Meine Taucherbrille beschlägt immer beim schwimmen. Sitzt aber fest am Kopf – was kann ich tun?

9 Antworten

Die beste Lösung ist (machen alle Taucher so!)diese: Mit Zahnpasta (am besten eine weiße ohne Streifen oder sowas) einreiben - von innen - und dann einen Durchgang mit durch die Spülmaschine laufen lassen. Es kann auch trotzdem Geschirr mit in der Maschine sein! Funktioniert wirklich. Und muss man nicht vor jedem mal schwimmen oder tauchen wiederholen!!

?? also wenn alle taucher ihre masken in die spülmaschine tun dann muss ich meine brevets zurück geben da ich scheinbar dann keiner mehr bin.. habe ich noch nie gemacht und nach umfrage im club bei uns macht das keiner... und vor allem es hat auch keiner vor..wobei natürlich sei gesagt ca 90 Taucher kein repräsentativer schnitt sind..ich gestehe asche auf mein haupt.. was oftmals hilft und bei uns eher verbreitet ist: Maske um den hals das sie ins wasser kommt... dann gesicht ohne makse ins wasser tauchen und kurz ein wenig apnoe entspannen :-D 10.. 20 sekunden das kalte wasser die gesichtstemperatur abkühlen lassen.. dann kühle vorher gespukte (jaja bäääh ;-))Maske auf das kühle gesicht sezten und zügig abtauchen :-D ... einige wenige nutzen auch chemie..manche sagen hilft viel andere stellen kaum was fest und spucken trotzdem :-) wie man es nimmt...GLAUBENS Frage ;-)

Gut Luft Blubber

Ich halte meine Schwimmbrille immer erst kurz unter Wasser dann wasche ich diese mit etwas Shampoo aus, und dann wieder mit Wasser abspülen. Das hilft!

Was möchtest Du wissen?