Meine Tochter will jetzt ausziehen. Wie sieht das dann mit dem Kindergeld aus und was muss ich machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn ihr keinen Unterhalt von min.dem Kindergeld an sie zahlt,dann steht ihr das Kindergeld zu !

Entweder überweist du es ihr selber oder gibst es ihr in bar,dann mit Beleg oder du schickst an die Familienkasse eine Veränderungsmitteilung und gibst ihre Bankverbindung an.

Formular findest du im Internet auf der Seite der Agentur für Arbeit / Familienkasse.

Wenn du das nicht machen würdest,dann könnte sie selber einen Antrag auf Abzweigung stellen und würde dann nach einer Anhörung der Eltern ( ob Unterhalt geleistet wird )  durch die Familienkasse das Kindergeld selber bekommen.

du leitest das Kindergeld dann an sie weiter oder sie beantragt eine Abzweigung des Kindergeldes an sich selbst, falls kein Elternteil weiteren Unterhalt an sie zahlt.

Wenn du ihr die Erlaubnis  erteilst und sie noch keine erste Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, sind du UND ihr Vater  für  ihren Unterhalt zuständig. Der Bedarf der Tochter dürfte bei  eigener Wohnung bei 670€ liegen plus zusätzlich 90€ für berufsbedingten Mehrbedarf. Ist die Tochter in Ausbildung  und verdient ihr Geld, wird das auf den Bedarf angerechnet. Bsp. Tochter verdient  in der Ausbildung 500€ Netto, würden ihr noch 260€ zustehen. Das wäre das Kindergeld von 188€ und ein Restbetrag iHv 72€, sofern deine Bedarfsgrenze und die  des KV nicht unterschrittrn wird.  Der Betrag wird dann, je nach euren Einkommen, in Quote beglichen. Habt ihr nicht das Geld, könnte die Tochter in Ausbildung BAB beantragen. LG 

habe noch nie unterhalt bekommen, haben uns so geeinigt. aba danke

0

Entweder du Zahlst Ihr das Kindergeld aus oder Sie muß einen eigenen Antrag stellen, damit Sie das Geld direkt bekommt. 

Sobald Sie ausgezogen ist und sie über 18 ist, steht dir das Geld nicht mehr zu.

Kommt darauf an, ob sie weiterhin Kindergeld berechtigt ist und wer das Geld zukünftig bekommen soll. Weiterhin die Eltern oder direkt auf ihr Konto.

wenn sie in der ersten Ausbildung / Studium ist, darfst Du sie weiterhin finanziell unterhalten.

Kindergeld kann dann deine tochter beantragen

Das Kindergeld gehört dann ihr...weiß ich aus Erfahrung

Was möchtest Du wissen?