Meine Tochter (13) will mehr dürfen

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wichtig ist, meiner Meinung nach, sensibel mit dem Thema umzugehen und deiner Tochter auch verständlich zu machen dass du sie und ihre Wünsche ernst nimmst. Sprich mit ihr drüber, auch dass du dir Sorgen machst, insbesondere dass es dir ausserordentlich wichtig ist dass sie nicht raucht. Gib ihr schrittweise die Chance mal über die bisherigen Grenzen raus zu schauen, erlaube ihr zB. dass sie zwei mal jeden Monat bis elf weg darf, sie kann sich aussuchen wann das ist und sie muss dir sagen wo sie hingeht. Sind die zwei Male aufgebraucht muss sie bis nächsten Monat warten, ein drittes mal ist indiskutabel. Wenn es nicht klappt, wenn sie sich verspätet, wenn sie alkoholisiert nach Hause kommt, wenn sie immer noch mehr will, wenn du feststellst dass sie nach Zigarettenqualm stinkt dann ist dieses Privileg wieder sofort wieder futsch, ohne Diskussion - mach ihr das im Voraus 100%ig klar, dann wird sie sich überlegen ob es sich lohnt dann immer noch über die Stränge zu schlagen. Wenn du merkst dass es eine zeitlang gut klappt und sie sich im Rahmen ihrer Regeln bewegt kanst du ihr erlauben 3 mal im Monat länger weg zu gehen. Oder vier mal. Erst mal ist es wichtig da Vertrauen aufzubauen, so dass auch deine Tochter schrittweise lernt und begreift dass sie solche Privilegien bekommen und behalten kann - wenn sie sich anständig verhält.

Wo ich allerdings zustimmen muss - bei irgendwelchen Jungs übernachten wäre für mich auch vorerst indiskutabel. So oder so solltest du inzwischen längst mit deiner Tochter ein aufgeklärtes Gespräch geführt haben damit sie weiß was Sache ist und was welche Auswirkungen hat, und zwar vernünftig auf Augenhöhe, nicht diesen "Bienchen-Blümchen-Quatsch" :-)

Zum Thema rauchen : Für Zigaretten braucht man inzwischen relativ viel Geld, alleine wird sie sich das sowieso nicht leisten können, und wenn sie sich die ständig anderswo besorgt oder erbettelt wird sie auch anecken. Meine Eltern haben das damals so gelöst dass sie mich nicht weitergehend finanziell unterstützt haben mit der Raucherei. Ob ich dann mein Taschengeld fürs weggehen ausgegeben habe, gespart hab oder es für Kippen rausgebeutelt hab war dann meine Sache. Ich hab den Eindruck dass rauchen lang nicht mehr so ein rebellen-teenager-Trend ist wie noch in den 90ern der Fall :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in erster linie liegt es ja im Ermessen der Eltern, was sie ihrem Kind erlauben und was nicht. Allerdings darf eine 13jährige nicht bis 11 Uhr nachts draußen bleiben. Sie hat ohne Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson um 22 Uhr zu Hause zu sein. Das ist nunmal Gesetz.

Einem Kind zuviel zu verbieten bringt meines Erachtens aber auch nichts. Was man verbietet, machen sie heimlich... Einziger Unterschied; du weißt nix davon. Solange es sich im legalen Rahmen bewegt soll sie ruhig alles machen dürfen. Solange du es erlaubst, hast du einen Überblick über ihre Freizeitaktivitäten, Freundeskreis, ect...

Wenn deine Tochter dich allerdings um Erlaubnis bittet etwas tun zu dürfen, was das Gesetz verbietet, dann solltest du an ihre Vernunft appelieren. 13jährige wollen ja immer so unglaublich erwachsen sein und auch so behandelt werden. Mach ihr klar, dass du das respektierst, wenn sie sich auch wie eine Erwachsene verhält. Dass man sich ein Leben lang an Regeln halten muss, das gilt für jeden, nicht nur für sie. Das muss sie verstehen. Und sie muss wissen, dass du ihr vertraust.

Viel Erfolg ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip nein, ich bin dreizehn, und darf nur im ausnahmefall länger als bis um neun raus. Rauchen tu ich nicht, aber leider sehr viele in meinem alter. Es wäre besser wenn du es ihr nicht erlaubst, du musst dann aber damit rechnen, dass sie heimlich raucht und sich mit Jungen trifft.

Ist ein schwierges Alter... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SAMNANG
30.08.2013, 11:40

Prima Antwort...ziehe ich mein Hütchen vor*

0
Kommentar von felienchen
13.01.2014, 00:04

ich bin auch 13 und muss um acht spätestens daheim sein ich bin auch immer pünktlich. Ich rauche und trinke auch nicht ich hab bis jz einmal an einer e-shisha gezogen... Fast alle bekannten (in meinem alter) trinken ab und zu und so gut wie alle haben eine e-shisha und manche rauchen auch. Du kannst einer 13 jährigen eigentlich nur sagen wann sie daheim sein muss weil alles andere kann/wird sie heimlich machen. ich würde ihr erlaben bis 9 rausgehen zu dürfen.

0

Ich bin echt OFFEN.. Aufgeklärt schon seit früher Kindheit-alles sa, auch mit Pro Familia von Schule-das rechtfertigt aber auch nicht alles

Die Zeit kommt noch* :D

aber mit 13 ist um 10 Uhr Schluss

.bei Schule so oder so....DIE KÄME auch gar nicht auf die Idee..... ziemlich vernünftig und auch gut in der schule-da gibt's mal Ausnahmen..aber mit JUNGS über Nacht NO WAY Ich denke sie hat momentan genug Freiheiten....

Bleib bei deiner Meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst es nicht verhindern können! Sagtst du nein, wird sie es wohl heimlich tun!

Am Wichtigsten: Aufklärung, wenn nicht schon geschehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SAMNANG
30.08.2013, 11:39

Kann man...vernünftig erklären-Aufklärung sollte ja wohl..

Hat bei uns und Freunden mit ihren Kids immer funktioniert* auch wenns mal ein bisschen Zoff gab* REDEN* und nach Alternativen oder Kompromissen suchen*l schon längst das Thema gewesen sein...ansonsten gibt's eben auch mal entspr. Maßnahmen, wenns gar keine Einsicht gibt....

sollen ja ihren Spass haben-aber alles im Rahmen*

0

Vorallem wenn es ältere Jungs sind bei denen sie schlafen möchte, würde ich das verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susaa71
30.08.2013, 11:37

Sie möchte auf Partys von Jungs wo auch Mädchen sind, aber ich erlaube ihr es nicht und dann heißt es, aber das dürfen alle..

0

dürfen wollen darf jeder soviel er will, tun tun dürfen darf jeder nur was ihm erlaubt ist ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NIEMALS würde ich meiner 13-jährigen Tochter das erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie darf raus bis es dunkel wird?! Du musst sie ja nicht bis 11 uhr raus lassen aber wenigstens bis 20:00

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?