Meine Tochter möchte Heilpraktikerin werden, ich kenne mich in dem Gebiet nicht so gut aus, wo kann ich mich denn da mal weiter informieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mir die Seite von http://www.paracelsus.de mal genauer ansehen. Dort findest Du nicht nur sehr viel über die Ausbildung zum Heilpraktiker/in sondern auch alle andere Berufe, die in dieser Sparte mittlerweile auf den Markt gekommen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heilpraktiker ist kein anerkannter Ausbildungsberuf, es gibt keine bundeseinheitliche und auch keine landesrechtlichen Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen. Es gibt zwar Ausbildungen die zur Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung dienen, diese Unterscheiden sich jedoch stark in Dauer und Inhalten (zwischen 1 und 3 Jahren), da es keine Ausbildungsverordnung gibt, kann im Prinzip jede Schule ihren eigenen Ausbildungsplan erstellen und danach unterrichten. Theoretisch wird aber keine Ausbildung vorausgesetzt, man kann sich also die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten mit entsprechender Literatur auch zuhause selbst aneignen und dann zur Prüfung gehen. Ebenso ist ziemlich jede medizinische Ausbildung zur Erlangung der nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten geeignet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heilpraktiker kann jeder mit dem Hauptschulabschluss und ab einem bestimmten Alter werden. Paracelsus ist eine seriöse Sprachenschule, schau mal dort auf der Internetseite bezüglich Zulassungsbestimmungen beim Gesundheitsamt oder direkt beim Gesundheitsamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann Dir das Deine Tochter nicht genau berichten, wenn sie den Job ja doch machen will? Sie hat da doch bestimmt alle notwendigen Informationen und wird mit mehr Begeisterung davon sprechen.

Ansonsten helfen wie immer Wikipedia und Google.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?