Meine Schwiegermutter terrorisiert mich

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo rettph258,

einiges verstehe ich nicht...

Du redest von Deiner Schwiegermutter, demnach bist Du ja anscheinend verheiratet. Wie erklärt sich dann ein alleiniges Sorgerecht?

Im Mai wurde dieser Account noch von Deinem Partner/Mann(?) genutzt mit einer Frage zum Thema Schwangerschaft.

Euer Kind ist nun schätzungsweise 4 Monate alt. Damit solltest Du als Mama nun inzwischen einen regelmäßigen Tagesablauf haben, was das Baby betrifft. Theoretisch solltest Du also auch genügend Zeit dafür haben, die Wohnung in Ordnung zu halten, denn das Kind schläft ja hier und da.

Ich sag Dir ganz ehrlich, ich mochte es damals auch nicht, wenn meine Schwiegermutter unverhofft vorbeikam, allerdings lag bei mir höchstens Spielzeug in der Wohnung rum oder der Wäscheständer mit frisch gewaschener Wäsche stand im Wohnzimmer.

Nimm es mir nicht übel, aber wenn Du doch für Dich genau weist, dass bei Dir alles in bester Ordnung ist, dann würden Dir derlei Drohungen seitens Deiner Schwiegermutter am Allerwertesten vorbeigehen, denn dann wüsstest Du genau, dass Du nichts zu befürchten hast ;-)

Ich hab keine Ahnung, wielange Du überhaupt schon einen Haushalt führst. Da Du aber noch sehr jung bist, fehlt Dir vielleicht einfach noch hier und da sowas wie Routine. Das ist grundsätzlich nicht schlimm. Du solltest Dir ggf. ein paar Tips zur Haushaltsführung besorgen. OK, sicher magst Du nicht unbedingt Deine Schwiegermutter fragen, aber vielleicht kann Deine Mutter Dir ja hier und da auch ein paar nützliche Tips geben?

Und ganz nebenbei solltest Du gewisse Dinge auch ruhig auf den Vater des Kindes übertragen, denn auch wenn er arbeiten geht kann er Dich unterstützen, zumindest wenn ihr zusammen wohnt?

Also, entweder neigt Deine Schwiegermutter tatsächlich dazu zu übertreiben oder aber sie sieht, dass Du vielleicht hier und da ein wenig überfordert bist und macht sich nicht ganz unbegründet Sorgen. Vielleicht würde sie Dir auch einfach gerne helfen und hat eine sehr seltsame Art gewählt Dir Deine Schwachpunkte aufzuzeigen? Geh mal in Dich und denke mal in Ruhe darüber nach, wie sehr sich alles in den letzten Monaten verändert hat. Da ist ein Baby, was Deine Aufmerksamkeit und Fürsorge braucht und dann will die Wohnung und Wäsche noch saubergehalten werden. Überlege mal, ob in Deinen Augen wirklich alles zu Deiner Zufriedenheit läuft und sprich mal mit dem Vater Deines Kindes, was er denn darüber denkt, was seine Mutter von sich gibt und wie er Eure Situation selbst sieht. Ggf. muss er mal seine Mutter in die Fronten weisen.

Wünsche Euch Dreien alles Gute für die Zukunft:-)

LG Trinity

Es hört sich so an als wäre die schwiegermutter ständig bei euch warum eigendlich?sie hat bei euch Sorry aber tag täglich nicht ein und aus zu gehen,dies sollte dein Freund dringend mit seiner Mutter klären das da klare verhältnisse sind.Sie hat sich in eure beziehung überhaupt nichts einzu mischen geschweige dir in deiner erziehung oder deinem haushalt.Für mich hört sich das so an als sei sie sehr frustriert und kommt nicht damit klar das ihr kleiner Sohn nun ein Mann geworden ist,und für sie die zeit gekommen ist ihn gehen zu lassen.Deswegen übt sie ständig kritik an dir da sie dich in dem moment verantwortlich macht da du sie ihm so zusagen weggenommen hast.Wenn dein Freund nicht in der lage ist,das seiner Mutter klar zu machen wird euer beziehung dadurch eherblich darunter leiden.Und deswegen ist es dann deine aufgabe ihr die tür zu verweisen.In dem du ihr höfflich und Nett sagen tust das sie gerne ab und zu kommen kann um die kleine zu besuchen da sie ja auch die Oma ist,aber sich aus der kompletten erziehung und haushalt daraus halten soll.Ihre anspielungen was das jugendamt betrifft solltest du schlicht und einfach überhören wenn alles bei dir zu hause sowie in der erziehung deines kindes in Ordnung ist und du auch regelmäßig die U impfungen machst,solltest du nichts zu befürchten haben.Falls die Oma dir versuchen sollte doch steine in dem weg zu legen,nachdem ihr die tür verwiesen habt,und das Jugendamt dennoch kommen sollte,so würde ich dem jugendamt offen sagen was da die sachlage ist und worum es geht.Einige Jugendämter sehen es schon auf einem blick wenn sie die wohnung betreten wie die familie lebt den sie haben jahrelange erfahrungen in der hinsicht.In der hinsicht solltest du keine befürchtungen haben.Rede nochmal offen mit deinem freund darüber wie sehr dich das belastet,ohne die Mutter ständig zu kritisieren und ohne das er das Gefühl bekommt das du seine Mutter nicht in eure Wohnung haben willst.Erkläre es ihm genauso wie du es hier schilderst.

du bist nicht allein :o) ich glaube dieses problem haben ca. 80% der frauen mit ihren schwimüttern, für söhnlein brilliant bist du nie die richtige, leider wird es oft mit den jahren noch krasser, ich hoffe, du kannst auf deine eigenen eltern als bestärkung und stütze zurückgreifen. bei uns ist es besser, seit wir etwas weiter weggezogen sind und uns nicht mehr sooft sehen und sie auch ein höheres alter angenommen hat, wir haben wohl beide keine lust mehr auf kampf und spielen freundliche familie, es geht inzwischen. ich wünsche dir viel kraft! dein kind kann dir niemand wegnehmen! wichtig ist, dass dein freund auf deiner seite ist, das waren bei uns immer hundert power-punkte für mich. tausch dich mit ähnlichen problemfällen aus, das hilft auch, es betrifft wie gesagt soooo viele. für das kind und die ganze familie ist dieser übliche kleinkrieg nur belastend, sag ihr das dochmal, immerhin seid ihr erwachsen und eure wohnung ist eure wohnung nicht ihre. versucht es in ruhe aufzulösen sonst verhärten sich nur die fronten und es gibt ständig gekeife und böse uberraschungen.

Setz der Frau klare Grenzen, sie hat weder dein Schlafzimmer ungefragt zu betreten, noch Dich ständig ungefragt nieder zu machen. Fängt sie mit ihren Tiraden an, sag, ich danke Dir für deine Ratschläge, aber ich habe andere/eigene Erfahrungen gemacht. Lass Dich nicht ins Boxhorn jagen, wenn sie resistent ist gegen deine Ansagen, schmeiß sie raus und sag ihr, dass sie wiederkommen darf, wenn sie sich jegliche Kommentare verkneift. Du hast dein Leben gut im Griff, du musst Dich von ihr nicht klein machen lassen. Es kostet ein paar Nerven, aber du hast relativ schnell deine Ruhe.

Keine Frage....dein Freund muss mit seiner Mutter die Fronten klaeren und ihr klarmachen, dass sie sich hier nicht einzumischen hat! Sag ihm das! Du musst dir das nicht gefallen lassen. Wenn er es nicht macht, dann musst du handeln u. sie bleibt eben draussen. Setze dich durch - es ist dein Recht. Mit dem Jugendamt kann sie dir drohen, wenn du nichts zu verbergen hast, koennen die dir nichts anhaben. Ausserdem sind (trotz der schlechten Presse) nicht nur Unmenschen beim Jugendamt beschaeftigt, sondern auch wirklich nette Leute. Du musst keine Angst haben.

ich würde in nächster Zeit die Wohnung sehr sauber halten....nicht, dass doch mal das Jugendamt vor der Tür steht. Ich halte zwar nicht viel davon, wenn sich Schwiegereltern in alles einmischen, aber theoretisch könnte sie zum Jugendamt gehen und die müssen sich vergewissern, dass es falsch ist, was sie behauptet! Also sei einfach etwas vorsichtig...

Warum kommt denn deine Schwiegermutter nicht mal auf die Idee, mit dem Kind spazieren zu gehen usw.? Während dessen hättest Du dann Zeit deinen Haushalt in Ruhe zu erledigen. Keine Sorge......solange es deinem Kind gut geht, nimmt dir das keiner ab.

Wenn es der kleinen bei euch wirklich gut geht, kann dir das geschwafel egal sein, also es muss normalerweise sehr schlimm sein dass das jugendamt richtig aktive wirde, wenn sie es einschaltet wird wahrscheinlich ab und an jemand kommeb um die lage zu checken...

Lass sie reden und am Besten nicht mehr ins Schlafzimmer gehen. So schnell nimmt dir keiner dein Kind weg.

mach dir keinen kopp..solang die kleine nicht verwahrlost oder im müll hausen muss holt dir niemand die kleine weg..ich finde das auftreten deiner schwiegermutter echt extrem und würd ihr mal an deiner stelle die meinung sagen, daß sie sich mit ihren drohungen und ihrer meinung zurückhalten soll oder sie kann draussen bleiben...

Laß die Alte spinne. Verbiete Dir so einen Umgangston von Ihr und sieh zu, da? bei Dir Zuhause alles soweit Piccobello ist und Dein Kind ordentlich angezogen ist, genug zu Essen und Trinken hat, dann kann Sie Dir nix. Notfalls spreche doch selber mal das Jugendamt an, daß Du terrorisiert wirst????? Vielleicht haben die noch ienen Tipp für Dich?Viel Glück!!!!!!!!!!!!!

so sind schwigermütter die glauben immer das du nicht gut genug bist. Wenn ihr mit der heirat kommt, wird sich das legen :D

Dieser Frau ist einfach eifersuchtig weil ihr sohn jetzt eine andere Frau liebt und sie nicht mehr "die Wichtigste" in seinem Leben ist... Dein Freund sollte mit ihr reden...

-nein, das kann sie nicht, lass sie reden, bzw. besser noch, grenz dich total ab, -notfalls hole dir entspechende hilfe.

Du hast das Recht, ihr die Tür zu weisen. Sie hat aber kein Recht auf dein Kind! Sag mal, habt ihr es eigentlich schon mal mit Reden probiert? Das soll gemeinhin schon geholfen haben!

Die ist einfach asozial, fertig. Nicht unterkriegen lassen und der mal so richtig den Marsch blasen. Bei mir macht man das nicht zweimal.

Was möchtest Du wissen?