Meine Schwiegertochter beklaut und betrügt meine 74 jährige Mutter

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Also, sie sagt uns immer wieder, dass sie mit unserem Sohn gesprochen hat. Aber ich glaube das nicht wirklich, weil mein Sohn (bei Eheproblemen) ziemlich verschlossen ist, aber ich denke, dass er nie bei kriminellen Dingen mitmachen würde. ;eine Schwiegertochter schiebt immer unsere Enkeltochter vor und hat auch schon damit gedroht, sich umzubringen bzw. ganz aus unserem Leben zu verschwinden und mit unsrer Enkeltochter an einem unbekannten Ort neu anzufangen. Das Ganze fing mit dem Tod ihrer Mutter vor fast 6 Jahren an. Ich habe nur Angst, dass wenn wir ALLES verstecken, dass sie bei Anderen anfängt zu klasuen. Sie offenbart sich aber leider nicht. Meine Mutter ist nervlich völlig am Ende (eh schon depressiv, vor allen Dingen seit dem Tod meines Vaters vor gut 5 Jahren) und hat nur Angst, dass ihr die Urenkelin völlig entzogen wird. Aber im Gegenteil: Schwiegertochter besucht sie, nimmt sie in den Arm und tut so, als wenn nichts gewesen wäre. Nur zu uns, ich habe knallhart gesagt, dass Unterschrift vom Scheck und dem geklauten Saparbuch übereinstimmen, kommt sie nicht mehr! Meine Mutter will noch keine Polizei, obwohl die Bank sie drängt (die haben die Übereinstimmung auf den Auszahlungsbelegen auch festgestellt). Sie hat einfach Angst, dass sie ihre Urenkelin nicht mehr sieht. Aber Muttern hat auch (Schwiegertochter wollte nicht, dass sie uns das erzählt) mindestens schon mehrere tausend Euro in diese Familie investiert, ohne die unterschlagenben Summen. Sie gibt aber nicht zu,wofür sie das Geld braucht! Unser Sohn war zwischenzeitlich auch schon ausgezogen! Ich selbst würde Anzeige erstatten, nur um sie selbst vor weitergehenden Delikten zu schützen, aber Muttern verlässt sich immer wieder auf ihre "bla-bla-bla-Antworten". Also wirlich Drohung mit Polizei etc.? Aber, was ist, wenn sie sich wirklich das Leben nimmt?

FG Sassi

Schwierig. Leute, die ihren Selbstmord ankündigen, tun es meist nicht.Also würd ich in einem 4-Augengespräch mit der Schwiegertochter einmal Tacheles reden. Meiner Meinung nach braucht sie dringend auch psychologische Hilfe, auch, weil sie u.U.Suizid gefährdet ist.Notfalls last sie einweisen.Was das Ersparte deiner mutter betrifft: Verseht die Sparbücher doch einfach mit Stichwort.Dann ist Schluß mit abheben u.Unterschrift fälschen.

0

Also ganz ehrlich. Da hört´s bei mir mit dem gern-haben aber auf. Lügen u. Klauen sind für mich die schlechtesten Charaktereigenschaften, die es gibt.Bei sowas könnte ich ausflippen.Am besten Geld,Sparbücher,Schecks u. andere Wertgegenstände sofort verschliessen, z.B. in einer Geldkassette.Und der lieben Schwiegertochter würde ich da ein paar harte Worte zu sagen.Und ihr eine letzte Warnung aussprechen, nämlich dass ihr beim nächsten Mal Anzeige erstatten werdet.Solchen Menschen kann man, wenn überhaupt, nur mit solch drastischen Methoden zu Leibe rücken. Wie steht denn dein Sohn überhaupt dazu?

Also, wir schließen die wichtigsten Dinge ein! Und mit unserem Sohn könne nwir über Probleme leider gar nicht sprechen, der blockt immer! Ich bin aber ziemlich sicher, dass er davon (obwohl sie es anders sagt) gar nichts weiß. Bei uns in der Familie war - obwohl auch wir Probleme hatten - Ehrlichkeit immer ausgelebt worden!

0

ui, das ist ja ein schwerer fall. Ist sie denn kaufsüchtig oder bestellt sie viel bei versandhäusern? Fragt sie doch mal was sie mit dem geld macht, denn sowas ist ja allein schon mit gutem grund kein guter. Auch wenn ihr sie mögt, so kanns ja nicht gehen! Ich würde sie nicht bei eure mama alleine in der wohnung lassen.

Es fällt schwer, einen Menschen zu verurteilen oder ihn seiner Strafe zuzuführen. Nur, wie weit wollt ihr sie noch gehen lassen?

Ich würde sie weder in Mutters noch in meine Wohnung lassen. Gelegenheit macht Diebe, gib sie ihr nicht mehr. Rede mit deinem Sohn darüber. Sucht die Ursachen für die Klauerei.

auch wenns weh tut: das darf nicht ungesühnt bleiben! ich würd sie anzeigen- auch wenns schwer fällt. sie brauch nen dämper denk ich. ansonsten sagt sie sich: wenn man nicht bestraft wird, brauch man auch nicht aufhören.

Hier hilft wahrscheinlich nur eine Anzeige. Dann könnte man noch einen Unterschriftenabgleich machen. Stellt sie vor die Wahl, entweder Du sagst uns die Wahrheit, oder wir machen Anzeige, so weh es auch tut. Und dann vielleicht Psychologe.

Ich glaube, so einen Menschen könnte ich nicht mehr mögen! Vertrauen ist innerhalb der Familie wichtig. Wozu braucht sie das Geld? Kannst Du das herausfinden? Und zumindest würde ich im Wiederholungsfall mit einer Anzeige drohen und eventuell auch wahr machen. Auf jeden Fall soll sie das Geld zurückzahlen. Ich unterstütze meinen Sohn auch in Maßen. Aber Geld stehlen lassen würde ich mir nicht. Davon abgesehen habe ich ihm, für den Notfall, meine Geheimnummer vom Konto gegeben. Das wollte er gar nicht!

DH, solche charakterlichen Mängel würden es mir auch unmöglich machen, den Menschen zu mögen.

0
@GerdaG

das ist wohl wahr , sollte es sich um reine verklautheit handeln und nicht um eine krankheit .

0
@GerdaG

na ich meinte damit eben klauen mit wohlfühlcharakter dabei, ohne rücksicht auf verluste.

0
@GerdaG

na ich meinte damit eben klauen mit wohlfühlcharakter dabei, ohne rücksicht auf verluste.

0
@GerdaG

na ich meinte damit eben klauen mit wohlfühlcharakter dabei, ohne rücksicht auf verluste.

0

Also sorry, auch wenn Ihr sie mögt, das geht doch wohl ein bisschen zu weit.

Vielleicht solltet Ihr sie anzeigen, gerade weil ihr sie mögt. Bevor sie endgültig auf die schiefe Bahn gerät. Oder steht Ihr auch nach einem Banküberfall noch zu ihr? Die Frau ist ja wohl ziemlich kriminell.

Das geht nun wirklich zu weit.

Wenn Ihr sie nicht stoppt, macht sie weiter. Schützt sie vor sich selbst und Euch vor ihr.

Bei der Kripo gibt es für solche Fälle einen Beratungsdienst. Den kann man anonym anrufen. Holt Euch dort Rat.

Wenn du sie so magst,ist es doch kein Problem sie daraufhin anzusprechen!

die frau brauch hilfe. sie soll ne therapie machen

Der Meinung bin ich auch, aber wie sollen wir sie dahin bekommen? Bin über jeden Tipp dankbar!!!! Wir lieben sie ja als Menschen! Auch, wernn wir NUR die Schwiegerlertern sind.

0

Sorry - aber meiner Meinung nach hilft nur eine Anzeige bei der Polizei. Wer weiß, wie weit sie sonst noch geht.

Hat sie die tausend € wenigstens wieder zurückbezahlt? Droh ihr mit der Polizei, wenn es nicht hilft, dann das volle Programm

Was möchtest Du wissen?