Meine Tante ist mit 46 Jahren nochmal schwanger WTF?

20 Antworten

Hallo Daniel, 

es ist kaum zu glauben, aber auch Menschen über 30 haben noch Sex.

Die Chance für eine Frau sind mit 46 Jahren noch ein Kind zu bekommen, sind nur minimal, und ich kann mir gut vorstellen, daß Dein Onkel und Deine Tante sehr glücklich darüber sind.

Ich kenne selbst zwei Fälle, in denen Frauen mit Mitte 40 noch ein Kind bekommen haben, und ich habe nicht den Eindruck, daß diese Kinder darunter gelitten haben, insbesondere, da sie auch noch ältere Geschwister hatten.

Daß Du mit 17 derzeit unglücklich bist, Daß Deine Eltern auf die 50 zugehen, tut mir Leid für Dich, aber es gibt keinen Grund, diese negativen Gefühle auf Deinen Onkel und Deine Tante zu projizieren.

Auch wenn Du mit ihrer Entscheidung nicht einverstanden bist, die beiden haben sich das ganz bestimmt gründlich überlegt und sind Dir keine Rechenschaft schuldig.

Giwalato 

Sagt ja keiner, dass sie es geplant haben. Auch mit 46 kann bei der Verhütung noch was schief gehen und manch einer möchte eben einfach keinen Abbruch, auch wenn die Umstände nicht so ideal sind.

Wenns Mutter und Kind gut geht, ist doch alles fein und etwas ältere Eltern, die bereits erwachsene Kinder haben, gehen eventuell auch deutlich lockerer mit der ganzen Situation und Kindererziehung um, als welche, die noch keine Kinder haben, immerhin haben sie das alles schon mal erfolgreich geschafft, da kann ich mri vorstellen, dass man viel entspanter ist, als welche, die zum ersten Mal, Eltern werden,e gal wie alt.

Wenn man in diesem Alter zum ersten Mal geplant ein Kind bekommt, find ich das persönlich auch sehr spät und muss nicht unbedingt sein. Aber ein Nachzügler ist eine ganz andere Sache, sowohl für die Eltern als auch für das Kind. Das profitiert auch von der Erfahrung der Eltern was Kinder angeht.

Danke, du bist die Einzige, die mich nicht blöde angegangen ist, wegen meiner Meinung. :) 

... so viel zu Meinungsfreiheit, tzz.

0

Ich kapiere diese Doppelmoral unserer Gesellschaft echt nicht !!!

Mit 46 soll eine Frau kein Kind mehr bekommen, aber bis zum 67. Lebensjahr noch buckeln bis sie in Rente geht. Ich weiß nicht wo sich Menschen das Recht heraus nehmen darüber zu urteilen wann der Nachwuchs ein Ende hat. Mit 18 ist das Kind volljährig, dann ist deine Tante gerade mal 64 Jahre alt. Ich seh da kein Problem.

Hier noch ein Nachtrag weil du ja hier herum weinst, du dürftest deine Meinung nicht haben: Du solltest erst mal lernen mit anderen Meinungen zurecht zu kommen bevor du andere wegen ihren Meinungen verurteilst. Zudem sehe ich hinter deiner Meinung keinerlei ordentliche Begründung.Im Gegenteil, du schreibst ja selbst "...die werden das bestimmt super machen....".

Vlt. war es gar nicht geplant. Möglichweise hat sie gedacht, sie wäre in den Wechseljahren. Sowas passiert. Für eine Abtreibung wollten sie sich evt. nicht entscheiden.

Ich finde das nicht schlimm. Schlimmer fände ich es, wäre es das erste Kind.


Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – mehrfache Mutter und Oma

das ist nicht Dein Problem .. sonden das der zukünftigen Eltern udn wenn sie nochmal Eltern werden wollen ist das erstmal ihre Sache, wie der Rest der Familie das findet, kann ihnen doch egal sein ...

es gibt viele Menschen die erst spät Eltern werden oder be denen nochmal ein Nachzügler kommt ....

Was möchtest Du wissen?