Meine Suzuki ls650 Savage mit 31 PS fährt nur 100 Kmh, ab 80 fängt sie an rum zu stottern, Liegt das an einer Drossel, wenn ja, wo ist diese Verbaut?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich tippe mal eher, das wird am nahenden Nockenwellenschaden liegen, für den dieses Modell berüchtigt ist. Wundert mich, dass heute überhaupt noch eine von denen herumfährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
floppy5000 29.06.2016, 12:55

Okay. im Schein steht auch drin das sie Leistungsbeschränkt ist, dachte liegt daran, was würde eine reperatur der nockenwelle wohl kosten?

0
Skinman 30.06.2016, 01:19
@floppy5000

Wenn ich mich recht entsinne, ist das ist nicht mit der Nockenwelle selbst getan, da die wie bei Japanern jener Tage üblich, ohne Lagerschalen direkt im Metall des Zylinderkopfs gleitgelagert ist. Es sind die Lager, die fressen, weil sie über eine ellenlange Steigleitung mit Öl versorgt werden. Will sagen bei jedem Kaltstart dauert es etliche Umdrehungen, bis da was ankommt.

Will sagen da ist dann auch der Zylinderkopf direkt fritte und da müsstest du, damit es sich lohnt, schon echt einen mega Freak finden, der es fertigbringt, diese Lager auf der Fräsmaschine auszufräsen und da eigens Lagerschalen für anzufertigen und einzupassen (falls das überhaupt möglich ist.)

Ist ein nettes kleines Mopped, aber an dem Thema sind die damals halt früher oder später alle verreckt, weil die Reparatur / Neuteile megateuer und aufgrund des Konstruktionsfehlers keine gebrauchten Köpfe/Wellen ohne das Problem erhältlich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Suzuki_LS650_Savage

da steht eine Liste mit fünf Schwachpunkten und die Nockenwellenlagerung tauch noch nicht mal auf ;-)

Du kannst höchstens mal Fanforen durchforsten, ob es da irgendwelche Freak-Lösungen gibt, womöglich mit importierten Boulevard S40 Köpfen oder so was.

0

Was möchtest Du wissen?