meine tante hat mir geld gestohlen, habe ich richtig gehandelt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast sehr gut dargestellt, wie sich ein riesiger Streit an einer Lapalie entzündet, so dass am Ende alle fertig sind.

Daraus kann man lernen, beim nächsten Mal anders zu handeln: Zu sagen, oh, ich habe das noch gar nicht gesehen/ hatte keine Zeit, mache es jetzt aber schnell. Rechne immer mal aus, wie lange so eine Aufgabe dauert und wie lange der Streit. Vieles kann man schnell mal machen, wenn einem klar ist, dass es nur 5 bis 15 min dauert. 

Die Sache mit dem Geld hättest du besser später mal zur Sprache gebracht. 

Wenn Leute aufgebracht sind, sind sie nicht in der Verfassung, sachlich über eine Anschuldigung nachzudenken, sondern werden schlimmstenfalls ausfallend. Im Falle deiner Tante kommt je nachdem, wie alt du bist, noch hinzu, dass sie mehr Macht hat als ihr (Hausregeln, Geld, Verfügung über Ressourcen wie Auto, Erlaubnis für bestimmte Aktivitäten etc.). Streit bringt also gar nichts, wenn es nur darum geht, zu gewinnen, denn wenn sie verliert, kann sie sich "rächen". Also besser den Streit minimieren, einlenken, versuchen zu schlichten, Verständnis aufbauen und berechtigte Fragen oder Vorwürfe nur sachlich in einer ruhigen Minute vortragen. Vorwürfe an Leute, die Macht über einen haben und nicht unbedingt fair sind, sind immer heikel. Die sollte man nie im Streit anbringen, sondern immer sachlich in ruhiger Atmosphäre, am besten mit Verständnis/ Berücksichtigung ihrer Situation und Fokus auf praktischem Lösungsweg. 

Also bspw.: "Vor einem Jahr hattest du doch mal diese 100 Euro von mir genommen. Könnte ich die evtl. demnächst wiederhaben?" - so steht der Vorwurf des Stehlens nicht im Mittelpunkt, der nur wieder Streit und ggf. Verweigerung des Wunsches nach sich zieht (du kannst ja vermutlich nichts beweisen und willst sie nicht anzeigen, bist also auf ihren Goodwill angewiesen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boah, Mann! Ich hätte sicher kein Jahr lang gewartet. Ich hätte sie sofort bei der Polizei, wegen Diebstahls angezeigt.

Diebstahl bleibt Diebstahl, auch unter der Verwandtschaft!

Ich sage ihr:,,Ich tu nie wieder was für dich. Erst mich bestehlen und dann auch noch Hausarbeiten verlangen? Du kannst mich mal, du alte Nu*te!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In wie weit hat deine Tante euch denn etwas zu sagen?

In erster Linie kommen doch immer noch die Eltern. An die kann sie sich wenden, wenn sie etwas zu meckern hat.

Das mit dem Geld kannst du hoffentlich beweisen, sonst ist es eine böswillige Unterstellung und das sollte nicht unbedingt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, also das war richtig das du sie darauf angesprochen hast, aber falsch wie du es gesagt hast... vielleicht hat sie einfach ihre Tage gehabt als sie dir dein Money gestohlen... Du hättest nicht laut werden sollen und auch nicht dürfen, denn sie ist immer noch älter als du und du hast ihr Respekt zu erweisen... Redet das nächste mal ruhiger über eure Problem... und du schrei sie nicht mehr an oder raste aus... auch wenn das falsch war was sie tat oder noch macht, musst du die Ruhe in Person bleiben.
Ich hoffe ich konnte dir helfen...
LG Agent Cas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von owltattoo
08.07.2017, 14:42

danke fur deine antwort nur es ist so sie ist immer so und ich bin nicht die einzuge die sie anschreit somdern auch meine cousinen etc und sie ist auch laut geworden 

0
Kommentar von AgentCas22
08.07.2017, 14:44

ja ihr müsst euch zsm setzen und darüber reden... oder sagt einem anderen Erwachsenen von euch bescheid, das es nicht mehr mit ihr klar geht...

0

Was möchtest Du wissen?