Meine Söhne wollen nichts mehr von mir wissen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du kannst versuchen ein Gespräch mit ihnen zu suchen und ein entsprechendes Angebot machen. Sonst kannst du leider nichts tun. Schreibe Ihnen, wenn sie Geburtstag haben oder zu anderen Anläßen kurze inforermative Briefe, jeweils ohne die Hoffnung dass sie dir auch Antworten werden. Vielleicht hast du Glück und es findet ein Gespräch statt in dem ihr die Verhaltensweisen klären könnt. Ich vermute mal, deine EX hat es verstanden dich zu "verteufeln". Jedenfalls brauchst du viel Geduld.

Alles Gute! Und danke für das Sternchen!

0

Ich denke auch Dir bleibt nichts anderes übrig, als Geduld zu haben. Wichtig fände ich Deinen Söhnen (per Mail) mitzuteilen, wie sehr Du Dir Kontakt wünscht, aber gleichzeitig auch akzeptierst wenn Sie keinen Kontakt wünschen. Schreib Ihnen, dass Du da bist, wann immer Sie Kontakt wünschen. Dann liegt es an Ihnen, sich zu melden.

Das ist bestimmt hart :( Ich denke es könnte sein dass deine damalige Lebensgefärtin (Mutter deiner Söhne) ihnen gesagt hatt,dass sie nichts mit dir anfangen dürfen und so.Vielleicht denkt sie dan dass wen ihr wieder Kontakt habt,dass die Jungs ihr sagen das sie wieder mit Dir zusammen sein soll oder soo....(Meine Komische Idee ;))

Viel Glück,hoffendlich konnte ich ein wenig Helfen!

Auch wenn die Mutter nach der Trennung versagte und eigentlich sich ein Eigentor verpasst hatte dadurch... so kommen doch die eigenen Kinder meist nie nach fremden Eltern...

Wenn sie Kontaktverbot aussprach und ja selbst früher gab es ein Umgangsrecht... aber manche Mütter sind nur anfänglich schlau... und meinen durch Verbot oder Hinderung des anderen am Sorgerecht (was ja eigentlich beiden zusteht zumindest nach neuer Rechtslage... wie das früher aussah keine Ahnung) als auch Umgang, würden somit auf der sicheren Seite sein... und die Kinder somit gegen den anderen sprich Feind auszuspielen....

Schneiden sich über kurz oder lang selbst ins Bein...

Letzte Woche noch mit jemanden gesprochen... wo der Mann so mein Alter hatte und dieser seit Jahren kein Kontakt mehr zu seinem fast 76 jährigen Vater hat aufgrund von irgendwelchen Diskrepanzen... die du da oben so schön beschrieben hast...

Konnte ich leider nur sagen, dass dieser alte Herr voll korrekt ist... konnte auch nur ein Kollege sagen... naja... manche Kinder auch ältere sind und bleiben hart... Da wurde in der Kindererziehung durch die Mutter zu viel falsch gemacht... ABER das SCHÖNE, solche schwenken immer um immer dann... wenn sie selbst Vater werden... immer dann wenn sie mit solchen wie anderen Bekannten zu tun haben... die unter die Missionare gegangen sind...

Immer dann, wenn sie andere Sichtweisen hören... und sich in die Lage versetzen können, dass auch andere dieses unterhalten haben Trennung und Scheidung und auch nicht immer positiv im Nachhinein alles haben ABER dennoch nicht im GRoll sagen, da dürfen meine KINDER nicht mehr hin.... ------> Sind schließlich Teil von beiden, diese haben nicht nur einen Part vererbt bekommen manchmal ebenhalt nur das Äußere... und hier und da wesentliche Züge von beiden auch von den inneren Werten.... Eigenarten...

Bei Männern dauert es nur bissl länger... DA sie die Mutter als ihre Vorgesetzte, als erste Frau etc. an ihrer Seite haben... ------> ungefähr wie die Bindung von Vätern und Töchtern... nur Töchter sind schneller mit Spurensuche beschäftigt... Männer meist wenn sie selbst Vater werden und meistens generell zwischen 30 bis 45 Jahren...

Da wird sich mit bestimmten Thematiken beschäftigt... Männer haben einen anderen Rhytmus als Frauen... und es dauert für Männer länger zu realisieren in dieser kaputten Beziehung EIGENTLICH zur MUTTER.... WAS schief gelaufen ist... und tun sich hier und da sehr lange schwer... wen man fälschlicherweise auf ein Podest gestellt hat... und wen sie einstürzen lassen haben... und manche Männer tun sich da total schwer mit dann auf den Vater zu zugehen... DENN LEITBILD der MANN als solches wenn es keinen Opa oder Mann an der Seite deiner Exfrau gab... fehlte in bestimmten Jungendjahren....

Ist im Erwachsenenalter nicht schlimm nur diese haben tatsächlich ANGST dann davor... auf diesen zuzugehen... WEIL MAN SICH EIGENTLICH GAR NICHT KENNT....

Das ist die Barriere die überwinden werden muss... und manchmal hat dieser jenige junge Mann jemanden an der Seite... der jemand anderen sprich die Exfrau von dir nicht nur in Schutz nimmt... und ja, das kann man nett machen ohne Scherbenhaufen zu hinterlassen bei der Exfrau als auch bei deinem Sohn... man kann Hinweise geben...

Und unterm Strich sind wir alles Menschen, Menschen deren Gefühle verletzt wurden und manchmal ist man zu schwach sich selbst zu befreien und agiert daraus dann mit Liebesentzug oder Umgangsverbot... wenn man hier die Ängste nimmt und nicht darauf pocht wer Recht oder wer Schuld hat... denn das gibt es nicht... da zählt nur noch ein

NEUANFANG.... und da solltest du jemanden haben... der hier vermitteln könnte oder dieses übernimmt... oder einfach noch mal um die Chance selbst einmal noch bittest und durchblicken lässt, muss nicht sofort sein... aber alle Türe und Tore stehen offen immer dann wenn dir danach ist... und zieht man um, schreibt man eine Karte, wo die neue Anschrift enthalten ist... und ruhig mit den Zusatz... bitte aufbewahren, es wird die Zeit kommen, wo dir vlt. danach zu Mute ist...

Naja.... und wenn ich den Jackpot habe dann bist du wohl nächste Woche Dienstag mein Termin wo ich mich zum Schachspielen eingeladen habe, da bissl später jemand anderes auf der Matte stehen wird..... wenn du aus Resse kommen solltest...

Das find ich krass! Ich hab zwar auch Probleme mit meinem Vater, aber wir wissen beide warum! Sie scheinen ja überhaupt keinen Schimmer zu haben, warum ihre Söhne solch einen, ich würde fast schon sagen, hass auf sie haben! Haben sie mal irgendetwas schlimmes getan, das ihre Söhne mitbekommen haben könnten, oder wovon ihnen ihre Mutter erzählt haben könnte? Welches Verhältniss besteht zu ihrer ex-frau? Reden sie noch miteinander? Ich habe es bei meinem halbbruder selbst miterlebt, dass die ex meines Vaters schwere Lügen erzählt hat! Mein Bruder war noch sehr jung und ein Kind kann man leicht beeinflussen! Er hatte sogar Angst vor meinem Vater! Das hat meinen Vater schwer mitgenommen, deshalb kann ich ihre Lage nachvollziehen!

Ich kann nicht behaupten, dass meine Söhne Hass auf mich haben. Sie werfen mir vor, dass ich sie quasi "im Stich gelassen " habe. Meine Ex (mit der ich nicht verheiratet war, aber über 11 Jahre zusammenlebte) hatte mir von jetzt auf gleich alles aufgekündigt. Ich hatte in ihrem Altbau eine Wohnung gemietet und Büroräume. Wir wohnten jedoch überwiegend zusammen in meiner Wohnung. Im September hatte sie mir beide Mietverträge zum Ende des Jahres gekündigt. Ich durfte noch Weihnachten zusammen mit den Kindern verbringen. Ich hatte keine Wahl. Ich musste ausziehen und die beiden Söhne - damals 8 und 5 Jahre alt - der Mutter überlassen. Der Jüngere wirft mir heute vor, ich sei zu weich gegenüber der Ex gewesen und hätte mich durchaus um ihn und seinen Bruder kümmern können. Aber die Ex hat mir jeglichen Kontakt untersagt und das auch deutlich in Telefonaten (vorwiegend auf Anrufbeantworter hinterlassen) und schriftlichen Mitteilungen kommuniziert. Er meint, ich hätte keine Verantwortung übernommen. Wie sollte das gehen?

0
@Dodidodi

Gar nicht! Wenn die Mutter das Sorgerrecht hat, wass wie wir alle wissen sogut wie immer der Fall ist, hast du wenig chancen! Ich bin mir der gesetzlichen Lage nicht ganz bewusst, aber ich glaube der Vater hat ein Anspruch darauf die Kinder regelmäßig zu sehen. Warst du nochmal vor Gericht? Ich würde es deinen Kindern so erklären, wie du es mir erklärt hast! Zudem würde ich sie zu einem treffen einladen, um alle unklarheiten aus dem weg zu schaffen! Ob sie es annehmen ist ihre Sache, mehr kannst du leider nicht tun. LG

0

Wir ich es rauslesen konnte hast du nie darum gekämpft das du deine Kinder sehen kannst, bzw das du sie bekommst nicht deine Frau. Kann auch sein das der Grund der Trennung das ist wieso sie kein Kontakt wollen. Weshalb habt ihr euch getrennt? Würde mein Vater meine Mutter betrügen würde ich auch nix mit ihm zutun haben wollen.

Kein schönes verhalten deiner ex Frau. Schreibe deinen Söhnen doch das was du hier geschrieben hast und das es dich sehr verletzt sie nicht sehen zu können. Normalerweise sollten Söhne Etwas an ihren Vater liegen . Viel Glück

Nichts.....ich würde an deren stelle auch so reagieren

Warum das denn ? Er hat ihnen doch nichts getan! Im Gegenteil die Mutter ist falsch!!!

0
@Liberated92

Du sagst es....er hat NICHTS getan....hätte man mich meiner mama weggenommen hätte sie himmel und hölle in bewegung gesetzt um mich zu sehen...er jedoch listet hier auf was er seinen kindern kaufen sollte und sagt:meine böse böse frau wollte mir nicht erlauben die kinder zu sehen...dann setzt man seinen ars** in bewegung und kämpf um seine rechte...so einfach ist das

0

Komisch...du musst doch i-was gemacht haben,schließlich ist das kein normales verhalten. ;)

Leider kannst du da garnichts machen. Wenn sie nicht wollen, mußt du das akzeptieren! Versucht hast du es ja.

Hier weiß auch niemand was vorgefallen ist und warum sich die Mutter deiner Söhne von dir trennte!

Was möchtest Du wissen?