Meine Stiefmutter beleidigt mich(16) und mein Vater sieht nur zu und nickt mit dem Kopf, was kann ich dagegen unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Verhalten von deiner Stiefmutter ist ungerecht und gemein. Da es deinem Vater anscheinend egal ist, wie sehr du darunter leidest, solltest du andere Leute um Hilfe bitten, z. B. deine Grosseltern. Die könnten im netten Ton, ohne Vorwürfe mit deiner Stiefmutter reden und ihr klarmachen, wie sehr du unter ihren Beschimpfungen und Gemeinheiten leidest und das sie bitte damit aufhören soll. Deine Grosseltern schaffen es vielleicht auch, deinen Vater und deine Stiefmutter zu überreden, das du mit ihnen zusammen nach Hause fahren darfst. Sie könnten ihnen versprechen, das sie ab und zu mal bei dir nach dem Rechten sehen werden, ob alles in Ordnung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frau ist nicht deine Stiefmutter, sondern nur die Frau deines Vaters. Und deshalb kannst du ihr auch mal die Meinung sagen, dass sie, wenn sie mit dir redet, das entweder im ordentlichen Tonfall tun oder es lassen soll.

Deinen Vater kannst du fragen, ob er sich unter dem Pantoffel seiner neuen Frau wohlfühlt.

Und was den Ostseeurlaub angeht, sollen dich deine Großeltern einladen. Oder haben die auch nichts zu sagen?

Warum wohnst du nicht mehr bei deiner Mutter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flokati567
22.08.2016, 12:14

Die Frau von meinem Vater hat einmal meinen Großeltern gedroht das wenn sie irgendwas gegen sie haben ihre Enkel nicht mehr sehen dürfen. Aber ich hatte vorhin mit Ihnen telefoniert und sie werden mich mitnehmen wenn ich das möchte. Meine Mutter ist leider eine person die mich psychisch fertig gemacht hat zb. ein selbst gemaltes Bild was ich ihr geschenkt habe zerrissen oder mir die Freiheit genommen und andauernd wollte sie von mir hören was an ihr till ist.

0

Deine Stiefmutter darf dir nicht verbieten nach hause zu fahren . Und das dein Vater nicht eingreift , ist ein Zeichen dafür das er nicht stark genug ist sich für sein Kind einzusetzen , was sehr traurig ist. Er müsste als Vater hinter seinem Kind stehen und das Kind müsste bei ihm an erster Stelle stehen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal darüber nachgedacht, dass zumindest ein Teil der Vorwürfe richtig sein könnte? Bei solchen Streitereien liegt die Schuld meistens bei beiden und nicht nur auf einer Seite. Vielleicht solltest du deiner Stiefmutter häufiger freiwillig zur Hand gehen, ohne dass sie dich erst auffordern muß. Möglicherweise ist sie häufig wegen ihrer Schmerzen gereizt. Das sollte sie zwar nicht an die auslassen, könnte jedoch eine Erklärung für ihren Mißmut sein.

Setze dich mal in Ruhe mit deiner Stiefmutter und deinem Vater zusammen und beredet das Problem. Sicherlich läßt sich in so einem Gespräch vieles klären und das Verständnis für den jeweils anderen erhöhen.

Viel Glück! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin versuch einfach mal ein Gespräch mit deinem Vater zu führen und halt deiner Stiefmutter mal vor das sie ja wenn du es doch falsch machst das sie es dir zeigen soll oder sich selber bewegen kann um es selber zu machen denn du musst dir nichts gefallen lassen und wenn dein Vater wieder nickend daneben steht kannste ja mal sagen das er sich nenn Arzt Termin nehmen Soll der Kopf wackelt sehr oft (nur kleiner Spaß;) ) dann sag deinem Vater mal der soll auf hören zu nicken und mal reden

Und vergiss nicht du hast auch rechte benutze sie :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frau von deinem Vater hat dir gar nichts zu sagen. Sag ihr einfach mal deine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt nicht nur schlimm rüber, das ist es auch!

Dein Vater ist derjenige, der dem Einhalt gebieten muß!

warum bist du von deiner Mutter weg?

wie ist der Kontakt zu ihr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flokati567
22.08.2016, 12:10

Bei meiner Mutter ging es mir ziemlich schlecht generell alle Kinder von meiner Mutter haben sich von ihr angewandt. Sie hat mich aber nicht beleidigt sondern psychisch fertig gemacht in dem ich ihr immer sagen sollte was toll an ihr ist oder einmal hatte sie ein selbst gemaltes Bild von mir zerrissen weil es ihr als Geburtstags Geschenk zu wenig wert war :/ oder sobald ich 1minute zu spät nach hause kam gab es Hausarrest für eine Woche. Sie hat mir auch nie einen Freiraum gegeben. ich will dementsprechend keinen Kontakt zu ihr und sie zahlt auch keinen Unterhalt obwohl sie Geld verdient...

0

Du bist Jahre alt und kannst selbst bestimmen, wo du gerne wärst.

Spreche mit deinen Großeltern, vielleicht kannst du ja bei Ihnen wohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?