Meine Schwiegertochter kann keine Liebe geben

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hinter solchen Sachen stecken sehr oft tiegergehende Sachen. Weist du, wie deine Schwiegertochter aufgewachsen ist? Menschen, welche als Kind selber wenig Liebe erfahren haben oder deren Eltern nicht über Gefühle reden können, können später auch oft nur schlecht Gefühle weitergeben. Oft ist es auch die eigene Unsicherheit. Vielleicht fühlt sie sich selber nicht wohl oder hat Ängste. Wer es nicht schafft sich zu lieben, gibt dies auch oft so weiter. Versuch mal zu überlegen, was dahinterstecken könnte und ob du ihr dadurch vielleicht helfen kannst. Das schlechteste in solchen Situationen ist, so schwer es auch ist, ihr zu sagen wie sie besser mit den Kindern umgehen soll. Roll das Problem lieber von hinten auf und mach es ihr anders vor.

Das ist eine Sache zwischen Deinem Sohn und seiner Frau. Du solltest Dich da raushalten - mir würde es auch tierisch auf die Pilze gehen, wenn Mutter oder Schwiegermutter ständig was zu mäkeln hätten, wie ich mit meinen Kindern umgehe...

Ich finde Sie sollten Ihre Schwiegertochter wie einen erwachsenen Menschen behandeln-kein Erwachsener läßt sich gerne sagen "er soll".Möglicherweise hat sie schwierigkeiten,Gefühle zu zeigen und Kritik macht das nicht leichter.Villeicht macht sie dieser Umstand auch sehr unglücklich und kann natürlich vor Ihnen (nach dieser Kritik) nicht darüber sprechen....wer weiß. Villeicht hilft es,Ihren Mutterinstinkt zu wecken,wenn sie die Rolle der Verantwortungsbewußten,-Liebevollen!-Mutter vorleben-mit Rat und Tat und Liebe und Verständnis dasein-wenn es gewünscht wird. Bedenken Sie,das Ihre Enkel auch gleichzeitig die Kinder Ihrer Schwiegertochter sind und damit auch die Erziehungsmethoden sache der Eltern der Kinder sein sollten. Ich hoffe ich trete Ihnen nicht zu nahe,aber ich denke,wenn Sie auch Ihrem Sohn Verantwortung zutrauen,wird er sicher auch selbst mit seiner Frau seine Bedenken besprechen können.ich finde,er sollte versuchen mit seiner Frau zu sprechen und aufzuklären WARUM das so passiert und Ihr im Zweifelsfalle helfen oder Hilfe suchen. Lieblosigkeit im Umgang mit den eigenen Kindern kann auch auf eine unzufriedenheit mit dem eigenen Leben ausdrücken-geben sie den jungen Leuten doch die Freiheit,Ihr Leben selbst zu regeln und tun sie das was Sie gut können-nämlich dazusein,wenn es notwenig wird,als Ratgeber anbieten und auch mal Loben und nicht kritisieren... Hut ab für Sie,das Sie so für Ihre Familie eintreten! liebe grüße und viel kraft

Sohn verheiratet

Hallo,

ich habe zwei Söhne (17 und 26). Mein Ältester ist verheiratet. Meine Schwiegertochter und ich haben ein klein wenig distanziertes Verhältnis. Ich sehe meinen Sohn leider sehr selten, er studiert noch, geht arbeiten und lebt natürlich sein zufriedenes Leben mit seiner Frau. Mein Problem ist, dass ich ihn sehr vermisse und auch gerne mal mit ihm alleine Zeit verbringen würde. Ich weiß, das hört sich komisch an und ich versuche auch wirklich nicht zu klammern aber ich habe das Gefühl, dass er mir immer fremder wird und das tut schon ziemlich weh. Kann ich ihn darum bitten, ab und zu mal (selten) mit mir einen Kaffee trinken zu gehen o. ä., einmal habe ich das gemacht und ein ziemlich schlechtes Gewissen meiner Schwiegertochter gegenüber gehabt. Meine Schwiegertochter hat wohl ein besseres Verhältnis zu meinem Ex-Mann und dessen Freundin aber zwischen ihr und mir will es einfach nicht so herlich werden. Ich weiß, dass ist oft ein Problem zwischen Schwiegermutter und Schwiegertochter. Ich rufe bei den beiden kaum an und versuche auch nicht, meinen Sohn mal alleine zu erwischen oder zu kontaktieren, wenn sie nicht da ist. Ich freue mich wirklich, dass die beiden sich gut verstehen aber ich habe die Befürchtung, das da so eine Entfremdung entsteht. Auch mein jüngster Sohn vermisst seinen Bruder, traut sich aber nicht ihn anzurufen, da er Bedenken hat, ihn zu stören, weil der Bruder viel zu tun hat. Viele Grüße

...zur Frage

Freundin nach knapp 2 Monaten VÖLLIG lieblos?

Nabend liebe Com.

Ich weiß, esist schier erbärmlich sich hier einen Rat in Sachen Beziehungen einzuholen,aber ich bin mit meinem Latein derart am Ende, das mir nichts besseres mehr einfällt.

Ich bin mit meiner Freundin nun annähernd 2 Monate zusammen. Anfangs lief sie mir hinterher, doch jetzt ist scheinbar kein Interesse mehr da. Sie verhält sich völlig lieblos (selbst bei der Begrüßung bleibt oft der obligatorische Kuss aus), unser Sexualleben ist völlig stillgelegt (Ausreden wie Schmerzen, Pille vergessen oder müde sind hier zu nennen nur als Beispiele) und -jetzt kommt der Knaller- schier alle Themen die ich normal mit ihr berede, enden meist damit,das ich völligen "Bullshit" labere, was doch im gesamtpaket völlig verletzend ist. Ich komme mir einfach nurnoch vor wie der letzte Idiot, und drüber reden kann ichmit ihr vergessen, siehe das sie alles als Bullshit abtut.

Irgendwer nen Rat, was ich machen soll? Trennen wäre für mich die letzte Option,da das aufgeben gleichkommt.

Liebe Grüße.

...zur Frage

Schwiegermutter klammert an Ihren Sohn

Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem: Mein Freund (30) hat sich vor kurzem ein Haus gekauft, wo ich (25) mit eingezogen bin und etwas Miete zahle. Dass das Haus verkauft wurde hatte seine Mutter gesehen und ihm das Vorgeschlagen (war schon immer unser Traumhaus). Soweit so gut.

Vor knappen 3 Wochen sind wir dort eingezogen. Vorher lebte ich noch zu Hause und mein Freund hatte bei seinen Eltern die Einliegerwohnung gehabt. Seit dem feststeht, dass er das Haus kauft und wir uns auf dem Umzug vorbereiten redet Sie kaum noch mit meinem Freund und mit mir gar nicht. Haben Sie dann soweit in Ruhe gelassen und gedacht, dass es die nächste Zeit besser wird.

Gestern kam dann der Schlag ins Gesicht: Sie hat meinem Freund gestern gesagt, dass Sie was gegen micht hat. Wir sind seit 2 1/2 Jahren zusammen und sind ein super Paar zusammen, haben uns noch nie gestritten und verstehen uns blind miteinander. Mit seiner Mutter hatte ich mich auch immer ganz gut verstanden, war oft bei ihr um zu quatschen, hatte gebackene Kekse runter gebracht etc. Es ist nie etwas bei uns vorgefallen und jetzt das ....

Nächste Woche werden wir alle zusammen (seine Eltern, mein Freund und ich) zusammen setzen und darüber reden, was Ihre Probleme sind.

ich bin der Meinung, dass Sie einfach nur nicht damit zurecht kommt, dass ich sozusagen die Rolle seine Mutter übernehme und jetzt die böse Schwiegertochter bin die Ihren Sohn weg nimmt.

Wenn Sie meint mit mir nicht reden zu müssen ist das ok, aber mir tut mein Freund leid, der dazwischen steht.

Ich weiß nicht was ich machen soll.... könnt ihr mir irgendeinen Rat geben wie ich vll.die Situation wieder im Griff bekommen kann, bzw das seine Mutter mich akzeptiert wie ich bin?

Ich würde auch gerne meinem Freund irgendwie helfen, weiß aber nicht wie....

Hilfe.. :(

LG Nicole102

...zur Frage

Wenn Schwiegermütter und Schwiegerväter Ihre Schwiegertöchter hassen...

..., dann hassen sie doch eigentlich ihren eigenen Sohn, denn dieser liebt ja seine Frau, oder? Auch wäre das ja umgekehrt der Fall, wenn z.B. Schwiegermütter und Schwiegerväter ihren Schwiegersohn hassen, dann hassen sie auch die eigene Tochter. Warum sind diese gegen ihre eigenen Kinder von anbeginn an z.B. keine einzige Schwiegertochter wäre für solche Leute perfekt.

...zur Frage

Ab welchem Alter verstehen Kinder Ironie?

Immer wieder ist unser 7jähriger Sohn beleidigt oder total irritiert, wenn wir ihn ein bißchen aufziehen wollen. Ab welchem Alter entwickeln Kinder ein Gespür dafür, daß nicht alles bare Münze ist?

...zur Frage

Erbfolge Schwiegertochter, wenn Erbe ausgeschlagen wird

Hallo,

da ich nicht weiß wann wir es schaffen einen Anwalt um Rat zu fragen, wollte ich mal hören, ob hier vielleicht schon mal jemand weiterhelfen kann.

Folgender Fall: Witwe stirbt und hinterlässt 3 Kinder - Tochter geschieden 1 Kind, Sohn ledig keine Kinder, Sohn verheiratet 4 Kinder....

Wenn nun wegen bekannten Schulden der Verstorbenen die Kinder und Enkelkinder, sowie auch die Urenkel das Erbe ausschlagen, käme die Schwiegertochter, die die Verstorbene auch zuletzt gepflegt hat als Erbin in Frage?

Es geht uns halt darum, dass wenn die direkten Erben das Erbe ausschlagen, ja auch keiner mehr an die persönlichen Sachen der Verstorbenen ran kann, diese Gegenstände haben halt alle keinen wirklichen Wert, außer vielleicht ein paar wenige Schmuckstücke, aber es sind doch persönliche Werte die man damit verbindet - alte Bücher aus Kindertagen, natürlich Fotos und das geliebte Kaffeeservice usw.

Einige Dinge aus dem Hausstand kann man eventuell ja auch noch verkaufen um zumindestens einen Teil der hinterlassenen Schulden zu begleichen, aber decken würde es das bei weitem nicht, die Schwiegertochter hat bereits selbst einiges an Schulden und hat bereits über eine Privatinsolvenz nachgedacht, wo dann halt auch die geerbten Schulden mit reinfließen würden und somit würde es ihr nichts aussmachen, aber es wäre doch ne Möglichkeit so die persönlichen Dinge zu sichern.....

Wie schnell erhält man dann einen Erbschein? Ein Testament gibt es nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?