Meine Tochter (9 Jahre) möchte Ohrlöcher haben - würdet ihr das erlauben?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

ich selber habe auch tunnel, und nicht wirklich kleine, aber auch ich würde das NIEMALS in dem alter erlauben. mit 9jahren weiß man absolut nicht 100% was man wirklich will, zumindest nicht ob man gewisse sachen a h jahre später noch will. normale ohrlöcher machen viele zwar auch schon bei babys (was ich absolut daneben finde, damit sollte man auch warten bis das kind das selbst entscheiden kann) aber wenn deine tochter sie danach dehnen möchte würde ich ihr das nicht erlauben. im grunde könntest du da schon eingreifen und bestimmte maßnahmen ergreifen, das dehnen auf eine große größe geht ja nunmal noch von heute auf morgen sondern man dehnt 1mm pro monat-es würde also ne weile dauern und du kannst das ja dann schon verhindern, aber ich hätte da auch keine lust mich mit einer 9jährigen ständig über so ein thema in die haare zu kriegen.
was das dauerhafte von tunneln angeht ist es so das wenn man hutes bindegewebe hat und ordentlich dehnt das ganze (bis zu einer gewissen größe) wieder zusammen wachsen kann, allerdings kann man vorher nie sagen bis zu welchem punkt das sicher klappen wird. alles andere müsste man dann bei einem body modder rekonstruieren lassen, was im grunde ein operativer eingriff ist bei dem das überflüssige gewebe weggeschnitten und die ohrläppchen wieder zusammengenäht werden-davon sieht man hinter nichts mehr, also ist das ganze jetzt nicht zwingend etwas das man sein leben lang hat, aber ic weiß nicht ob man das alles in dem alter schon so unbedingt ein thema sein sollte und bin deshalb, wie gesagt, auf jedenfall dagegen....

du kannst ihr aber vielleicht anbieten ihr die ohrlöcher zu erlauben so das sie sich dann fake tunnel/plugs reinmachen kann. die sehen aus als wären die ohrlöcher gedehnt obwohl es nicht so ist (bekommt man beim piercer oder im internet) das würde ich persönlich vielleicht noch in erwägung ziehen. wenn du es erlauben solltes dann aber unbedingt auf anständige und sterile weise in einem piercingstudio stechen lassen und NIEMALS bei einem juwelier oder sonst wo mit einer pistole schießen lassen!!! ohrlochpistolen sind aus vielerlei gründen absolut schlecht, einer der vielen gründe wäre zum beispiel das diese nicht sterilisierbar sind und man sich dadurch ernsthafte krankheiten (zb hepatitis oder sogar HIV) einfangen kann. damit wird auch kein sauberer stichkanal geschaffen sondern einfach schmuck durch das gewebe gequetscht was für die heilung auch nicht optimal ist und auch der schmuck der dabei verwendet wird ist oft nicht aus geeigneten materialien die für den ersteinsatz angebracht wären und und und...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
02.09.2016, 21:05

Ich hätte da mal eine Frage. Auch wenn Tunnel bis zu einer gewissen Größe wieder zusammen wachsen können, dann werden die Ohrläppchen doch nie wieder in die gewohnte Form zusammenwachsen. Das Gewebe ist doch gedeht und ich kann mir vorstellen, dass man nach dem Zusammenwachsen so´n paar Hautlappen an den Ohren hängen hat. Oder täusche ich mich da ?

1
Kommentar von Blueberry8886
02.09.2016, 21:10

es kommt wirklich darauf an. ich kenne leute die ihre tunnel ganz normal haben zuwachsen lassen und mittlerweile wieder ganz normale ohrringe tragen ohne das die ohrläppchen ungewöhnlich aussehen-man würde also nicht darauf kommen das die mal gedehnte ohren hatten. das geht aber tatsächlich in der regel nur dann wenn man wirklich kleine größen hatte. man sag immer bis 10mm würde das noch klappen allerdings kann es auch sein das es bei dieser größe nicht mehr komplett funktioniert. andere haben bei 16 oder 18mm sogar noch glück...
es lässt sich definitiv vorhersagen wie das bei jedem einzelnen laufen würde.

1
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 21:11

Danke, für die Antwort, wobei ich das mit dem Dehnen schon in Erfahrung gebracht habe, wie das abläuft. Und jetzt ist es ja so, wenn ich ihr Ohrlöcher erlaube und sie macht sich Fakeplugs rein, dann könnte sie sich doch erst recht heimlich die Ohren dehnen, Tunnel reinmachen (erstmal nur kleine) und durch diese Tunnel durch die Fakeplugs machen, damit ich nichts merke??

Ich sagte ihr, sie soll das noch nicht machen, weil das nicht mehr ohne weiteres zuwächst und sie noch zu jung dafür ist, weil die Ohrläppchen ja nicht so groß sind wie die eines Erwachsenen.

Aber sie will eben ;)

Wenn ich ich sagen würde, sie darf mit 14 ein bißchen dehnen (in der Hoffnugn,sie überlegt sich anders), könnte da viel passieren? Wenn nur sagen wir mal 5 mm?

Ansonsten, wenn sie es nach fünf Jahren immernoch beharrlich will, meinetwegen, ich möchte keine Rabenmutter sein

Das man zum Piercer gehen soll habe ich auch erst jetzt die Tage gelesen, weil ich bißchen recherchiert habe. Anscheinend stechen das die Juwelire auch nicht so genau, wobei ich hatte wohl Glück.

Ist das aber dann beim Piercer nicht schmerzhafter mit einer Nadel? Habe mir die mit 17 bei nem Juwelir durchstechen lassen und hat nicht so sehr wehgetan, ging ja schnell :D

Aber, wenn das so Krankheiten übertragen kann, warum ist das nicht verboten? Alles ist verboten in Deutschland weil angeblich gefährlich, aber das nicht? Und babys Ohrlöcher zu stechen ist ja pervers, wer macht das?

0
Kommentar von Blueberry8886
02.09.2016, 21:34

in piercingstudios sind ohrlochpistolen auf grund der hygieneverordnung tatsächlich auch verboten weil piercer gewisse standards erfüllen müssen und verpflichtet sind steril zu arbeiten. juweliere unterliegen diesen hygienischen standards nicht und nutzen von daher im grunde eine gesetzeslücke in dem sie diese dinder anwenden.
schmerzhafter muss es nicht unbedingt sein, ein guter piercer sticht das genauso schnell. ich persönlich habe da zumindest keine schmerzen bei gehabt, wobei das sowieso bei jedem anders ist weil jeder eine andere schmerzgrenze hat-wenn man es nun unbedingt will muss man da nunmal durch :)
was genau meinst du jetzt, also in wiefern schlimm wenn sie mit 14 auf ca 5mm dehnen würde?
es ist alles eine meinungs und einstellungsfrage, aber mit 14 würde ich so ne kleine größe vielleicht wohl erlauben. aber das muss wiederum jeder wieder selbst entscheiden wie man das als erziehungsberechtigter handhabt :)
wenn sie das vernünftig und gewissenhaft dehnen würde und auf alles achtet dann würden die chancen bei 5mm jedenfalls gut stehen das es wieder zusammenwächst und bei einer so kleinen größe sehen die ohrläppchen ohne schmuck auch nicht wirklich schlimm aus, das fällt also selbst wenn es nicht mehr richtig zusammenwächst also wirklich nicht besonders auf, das wirkt dann so wie  zum beispiel bei frauen die ewig lange schwere ohrringe getragen haben bei denen dann das ohrloch so ein kleiner schlitz ist. ich hoffe es ist halbwegs verständlich was ich meine :)

0
Kommentar von Blueberry8886
02.09.2016, 21:37

...wegen dem gewebe: in meinem fall zum beispiel ist eine menge zusätzliches gewebe gebildet worden, habe aber auch meine ohren auf 32mm gedehnt.
bei ganz kleinen größen ist das jetzt nicht dramatisch und da zieht sich das im besten fall wieder komplett zusammen :)
wenn bei großen größen iwan eine rekonstruktion gemacht werden soll wird jedenfalls auch eine menge gewebe weggeschnitten und das ganze dann wieder zusammengenäht

0

Ich würde ihr die Ohrlöcher erlauben, aber dehnen untersagen, dazu ist sie noch zu klein und kann das überhaupt nicht abschätzen und als Mutter kannst du das sehr wohl verhindern, denn du bist erziehungsberechtigt und du hast ja wohl das sagen in der Erziehung und nicht die Kleine.
Aber es gibt ja auch Fake Tunnel, das sind ganz normale Stecker, sehen nur aus wie Tunnel. Und bitte nicht schießen lassen, sondern geh zu einem Piercer Kollegen.,die stechen das ordentlich.
LG Heike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 20:25

Ja, und wie soll ich das Verbot durchsetzen?

0
Kommentar von HeikeElchlep1
02.09.2016, 20:45

Sollte sie sich was zum dehnen holen, dann nimmst du es ihr weg und die Stecker werden raus gemacht und zu wachsen lassen und fertig. Du hast das sagen. Verzeih mir bitte, aber wenn du jetzt schon Probleme hast einer 9 jährigen Grenzen zu setzen, wie soll es erst werden, wenn die älter wird? Kinder müssen auch ein Nein akzeptieren können und das müssen die lernen, im späteren Leben werden die auch nicht alles jetzt und sofort bekommen. Ich bin Mutter von fünf Kindern, ich weiß von was ich rede. Und wenn die partout nicht einsichtig ist, dann gibt's gar keine Ohrlöcher.

1
Kommentar von HeikeElchlep1
02.09.2016, 21:27

Du kannst jeden Abend das kontrollieren. Und nein, so schnell dehnt es sich doch nicht. Du kannst doch keine Ohrlöcher von 1,2 mm sofort auf 5-8 mm dehnen, das müsste man schrittweise machen, das würde auffallen, weil sie immer größere Dehnstäbe oder Schnecken rein machen müsste und dann auch drin lassen müsste und das kannst du kontrollieren. Und eine konsequente Mutter ist keine böse Mutter, das wird immer verwechselt. Hol dir mal das Buch, Kinder brauchen Grenzen, ein tolles Buch. Ich habe es erst beim fünften Kind gelesen. Meine Kinder sind 31,28,27,25,15 und vier Enkel und ich bin sehr liebevoll und konsequent. Und dafür sind meine Kinder heute noch dankbar, auch wenn sie es in manchen Situationen damals nicht fanden, aber das ist wichtig für die Entwicklung. Und ich bin seit 19 Jahren Piercerin und meine Kinder hatten es in der Hinsicht nicht leicht. Meine letzte (15) hat vor 14 Tagen ihre Ohrlöcher bekommen.

0
Kommentar von MutterRat
07.09.2016, 02:18

Tut mir Leid, ich möchte nicht unhöflich wirken, aber Ihnen muss ich jetzt antworten! Ich persönlich bin der Meinung, mit 9 Jahren ist sie für so eine Entscheidung noch nicht bereit, das stimmt. Und ich würde ihr auch erst normale Ohrlöcher erlauben. Wenn sie mit 14 noch den Wunsch hat, würde ich ihr das erlauben. Mich irritiert aber die Aussage "du hast ja wohl das Sagen in der Erziehung und nicht die Kleine"! denn das klingt nach diesen typischen Müttern, die meinen das Kind hätte im eigenen Leben nichts zu entscheiden. Ein Kind sollte nämlich mit reden dürfen! Deswegen würde ich mich mit ihr auch bis sie 14 ist auf ein Kompromiss einigen das sie erst mal normale Ohrlöcher bekommt. Sie kommen mir generell von der Ausdrucksweise wie eine Mutter vor die sehr gerne ihre "Macht" ausnutzen möchte. Weiteres möchte ich Ihnen nicht unterstellen, da ich Sie nicht kenne. Aber vergessen Sie bitte niemals, dass Sie nicht alles über die Kinder zu entscheiden haben werden. Denn sobald sie volljährig sind werden sie machen was Sie wollen und manche werden ohne nachzudenken bestimmte Änderungen an sich vornehmen, und das nicht weil es denen so gefallen wird, sondern weil sie den Eltern sozusagen eine auswischen wollen. Und ich kann die Fragestellerin sehr gut verstehen das sie auch auf ihr Verhältnis mit der Tochter achten möchte, denn das ist das wichtigste. Eltern sollten die Leute sein, die für einen da sind zum Reden, denen man sich anvertrauen kann wenn man Probleme hat, die dir jederzeit Ratschläge geben können, und nicht die bösen die daheim mit Vorwürfen und strengen Regeln auf einen warten und vor denen man Angst hat die schlechte Note in Mathe vorzuzeigen!

0
Kommentar von HeikeElchlep1
08.09.2016, 13:15

Nein, da hat es wirklich einen falschen Eindruck gemacht, natürlich immer ein Miteinander, aber, wenn ich meine 9 jährige nicht mehr kontrollieren kann was sie macht und mich als Mutter nicht durchsetzen kann, dann wird es erst recht schwierig, wenn die älter werden, das meinte ich damit, daß Eltern sehr wohl noch das Sagen haben.

0

Ich würde es ihr nicht erlauben. Auch die normalen Ohrlöcher nicht, Dehnstäbe bekommt man nämlich überall. Und ich habe damals selbst heimlich gedehnt, ich war zwar nicht 9 aber das ist ja egal. Ich habe gelesen, dass die Freunde in der Punk Szene sind und das ist der Punkt. Wahrscheinlich haben ein paar davon Tunnel und sie will jetzt unbedingt dazu gehören. Aber mit 9 gehen Tunnel einfach gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 20:10

Genau das ist ja meine Befürchtung, weil normale Ohrlöcher lassen sich schnell zu "unnormalen" dehnen ;) Dazu braucht man ja nur einen konischen Stab, dafür kann man notfalls alles mögliche zweckentfremden.

Aus dem Bauch heraus würde ich ihr mit 12 normale Ohrlöcher erlauben (ich selbst habe mir mit 17 welche stechen lassen, hatte vorher keinerlei Interesse). 

0

Tschuldige bitte aber du bist ihre Mutter natürlich kannst du ihr das verbieten und wenn du jetzt schon mit einer 9 jährigen klar kommst will ich nicht wissen wie du mit ihr klar kommst wenn sie 15,16 ist . Außerdem kann sie es sich schlecht von einen Tag auf den anderen dehnen und sie hat auch keine Mittel zum dehnen . Kein piercer würde das machen und was hat sie bitte für kumpels wenn die sich gegenseitig Ohrlöcher stechen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 9 einen Tunnel würde ich nicht erlauben zumal das auch Risiken birgt. Am besten sie normale Ohr Löcher stechen lassen und dann mal im Internet nach fake plugs gucken die sehen aus wie echte Tunnel aber sind normale Ohr ringe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 19:59

Okay, das mit den Fake Plugs ist eine gute Idee!

Hoffe nur, sie will dann keinen echten Tunnel "wo man durchgucken kann"

0
Kommentar von MissSugarPink
02.09.2016, 20:00

Daumen drücken :) aber die Fake Plugs hatte ich auch schon gibt's in allen Farben und wenn man es niemanden sagt kommt man auch nicht drauf das es Fake ist. Viel Glück.

1

Mit neun Jahren hab ich nicht mal an Tunnel gedacht . Selbst dehnen wird sie dich bestimmt nicht weil dass ein schmerzhafter Prozess ist der länger dauert . Aber mal ganz ehrlich sie ist 9!!!!! Wie kommt man da auf Tunnel . Ohrlöcher find ich ok hab meine schon als Baby gestochen bekommen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blueberry8886
04.09.2016, 12:11

wenn man alles richtig macht hat man keinerlei schmerzen dabei, höchstens ein leichtes spannungsgefühl für ca eine halbe stunde nach dem dehnen. sobald man schmerzen dabei hat macht man was falsch (zu großer dehnschritt, zu wenig zeit zwischen dehnschritten etc)
allerdings macht man das nicht in so einem jungen alter, da bin ich komplett deiner meinung

0

ich würde ihr die ohringe erlauben und dann ihr fake tunnels(kann man auch welche die kein ohrloch benötigen kaufen als kompromis. Ich frage mich wie sie auf so eine idee gekommen ist und bitte das jetzt nicht auf die punkszene schieben das sind die hipster die das machen bin selbst in punkszene und die meisten haben noch nicht mal tattoos oder irgendein piercing. Besonders weil tunnels dehnen voll weh tut habe es selbst mal versucht und oh gott tat das weh. Ihre freundinnen haben bestimmt auch nur fake tunnels oder plugs oder wenn richtig kleine so ein mm da sie sich ja bis 8mm wieder zuwachsen lassen aber es kann das gewebe zu sehr zerstören wenn man zufrüh anfangt. Sag ihr doch wenn sie in einem jahr noch welche will (wird sie bestimmt nicht mehr trends kommen und gehen) kann sie ohringe haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 20:20

Ich weiß es nicht, ob es von den Punks kommt, es ist aber eben sehr wahrscheinlich. In unserer Familie hat niemand Tunnel, Piercings, Tattoos, ja nicht mal Ohrringe werden oft getragen.

Wäre sie in der Pubertät, würde ich sagen, sie lehnt sich erst recht dagegen auf. Aber mit neun Jahren? Oder ist sie frühreif? Ich weiß es nicht :(

Ohrtunnel dehnen ist mit Schmerzen verbunden? Das wußte ich nicht, danke!!! Werde ich ihr ausrichten :D

0
Kommentar von Blueberry8886
02.09.2016, 20:47

"und bitte nicht auf die punkszene schieben, das sind die hipster..."
ja genau, wir scheren alle über einen kamm außer natürlich die denen wir selber angehören 😂😂😂

sorry aber das ist total albern zu sagen das es nicht an der einen bestimmten szene liegt und es gleichzeitig auf eine andere abzuwälzen, besonders dann wenn sowas wie tunnel, tattoos und piercings in absolut jeder szene vorkommen-in der einen mehr und in der anderen weniger, aber zu sagen "es sind auf keinenfall die punks weil ich ach dazu gehöre, es sind auf jedenfall die hipster" ist schon übertrieben oberflächlich!!

vielleicht möchte sie es einfach haben weil sie es schön findet und es hat nichts mit irgendwelchen szenen zu tun.

0
Kommentar von Blueberry8886
02.09.2016, 21:06

ist schon okay, sollte jetzt auch kein angriff sein oder sowas, also brauchst du dich auch nicht zu entschuldigen :)
jetzt verstehe ich auch was du meinst, vorhin klang es mehr so als würde es hier um bestimmte szenen gehen deshalb hatte ich das geschrieben weil, wie du schon sagst, solche sachen ja nunmal nichts mit bestimmten szenen zu tun haben sondern mit geschmack und body mods ja wirklich überall vorkommen.
wahrscheinlich wird sie das tatsächlich halt immer wieder überall gesehen haben, zumal gerade tunnel ja eine zeit lang extrem trendy waren-was meiner meinung nach auch der absolut falsche grund wäre sich weil je zu machen weil das nunmal nicht wie ein paar schuhe nach dem hype in den schrank gestellt werden kann...

1

Nicht mit 9 Jahren. Ich würde ihr nur die Ohrlöcher erlauben, wenn sie auch wirklich nur bei den stinknormalen Löchern bleibt und sie nicht heimlich dehnt. Sie kann sich mit 18 Jahren dazu entscheiden, sonst wird sie es später bereuen. Wenn sie zickt, dann verbiete ihr es komplett. Entweder sie geht den Kompromiss ein, Ohrlöcher ja, Tunnel vor 18 Jahren nein, oder sie hat Pech. Wirst sehen, Mädels sind da leicht zu kriegen mit Kompromissen :) vor allem in dem Alter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 20:01

Ich würde es meinetwegen ja sogar mit 16 erlauben, aber noch nicht mit 9. Oder wie ist das, zieht sich das Ohrloch bis zu einer gewissen Größe zusammen?

Wenn ich sage, mit 14 darf sie dann ein kleines bißchen machen , vielleicht überlegt sie sich bis dahin ja anders, wenn nicht nach fünf Jahren Standhaftigkeit hätte sie dann eben gewonnen? ;)

1

Meine beiden Töchter wollten sich in jugendlichem Alter tätowieren lassen. Ich habe es verboten, damals waren sie sauer auf mich, heute sind sie mir dankbar. Die wird es ebenso ergehen wenn du standhaft bleibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 20:04

Mit Tattoos kam sie mir zum Glück noch nicht an, aber wer weiß, auf was für Ideen sie noch kommt, wenn sie erstmal (heimlich) Tunnel dehnt.

Sie hat ja langes Haar, ich sehe in der Regel ihre Ohren ja gar nicht und wenn ich sie jeden Tag frage, "zeig mal her", wird das noch mehr Misstrauen schüren, oder?

Ich möchte auch nicht so streng sein wie meine Eltern zu mir waren aber auch nicht zu locker, das ist ja auch doof

0

Deine Tochter ist 9 und deutet an, dass sie sich die Ohrlöcher von Freunden stechen lässt? Wtf? :'D

ICH würde ihr keine Tunnel, aber normale Ohrlöcher erlauben. Du siehst sie doch jeden Tag, dehnen geht nicht in 1 Std. Das siehst du dann.
Du musst aber wissen, was du ihr erlauben möchtest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 19:58

Ja, sie hat da auch ein paar 11 - 13 Jährige Freunde die wohl in der Punkszene sind. Ich wollte ihr den Kontakt aber auch nicht verbieten da ich nicht so streng wie meine Mutter sein wollte -.-

Wie das mit dem Dehnen in etwa funktioniert habe ich mich schon kundig gemacht, das wird schleichend nach und nach gedehnt.

Ich würde sie gerne überzeugen, das sie noch etwas abwarten soll mit Tunnel, eine Vereinbarung treffen wo ich quasi dann sehe ob sie mein Vertrauen nicht missbraucht

0

Tipp, es gibt ja schon solche Art Ohrringe die aussehen wie diese Plugs. Sieht auch toll aus und wäre doch eine Alternative

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 20:05

Ja, ich muss sie mal fragen ob sie Plugs meint oder Tunnel, die man durchschauen kann

1

Es ist nur meine Meinung. Ich würde es nicht erlauben. Ohrlöcher normal ja, aber um Tunnel draus zu machen, später, oder sie will es jetzt, nein, würde ich nicht. Nur (ich habe keine Kinder) wie will man es verhindern? Es gibt ja sogar das Problem, daß so Tunnel nach Löchern automatisch gedehnt werden können. Glaube, da hilft nur eines (wenn es dann hilft) : Aufklären, daß es zur Zeit nur eine Modesache ist, und ohne Operation so ein Tunnel, wenn überhaupt, wieder weg zu bekommen ist. Persönlich finde ich Tunnel und alles in dieser Richtung, furchtbar. Ich kann nur dazu raten, Gründe und Anschaulichkeiten zu finden, es der Tochter klarzumachen, was es bedeutet, und daß es nur Mode ist, die nicht rückgängig gemacht werden kann. Vielleicht !!! findest Du eine Möglichkeit, ich weiß nicht ob es die gibt, ihr, falls sie unbedingt einen Tunnel will, ihr Ohrringe zu kaufen, die einen Tunnel vortäuschen, also so aussieht alsob.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tatjana29
02.09.2016, 20:15

Wenn ich ihr Ohrlöcher erlaube, kann sie sich locker heimlich Tunnel dehnen. 

Sie könnte also solche Fakeplugs auch tragen und dann erst recht heimlich dehnen so daß ich glaube, sie trägt Fakeplugs???

0

Ohrlöcher ja, Tunnel nein. Die sehen bei Mädels noch bescheuerter aus, als bei Jungs.  Ich bin da also ganz bei dir.  Die Reue kommt irgendwann - spätestens, wenn die Dinger total aus der Mode sind und man schief angeguckt wird, mit so ´nem uncoolen Zeugs rumzulaufen. Und es gibt da keinen Weg zurück zu unbeschadeten Ohrläppchen. Die Gefahr besteht, dass sie selbst dehnt - also nein, ich würde es nicht erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kommt erst in ein paar Jahren in die Pubertät, ich würde es nicht erlauben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?