Meine Taucherbrille beschlägt immer beim schwimmen. Sitzt aber fest am Kopf – was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich halte meine Schwimmbrille immer erst kurz unter Wasser dann wasche ich diese mit etwas Shampoo aus, und dann wieder mit Wasser abspülen. Das hilft!

durch die hohe Luftfeuchtigkeit in der Brille und durch das kälterw Wasser von außer beschlägt die Brille am besten spucks du rein und verteilst es oder du machst ein bisschen spülmittel rein. Es gibt auch extra Zeug dafür, aber die Efeektivste methode ist reinspucken.

Stop !!! Bloss nicht die Brille in die Spülmaschine tun !!!! Der Plastik körper nimmt Schaden durch die Reinigungsmittel und der Hitze. Da durch kann es zum Wasser Einbruch kommen wenn man es überhaupt nicht braucht - und das wird dann wahrscheinlich unter Wasser passieren .. Also einfach trockene Tauchmaske mit mit Zahnpasta (ohne Schleifmittel !!! - weil sonst Kratzer) solange mit kreisenden Bewegungen einschmieren bis die Zahnpasta gleichmäßig verteilt und fest ist. Dann etwas warten bis es angetrocknet ist und dann einfach gründlich ausspülen.

Grade neue Taucherbrillen neigen infolge von Produktionsrückständen zum Beschlagen..

Butsche

Die beste Lösung ist (machen alle Taucher so!)diese: Mit Zahnpasta (am besten eine weiße ohne Streifen oder sowas) einreiben - von innen - und dann einen Durchgang mit durch die Spülmaschine laufen lassen. Es kann auch trotzdem Geschirr mit in der Maschine sein! Funktioniert wirklich. Und muss man nicht vor jedem mal schwimmen oder tauchen wiederholen!!

Also von Geschirrspüler kann ich aus den genannten Gründen auch nur abraten. Ist auch das erste Mal dass ich das als Tipp lese, und von den paar Hundert Tauchern die ich kenne, machst das afair keiner. Einmal eine neue Maske richtig auswaschen, dazu würde ich auch raten, wenn auch nicht mit Zahnpasta.

Wenn du dann kurz vor dem Abtauchen Spucke, und zwar reichlich, in der Maske verreibst, und nur mit wenig Wasser wieder ausspülst, also nicht auswaschen und nicht reiben, hinterläßt die Spucke einen durchsichtigen Film, der das Beschlagen definitiv verhindert. Sofort danach aufsetzen, nicht erst trocknen lassen, dann sollte das funktionieren. Ich mach das nun schon 10 Jahre so... Schwierigkeiten gibts erst, wenn viel Wasser in die Maske läuft und damit den Film nach und nach wieder abträgt... aber dann passt wohl eher die Maske nicht richtig.

Und von den chemischen Mitteln möchte ich auch abraten, keines davon ist für das Tauchen entwickelt worden, alle können bei normalen Luft vollständig abdampfen, in der Maske bleiben sie jedoch. Alleine für das Risiko würde ich meine Augen nicht aufs Spiel setzen.

?? also wenn alle taucher ihre masken in die spülmaschine tun dann muss ich meine brevets zurück geben da ich scheinbar dann keiner mehr bin.. habe ich noch nie gemacht und nach umfrage im club bei uns macht das keiner... und vor allem es hat auch keiner vor..wobei natürlich sei gesagt ca 90 Taucher kein repräsentativer schnitt sind..ich gestehe asche auf mein haupt.. was oftmals hilft und bei uns eher verbreitet ist: Maske um den hals das sie ins wasser kommt... dann gesicht ohne makse ins wasser tauchen und kurz ein wenig apnoe entspannen :-D 10.. 20 sekunden das kalte wasser die gesichtstemperatur abkühlen lassen.. dann kühle vorher gespukte (jaja bäääh ;-))Maske auf das kühle gesicht sezten und zügig abtauchen :-D ... einige wenige nutzen auch chemie..manche sagen hilft viel andere stellen kaum was fest und spucken trotzdem :-) wie man es nimmt...GLAUBENS Frage ;-)

Gut Luft Blubber

Es gibt Anti-Beschlagsmittel für Brillen - Ich bin Optik-Azubi und hab die mal getestet. Funktioniert sogar im Bad am Spiegel super! ;D Beschlägt nicht mehr beim Duschen. Frag einfach mal beim Optiker um die Ecke nach ob sie sowas haben. Aber bitte beachte: Diese Mittel können eventuell chemische Zusätze beinhalten, die in den Augen brennen könnten, sobald eine größere Menge davon ins Auge gespült wird. Also dünn auftragen, schön mit dem Putztuch verteilen und schauen ob's funktioniert. Oder eine höherwertigere Taucherbrille kaufen. Der "Lotusblüteneffekt" wird bei Korrektionsbrillen schon seit einer weile angeboten. Da würd ich mal beim Tauchshop fragen! Lg, Markuz

Hab noch eine Idee: Eventuell ein wenig Butter (aber wirklich wenig) auftragen und gut verreiben... fett wirkt wasserabweisend, wenn ich mich nicht total irre ^^ zu viel fett verursacht schlieren und eine komische Sicht! :D

0

R E I N S P U C K E N
klingt komisch, ist es nicht. Jeder Taucher macht das vor dem Tauchen und es hat sich millionenfach bewährt. Spucke hat jeder mit ;-) Irgendwelche Mittel vom Optiker haben mind. zwei Nachteile, sie kosten Geld und man muss sie mitnehmen.

Also reinsprucken, verreiben (mit den Fingern) und kurz durchs Wasser schwenken. Dann aufsetzen.

Viel Spass - rorahoch v corpXpress

Vor dem Aufsetzen die Brille einmal durchs Wasser ziehen, damit sie die gleiche Temperatur bekommt.

Das stört meine Taucherbrille wenig. Weder Wasser noch Spucke hilft. Mal beschlägt sie, mal nicht.

0

Das beschlagen von der Maske rührt vom Phänom der verschieden Temperaturen der ihnen und der von außen. Außen im Wasser ist ein geringe Temperatur als im Innern der Maske - die Lösung ist eine gleichmäßige Temperatur herzustellen die dem innen mit der äußeren entspricht. Aus diesen Grund wird das Gesicht nass gemacht ( am besten Gesicht in Wasser ) und dann die Maske auf. Es gibt bei einigen Tauchern die unart die Maske immer wieder auf und abzusetzen und schon gibt es wieder verschieden Temperaturen von ihnen und außen und sie beschlägt. Damit nun das beschlagen - ( damit nun ein abperlen des Kondenswasser möglich wird tun einige leute in die Maske rein spucken ( was absolut ekelhaft weil sich an den rändern der Maske mit der Zeit ein Pilz bildet. Sehr beliebt bei den Leihmasken in den Tauchbuden ;-) Am besten ein Sprey verwenden oder etwas Spüli nehmen und dieses in eine keine Sprühflasche umfüllen..

0

wer Schreibfehler findet kann Sie behalten...

0

Hallo, du musst in die Brille spucken und den Speichel verreiben.

Reinspucken (nicht zu knapp), Spucke verteilen, mit Wasser nachspülen - bei mir hilft das meistens...

Ist auch das einzige was hilft...

0

Was möchtest Du wissen?