Meine Tochter (4 Jahre alt) drückt das Zäpfchen immer wieder raus. Was kann ich dagegen machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zäpfchen drehen beim einführen, zuerst stumpfer teil

=D lustig am besten ein anderes medikament nutzen... oder ganz deutlich machen das es ihr besser geht wenn sie es "drin" lässt so kinderchen können schon mal anstrengend sein lach

Eventuell das Zäpfchen mit Vaseline einreiben, damit es besser und tiefer reinrutschen kann, und ablenken damit sie das Zäpfchen "vergisst".

Korken hinterher ...

ernsthaft - halte eine Weile noch etwas fester zu, das hilft, vielleicht dabei auch gut zureden und streicheln, etwas ablenken...

sehr gute antwort

0

Wir hatten anfangs auch zäpfchen, der doc hat mir aber als sie ca 2,5 Jahre war das gleiche medi als saft gegeben, weil er sich gewundert hat das sie das zäpfchen noch über sich ergehen lässt.

Als Baby ja, aber stell dir mal vor wie du dich fühlen würdest?! Frag mal wegen nem Saft. MFG

ich würde da mit dem kinderarzt drüber sprechen und fragen ob es solch ein medikament auch als saft gibt

@schatziszicke05: Ja, genau das wollte ich auch schreiben! DH!

Deine Tochter ist alt genug, das Medikament auch als Saft einzunehmen.

0

weiter reindrücken, Pobacken noch eine zeitlang zusammendrücken.

Was möchtest Du wissen?