Meine Tochter nimmt risperidon und ist so müde

5 Antworten

Als Diplom- und Neuropsychologin mit Schwerpunkt ADHS kann ich nur von dem Einsatz dieses Medikamentes abraten. Immer häufiger treffe ich auf sogenannte "intelligenzgeminderte" Jugendliche, die das Präparat seit der Kindheit einnehmen mit katastrophalen Folgen für die psychische und schulische Entwicklung. Das Präparat ist ein Neuroleptikum und bewirkt und für Kinder in der Entwicklung absolut ungeeignet. Auch bei tatsächlich intelligenzgeminderte Kinder würde ich absolut davon abraten.

"Risperidon ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Neuroleptika, die in der Psychiatrie primär zur Behandlung der Schizophrenie verwendet werden. Unter den umsatzstärksten Arzneimitteln Deutschlands belegte das Risperidon-haltige Präparat Risperdal® im Jahr 2007 den ersten Platz.[5] Risperidon wird häufig als Atypisches Neuroleptikum bezeichnet, da die Nebenwirkungen auf das extrapyramidalmotorische System geringer sein sollen als bei klassischen Neuroleptika der ersten Generation. Es gibt Studien, deren Ergebnisse dies zu belegen scheinen,[6] aber auch Studien, aus denen das nicht hervorgeht.[7] Zugelassen ist Risperdal in Deutschland ab 16 Jahren. Nur im Indikationsgebiet „Verhaltensstörungen bei Intelligenzminderung“ können auch Kinder ab 5 Jahren behandelt werden, maximal 6 Wochen mit einer begleitenden Psychotherapie."

aus wikipedia.

Ich weiß ja nicht, was Deine Tochter für eine Diagnose bekommen hat, aber das Zeug ist mit Sicherheit NICHT der richtige Weg für ihre Problem!

Davon abgesehen siehe mal Deine andere Frage: http://www.gutefrage.net/frage/wieso-bin-ich-so-klein-was-kan

Da bist Du 12 !!! Also was soll das?

Schon mal davon gehört das manche aus der Familie den ACC auch nutzen???

0
@lilly0601

Umso schlimmer, einer 12jährigen ein Medikament geben zu lassen, das erst ab 16 ist.

0

hmmm..Wegen Schlafstörungen hat er ihr das verschrieben? Das ist ein Hammer Medikament gegen Psychosen und Schizophrenie..vielleicht sollte sie den Arzt wechseln..oder sie hat dir nciht alles erzählt...auf jeden Fall ist es normal, dass man davon etwas benommen ist..

Was möchtest Du wissen?