegt als jungendliche Mutter ;-)

Jetzt ist Kreativität von deiner Seite gefragt plus viel gute Nerven und lange Gespräche mit der Tochter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne freundin von mir war mal bei einem frauenarzt und hat von dem ein stäbchen in den arm "gepflanzt" bekommen...das soll wohl auch n verhüten für die nächsten zwei jahre und man bekommt die nächsten zwei jahre auch die regel nicht.

also...is schon ne weile her und s kann sein das ich was durcheinander jetzt gebracht habe..aber vielleicht kannst du dich ja informieren...bzw.IHR.. es war aber mit sicherheit ein stäbchen für den arm der verhüten soll^^ viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war das vlt nur ein missverständnis? bitte den freund zum gespräch: meine tochter hat gesagt xxx... ich mische mich nicht ein aber ich hoffe sie meinte es nicht ernst und ihr übernehmt gemeinsam die verantwortung! und dann ein paar kondome in die hand drücken. mehr kannst du nicht tun. außer darüber nachzudenken was in der erziehung schief gelaufen ist. das hilft jetzt aber auch keinem mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat sie sich schlecht ausgedrückt, weil sie zu unerfahren ist. Eventuell meinte sie, sie möchte Sex, aber ohne Condom.

Dann könntest Du Sie über die anderen Möglichkeiten ja mal aufklären oder zusammen mit Ihr zum FA gehen und euch da beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt so Programm für Mädchen die Kinder wollen und ncoh jung sind wo sie sich dann ne woche um so ne puppe kümmern die wie lebendig reagiert. Die schreit auch mal usw. geh mit ihr zu sowas und mach ihr klar, dass sie zu jung dazu ist. Wenn sie sex will dann lass sie - aber nicht ungeschützt!! Und mach ihr klar dass sie dann neimals anständig ne ausbildung machen kann usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie es will, wirst Du die Hand nicht dazwischen halten können! Aber ihre Bemerkung, das sie es ohne Verhütung tun will, hört sich für mich so an, als wenn sie dich bewusst provozieren will! Oder kann sie einen Grund nennen, warum sie keine Verhütung will? Und vorallem, was sagt denn ihr Freund dazu? Denn denn gibt es ja schliesslich auch noch! Und ob der unbedingt das Risiko eingehen möchte?!?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mich vernünftig mit ihr zusammen setzen und mit ihr reden. erkläre ihr, daß sie zu jung ist um schwanger zu werden, und sich auch eine geschlechtskrankheit zuziehen kann. ist sie nicht einsichtig, mußt du stärkere waffen auffahren, notfalls (was ich bescheuert finde) stubenarrest erteilen, oder dringend mit den eltern des jungen reden. vielleicht können die dann wenigstens auf ihn einwirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeigen Sie Ihr ein paar Videos auf YouTube von "Teenieschwangerschaften" bzw. welchen Mülllaster Sie mal fahren darf, wenn Sie mit 15 ein Kind bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suchen Sie im Internet doch nach Berichten von minderjährigen Müttern, die ungewollt schwanger geworden sind. Und zeigen Sie diese Ihrer Tochter, damit sie erkennt, mit welchem Risiko sie dann lebt. Oder wecken Sie sie doch mal ein ganzes Wochenende lang alle 90 Minuten. Das ist die übliche Frist bei Neugeborenen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag sie doch mal, ob ihr gemeinsam zum Frauenarzt gehen könnt. Vor ihrer Mutter sind ihr Fragen vll unangenehm. Die Ärztin kann ich alles erzählen, auch wie es mit Verhütung aussieht und auch, dass Verhütung nicht nur dazu da is, um nicht schwanger zu werden, sondern auch um sich vor Krankheiten zu schützen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist deine Tochter denn gar nicht aufgeklärt? Vor allem weil es nicht nur um Schwangerschaft geht sondern auch um Krankheiten, die übertragen werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franziska73
25.04.2010, 18:29

Ich hab sie aufgeklärt dann nochmal die Schule und die Bravo ließt sie auch.

0

Ihr den Umgang mit ihrem Freund verbieten oder mit dem Freund(wenn er vernünftiger als sie ist) reden. Kann auch nur eine Trotzreaktion deiner Tochter sein und sie meint es gar nicht so und will dich nur ärgern. Wenn gar nichts hilft, Hausarrest und zur Not ins Zimmer einsperren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragetierchen
25.04.2010, 18:30

einsperren? verbieten? das klappt bei keiner 15 jährigen, da hätte ich meiner mutter in dem alter aber auch nen vogel gezeigt

0

Hallo? Du weißt als Mutter nicht, was in diesem Fall zu tun ist? Du hast es wohl auch nicht so mit Verhütung. Geh gefälligst mit ihr zum Frauenarzt und sorge dafür, dass sie die Pille regelmäßig nimmt. Und das sagt dir gerade eine 17-jährige!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?