Meine Tochter fragt " Papa, wofür sind Menschen gut?"

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich weiß es leider auch nicht, mir fällt nichts positives ein... Leider :( Eig sind Menschen nur zerstörerisch.

Aber du hast eine sehr intelligente Tochter ;)

@ desperadaxx:

Eigentlich sind Menschen nicht - "nur" - zerstörerisch. Im Grunde ist der Mensch gut, konstruktiv, aufbauend.

"Zerstörerisch" sind Menschen - "nur" -, wenn sie sich innerlich abwenden oder abgetrennt werden von der guten, konstruktiven, aufbauenden, liebevollen Kraft.

Zu Details siehe meinen TIPP "Kollektive Zivilisations-Neurose".

0
@heureka47

Sorry , aber diser Argumentatio kann ich nicht folgen. Wann sind wir gut? Doch nur dann, wenn wir uns nnerhalb der gesellschaftlichen Normen bewegen. Diese Normen aber sind noch nie daraufhin untersucht worden ob sie überhaupt der menschlichen Natur ensprechen. Warum morden, stehlen, vergewaltigen und rauben wir eigentlich nicht?? Doch nur, weil wir es nicht düfen. Wer sagt denn aber, dases nicht doch unserer Natur oder unseren trieben entspicht. Immer wenn die gesellschatlichen Normen ausser Kraft gesetzt werden,(Krieg, Hungersnot usw) offenbare große teile der Gesellschaft doch ihr wahres Ich. So jetzt nochmal meine Frage. Was ist gut????? Doch nur das, was uns von Kindesbein an impliziert wurde.

0
@jenstiel

ja, aber meiner Meinung nach fängt "zerstörerisch" schon damit an, dass wir Tiere esssen, Papier aus Holz herstellen und Gebäude bauen. Und ich bin mir sicher, dass jeder Durchschnitts-Mensch Papier benutzt. Auch wenn er noch so liebevoll ist, er trägt dadurch der Zerstörung der Umwelt bei.

0
@jenstiel

Warum morden, stehlen, vergewaltigen und rauben wir eigentlich nicht??

Weil man damit anderen Schmerz zufügt. Und Schmerz ist nie gut.

0

Zum grimmig drein gucken, zum gegenseitig das Leben schwer machen und manche die es begriffen haben einfach Humor zu haben.....

Ich hätte zunächst einmal mit einer Gegenfrage geantwortet, wie z.B. Was glaubst du denn, wofür sie gut sein könnten? . Dadurch hätte ich erkennen können, in welche Richtung die Gedankengänge des Kindes gehen und hätte besser gewußt, wo ich mit meiner Antwort ansetzen kann. Aber so pauschal lässt sich diese Frage wohl kaum beantworten, zumal ich davon ausgehe, dass Dein Kind noch relativ jung ist.

Deine Antwort für nichts halte ich allerdings für sehr grenzwertig, denn damit vermittelst Du Deinem ja scheinbar sehr intensiv nachdenkenden Kind, dass es selbst auch für nichts gut ist.

Ich hätte also ggfs. eher geantwortet: Das ist eine gute Frage. Ich werde mal darüber nachdenken.

Kann auch ohne Tampon ins Schwimmbad?

Ich wollte ma fragen,ob ich auch ins Schwimmbad kann,ohne einen Tampon zu benutzen.Ich möchte keine benutzen,fragt bitte einfach nicht warum!Bitte gebt mir schnell eine Antwort

...zur Frage

Mein 14monat altes kind?

Meine Tochter ist 14monat alt und wenn ich sie so beobachte ich werde ernsthaft sprachlos was sie schon versteht und schon reden kann wie sie ball und Schuhe anziehen und Pony einfach so man versteht gleich was sie möchte wie sie wasser tati (tante) papa Mama baba (oma) manchmal mich mit meinen Namen ruft sie sagt was sie möchte echt komisch du kannst mit ihr reden und sie versteht dich  auch und macht was man ihr  sagt hmm und jetzt zur meine frage ist das in Ordnung so weil ich möchte eigentlich das sie ein Baby sein kann und nicht ein perfectionist ist. Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch

...zur Frage

Wie erklärt man einem Kind was das Internet ist?

Ich habe vorhin mit meiner Tochter geredet und dabei fiel von meiner Seite das Wort Internet. Sie fragte mich dann was das Internet ist. Zur Zeit ist sie sehr neugierig und fragt alles nach :-) Also wie kann man einem 3-jährigen Kleinkind zumindest ungefähr erklären was das Internet ist?

...zur Frage

Ist er phantasiekrank?

Wir sind seit einigen Jahren mit einem an sich netten Ehepaar befreundet. Zunächst haben wir nichts Besonderes bemerkt, aber dann fiel uns auf, dass der Mann immer wieder Geschichten erfindet, die oft haarsträubend sind. Am Anfang ihrer Beziehung, so erzählte mir unsere Bekannte, behauptete er, als Koch beim DSV tätig zu sein. Zum damaligen Zeitpunkt waren beide noch nicht verheiratet. Die Frau wollte ihn damals an einem Ort besuchen und musste feststellen, dass man ihn dort gar nicht kannte und es auch keinen DSV dort gab. Später gab er zu, gelogen zu haben. Er wollte die Beziehung beenden, aber seine Partnerin hielt zu ihm und heiratete ihn unter der Bedingung, dass er ab da immer ehrlich ist. Dies ging auch einige Jahre gut. Aber dann erfand er wieder Geschichten. Einmal ist er mit der Moderatorin eines Fernsehsenders befreundet, ein anderes Mal erzählt er von einer angeblichen Tochter, die einen begüterten Großvater in Frankreich habe. Die Mutter, seine damalige Freundin, sei seinerzeit ums Leben gekommen. Merkwürdigerweise kennt ihn jedoch keine Menschenseele beim Fernsehen und auch die Tochter ist bisher nie in Erscheinung getreten. Wir bemerken, wie unsere Bekannte leidet. Es fällt ihr mehr und mehr schwer, so mit diesem Mann weiterzuleben. Wir fragen uns, warum jemand so etwas macht und ob es vielleicht eine psychische Erkrankung ist. Was wir wissen, ist, dass er früher einmal starke Psychopharmaka eingenommen hat.  Könnte er eventuell schizophren sein? Sollte, bzw. kann man mit einem solchen Menschen leben?

...zur Frage

Ich mache mir Sorgen um eine Freundin, wie sollte ich handeln?

Hallo zusammen :)

Mir ist klar, dass das hier vielleicht nicht der beste Ort für diese Frage ist, aber ich mache es einfach trotzdem mal.

Ich mache mir Sorgen um eine sehr gute Freundin von mir. Sie hat normalerweise keinen wirklichen "Filter", also sie sagt einfach immer was sie denkt, ob das nun gut oder schlecht ist. ^^ Sie ist einfach immer sehr ehrlich und redet auch über Themen, die anderen Leuten unangenehm sind.

Nun hatte sie mir letzten gesagt, dass sie eine ernste Frage an mich hat (was schon selten genug ist). Sie wollte es mir auch nicht im Unterricht sagen, danach ist sie aber ganz schnell gegangen, sodass ich keine Chance hatte sie noch zu fragen.

Sie hatte in letzter Zeit ein paar Probleme von denen ich weiß, deswegen mach ich mir echt Sorgen.

Sollte ich sie nochmal fragen? Ich will sie auch nicht zur Antwort drängen oder so.

Was würdet ihr denn machen? Sie fragen, abwarten bis sie fragt oder es einfach ignorieren?

Danke fürs Durchlesen. :)

...zur Frage

Kann man die Menge des stuhlgangs und die grösse durch die Art der aufgenommenen Nahrung beeinflussen?

Mag eine komische Frage sein aber meine Tochter fragt mich die ganze Zeit ...mama was muss ich essen damit ihr mehr aa machen muss .. Kann man das plausibel erklären ? Das ich ihr ne ehrliche Antwort geben kann ? Würde mich jetzt selber mal so bissl interessieren. Danke für eure antworten

Bitte freundlich und ehrlich beantworten

Danke und liebe grüsse Sandra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?