Meine Tochter sagte gestern während einer Auseinandersetzung"Ich hole eine Säge, schneid dich durch,dann bist du tot,wenn du so gemein bist! Wie damit umgehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde ihr einfach sagen, dass du diese Aussage nicht so besonders toll fandest und sie dich sehr traurig gemacht hat, ob ihr überhaupt klar war, was sie da gesagt hat und was sie denn gedenkt zu machen, wenn du tot bist. Aber wahrscheinlich hat sie das heute sowieso schon wieder mehr oder weniger vergessen.

Vor allem würde ich dieser Aussage nicht zu viel Bedeutung beimessen. Ich kann mich auch an einige Kommentare meinerseits erinnern, vor allem zu Pubertätszeiten, die meine Eltern mit Sicherheit auch nicht gerade erfreut hatten. Diese hatte ich wahrscheinlich schon bereut, noch bevor sie meinen Mund verlassen hatten.

Meine eigenen Kinder schmeißen auch manchmal mit Wörtern und Sätzen um sich, da fragt man sich echt, wo sie das jetzt schon wieder  her haben. Ich frage dann auch meistens gleich nach, wie sie das genau gemeint haben und meistens stellt sich dann heraus, dass sie oft nur irgendwas nachplappern, dessen Sinn sich ihnen gar nicht so richtig erschließt. Darüber muss man dann sprechen, denn auch das gehört zum Lernen dazu und so merken sie dann eben, dass man nicht alles so einfach dahin sagen darf, sondern dass es auch falsch verstanden werden und andere verletzen kann.

Erst einmal lachen ob der Phantasie meiner Tochter und dann würde ich sie fragen wie ich das verstehen soll ob meine Erziehungsmaßnahmen todeswürdig sind.

Dann hätte ich den Dialog und könnte einmal nachhaken was so in ihrem Kopf vorgeht. Gerade in der Pubertät hat jeder auch einmal Gewaltphantasien und unsere Kinder müssen sich von uns lösen, da gehört auch die Wut dazu......wir als Eltern müssen erst einmal stehenbleiben und uns denken "Was stört es eine Eiche wenn eine Wildsau sich daran reibt".

Ich habe gerade gelesen das deine Tochter erst sechs Jahre alt ist, da wird ihr nur eine Geschichte/Märchen/Bild etc. im Kopf herumfliegen.... in dem Alter können vielereales Leben und Kofgeburten nicht auseinender halten.


Wie alt ist deine Tochter?

Mein Tipp: Erstmal ruhig bleiben.....und das nicht überbewerten.

Es kommt auf das Alter deiner Tochter an- du kannst dann die Situation (  was dem vorausging) nochmal ansprechen und auch sagen dass du solche Aussprüche nicht gut findest.

Das ist schon heftig und das in dem Alter. Wenn Kinder, auch Erwachsene wütend sind, dann sagen sie schon einmal Dinge, die einen selbst erschüttern. Wenn wieder Ruhe eingekehrt ist, solltest du mit ihr ernsthaft reden und hinterfragen, ob sie sich eigentlich bewußt es, WAS sie sagt und ob sie die Bedeutung einer solchen Tag erkennt. Vermutlich nicht. Wo hat sie diese Formulierung her?  Unser Sohn kam seinerzeit auch mit Ausdrücken aus dem Kindergarten, dass mein Blutdruck stieg, aber er hatte keine Ahnung von dem was er sagte. Ich erinner mich in diesem Zusammenhang an eine Aussage meines Bruders, als er ungefähr 10 Jahre alt war und einen heftigen Streit mit meine Vater hatte. Unser Onkel war auch zufällig anwesend. Er schrie: "Ich werfe dich gleich die Treppe herunter und dann teile ich mir dein Erbe mit Onkel Max"! Das ist heute in der Familie noch nicht vergessen! Aber er war einige Jahre älter, aber keine hatte eine Erklärung für diesen Ausbruch. Es ist auch nie wieder derartiges vorgefallen. 

Krass sowas ehrlich Lass sie erstmal schmoren

emmi76 01.11.2015, 13:19

Habe ich gestern auch gemacht, musste aber weinen und das machte ihr auch nichts aus.Hat ewig gedauert, bis sie wieder an kam.ich war den ganzen Tag über durch den Wind. Sie wird sechs Jahre alt.

0
JustizInstanz 01.11.2015, 13:20
@emmi76

Schnell handeln, nicht das da eine Sadistin heran wächst....

0
emmi76 01.11.2015, 13:23
@JustizInstanz

Naja, das finde ich jetzt etwas übertrieben geschrieben ??!!

0
sozialtusi 01.11.2015, 13:25

Das ist total normal in dem Alter...

0

Was möchtest Du wissen?