Meine Stimme klingt morgens immer so rauh - woran kann das liegen?

4 Antworten

Hallo, ich habe das gleiche Problem. Ich Melde mich sogar in der ersten Schulstunde nicht, und mir ist es Peinlich wen ich dan mit meiner Stimme einen Text vorlesen muss, wen ich Aufgerufen werde. Ich gehe in die 10 Klasse (Werkrealschule). Oder auch in den Ferien, wen ich gerade aufgestanden bin und dan jemand Anruft und mich sprechen will ist mir das unangenehm. Und wen ich mal lange Telefoniere, klingt meine stimme dan wieder quitschiger. Ich bin männlich und 16 Jahre alt. Kann es auch daran liegen, dass ich im Stimmbruch bin ? Das geht jetzt schon ca. 2-3 Jahre so. Manchmal meine ich, es sei besser, aber dan kommt irgendwan nach paar tagen die Enteuschung. Mein Hals ist in der Nacht eigentlich nicht Außgetrocknet. Und Morgens hab ich auch keinen Außgetrockneten Hals und Mund. Hilft irgend etwas dagegen ? z.B mal Schreien ? (hab es noch nicht ausbrobiert). Ich meine auch, dass mir manchmal was im Hals drückt, könnten das die Stimmbänder sein, die langsam länger werden ?

Ich danke demjenigen, der diese Frage aufgemacht hat, der das selbe Problem hat :-)

Gruß Tobias

Während des Schlafens fällt generell der Muskeltonus aller Muskelsysteme stark ab. Die Stimmbänder werden schlaffer und und dadurch länger. Die Stimme ist somit grundsätzlich am Morgen tiefer und in deinem Fall halt auch rauer. Das Problem haben aber viele Menschen.

Dein Hals ist am Morgen wahrscheinlich ausgetrocknet. Könnte eventuell daran liegen, dass du schnarchst und so die Schleimhäute austrocknen.

schnarchen könnte sein, weil wenn ich durch meine Allergie bedingt die Nase dicht ist, kann es sein, das ich schnarche hab ich von Freunden gehört, da ich alleine lebe, hat mir das sonst noch niemand gesagt. Es fühlt sich echt widerlich an und geht dann meistens so mittags weg bis meine Stimme durchkommt. Nachts schlaf ich meistens durch und trinke dann a uch nix.

0
@Eisblume2009

Versuche mit Inhalationen oder Dampf die Nase freier zu bekommen, dann sollte der Hals auch besser werden.

0

Asthma Bronchiale: inhalatives Cortison absetzen

Guten Morgen,

Ich leide an chronischem Asthma Bronchiale. In den vergangenen Jahren habe ich durchgehend 1x täglich inhalatives Cortison eingenommen, welches angeblich nur sehr wenige Nebenwirkungen besitzt. Allerdings habe ich in der letzten Zeit Probleme mit Viren bekommen, die ich auf ein geschwächtes Immunsystem zurückführe (bisher war ich der Meinung, ein gutes Immunsystem zu besitzen, da ich selten erkältet bin, aber vermutlich ist auch dies eine Nebenwirkung des Cortisons).

Seit einigen Tagen verwende ich das inhalative Cortison nicht mehr, was allerdings nicht sehr angenehm ist. Was kann ich tun, um die Beschwerden etwas abzuschwächen?

...zur Frage

Kann Asthmaspray nicht mehr helfen?

Guten Tag, Ich habe asthma und immer wenn ich erkältet bin bekomme ich keine luft und nehme deshalb immer mein notfallspray (Nehme es dann meistens 3-6 mal am tag) und jetzt hat mir wer gesagt dass wenn ich das spray zu oft nehme es irgendwann nicht mehr wirkt. Stimmt das?

...zur Frage

Heiserkeit nach Einnahme von Asthmaspray Viani forte?

Ich verwende seit etwa einem Jahr Viani forte. Meine Asthmabeschwerden sind seitdem erheblich zurückgegangen, aber seit mehreren Monaten leide ich unter chronischer Heiserkeit. Zuvor hatte ich mehrere Jahre Budesonid bzw. Budi air eingenommen und war nur gelegentlich heiser. Der HNO-Arzt machte eine Entzündung der Stimmbänder und des Kehlkopfes für die Heiserkeit verantwortlich und schloss andere Ursachen für aus. EIne Behandlung mit Antibiotika blieb erfolglos. Der Hausarzt behandelte mich mit Verdacht auf Reflux, was sich aber nicht zu bestätigen scheint. Der Lungenfacharzt mag bisher nicht recht glauben, dass das Viani forte der alleinige Grund der Heiserkeit sein soll. Als mögliche Nebenwirkung ist Heiserkeit auf dem Beipackzettel des Medikaments jedoch beschrieben.

Hat hier jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Hat der Umstieg auf ein anderes Asthmaspray Linderung ergeben? Gibt es Sprays, die nicht zu Heiserkeit führen?

...zur Frage

Asthma und dicke Erkältung, was tun?

Ich hoffe jemand kennt sich aus,, Meine 17Jährige Tochter leidet seit einigen Jahren an Asthma Bronchiale, Stufe 2.. Zur Zeit ist sie stark erkältet, hat starken, schmerzhaften Husten und leidet unter Atemnot.. Trotz mehrfacher Einnahme ihres Notfallsprays trat noch keine Besserung ein, Nun bin ich unsicher, ob ich mit ihr zum Krankenhaus fahren soll, bevor sie mir hier wirklich noch erstickt, man weiß ja nie. Normale Erkältung und Husten ist ja okay, aber mit Asthma, ich weiß ja nicht.. Falls jemand was damit anfangen kann, normalerweise hat sie einen Peakflownormalwert von 300, zurzeit 80-100.

...zur Frage

Asthma Medikament Relvar Ellipta

Hallo, diese Frage geht an alle Asthmatiker hier im Forum. Ich bin 24 Jahre alt und habe seit meinem 12 Lebenjahr allergisches Asthma Bronchiale. Seit je her benutze ich die Medikamentenkombination Aarane N + Symbicort Turbohaler, die ich morgens nach dem Aufstehen und abends nehmen sollte. War für einen Tag Fussball angesagt wurde das Medikament abends 30 Minuten vor Sportbeginn eingenommen. Nachdem ich mich beim Fussball spielen schwer an den Adduktoren verletzte, musste ich eine einjährige Sportpause einlegen. Seit ca. 6 Wochen darf ich wieder spielen und bemerkte bei Belastung einen hellen und klebrigen schleimigen Auswurf der auch schwer auszuhusten und "hochzuziehen" ist. Dieser Schleim kommt Schubweise alle 10-15 Minuten. Mit diesem Problem bin ich also zu meinem Lungenarzt gegangen der mir sagte das meine Lugenfunktion sowie Sauerstoffsättigung sehr gut sei. Er wusste selbst nicht genau was ich haben könnte, diagnostizierte mir allergisches Asthma Bronchiale und verschrieb mir ein neues Medikament namens Relvar Ellipta welches recht neu auf dem Markt ist und das erste Asthma Medikament sei, welches nur noch 1x täglich eingenommen werden muss da es 24h hält. Ich bin diesem Medikament sehr skeptisch gegenüber und habe besonders davor Angst es nur einmal mrogens zu nehmen gerade vor abendlicher sportlicher Belastung. Ich hoffe jemand benutzt dieses Medikament hier regelmässig und kann mal Stellung nehmen und einen Erfahrungsbericht hinterlassen ob es wirklich so gut hilft und die Wirkung tatsächlich solange anhält wie es beschrieben wird. Ich bin mir bewusst das jeder Mensch anders ist und das bei jedem das Medikament eventuell anders wirkt.

Gruß

...zur Frage

Eklige Beläge im Mund (morgens)?

Hallo, ich habe jeden Morgen komische Beläge im Mund. Die sind richtig unangenehm. Ich spucke die Beläge morgens aus. Meistens bleibt immer noch etwas im Mund. Während der Schulzeit kann ich das nicht ausspucken und schlucke es einfach runter. Der Geschmack von den Belägen ist sehr unangenehm. Meine Frage was kann ich machen, damit ich morgens keine Beläge mehr habe? Zur Info: ich rauche nicht und trinke auch keinen Alkohol, meine Zahnpflege ist so, wie es sein sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?