Meine Schwiegermutter macht mir sexuelle anspielungen?

5 Antworten

Deine Schwiegermutter hat Probleme, sonst würde sie sich nicht lächerlich machen, indem sie versucht, mit ihrer Tochter zu konkurrieren.

Versuche, das Problem anzusprechen, indem Du Deine Schwiegermutter in Gegenwart Deiner Frau freundlich darauf hinweist, daß sie einen Knopf an ihrer Bluse vergessen hat, ihr Rock zu weit hochgerutscht ist, usw., wenn sie  versucht, Dich anzumachen.

So bekommt es Deine Frau indirekt mit und es wird für Deine Schwiegermutter peinlich, wenn es jedes Mal passiert, wenn Du sie mit Deiner Frau besuchst.

Daß Du es vermeidest mit Deiner Schwiegermutter zusammen allein in einem Raum zu sein oder Dich nicht überreden läßt, alleine zu ihr zu fahren, um für sie irgendetwas zu reparieren etc. versteht sich von selbst.

Viel Erfolg!

Giwalato 

Konfrontiere sie mit ihrem Verhalten, und zeige deine Grenzen auf. Sie darf nicht so weitermachen, das willst du nicht. Sie wird das Spiel mit dem Feuer weiterbetreiben, ihre Reize einsetzen, wenn du sie  nicht energisch  stoppst.

Wegschauen bringt nichts. Wenn sie nicht mit sich reden lässt, beziehe alle anderen im Raum mit ein und mach es zum Thema.

Das muss und wird ihr dann doch unangenehm oder peinlich sein und sie ihr Verhalten zurücknehmen.

Wovor hast du Angst, worauf willst du Rücksicht nehmen? Sie ist es, die sich unangemessen verhält, nicht du. Du beziehst Stellung und das ist richtig so.

Der Weg zur Tochter führt immer über die Mutter ;-)

Wie kann ich Näherungsversuche von meiner Stiefmutter vermeiden?

Hallo, ich stelle diese Frage erneut, da sie nicht ernst genommen wurde. Obwohl ich mir im klaren bin, dass einige nur trollen erhoffe ich mir dennoch seriöse Tipps. Dankeschön und noch einmal: es ist mein Ernst! :/

Mein Vater ist seit ca. 3 Monaten mit einer anderen Frau verheiratet (nicht meine Mutter). Inzwischen vermeide ich Kontakt zu ihm, da meine Stiefmutter in Abwesenheit von meinem Vater des Öfteren sexuelle Anspielungen macht. Sie berührt mich dann zum Beispiel an intimen Stellen oder schleicht sich Nachts in mein Zimmer um nachzusehen, ob ich noch wach bin. Ich fühle mich dabei sehr unwohl, aber wenn ich sie darauf anspreche, streitet sie alles ab und gibt sogar mir dafür die Schuld. Ich möchte, dass sie damit aufhört, kann und will meinen Vater aber nicht darauf ansprechen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Warum eigentlich stehen die Söhne bei der Mutter so weit oben?

Nicht Ödipus-Komplex, sondern andersherum. Ich habe mittlerweile mit einigen anderen gesprochen, die das gleiche Schwiegermutterproblem haben wie ich.

Original-Ton meiner Schwiegermum: Ich stelle mich wie eine Löwin vor meinen Söhnen! Die Söhne sind 53 und 49 Jahre alt! Ich bin glücklich mit dem älteren verheiratet, aber habe kaum Kontakt zur Schwiegermutter. Der andere ist mittlerweile getrennt, die "Schwippschwägerin" ist zu beneiden, weil sie nun weg ist von den ständigen Stänkereien, Sticheleien der Schwiegermutter. Wir kochen nicht richtig, erziehen unsere Kinder schlecht, alle schlechten Eigenschaften der Kinder kommen natürlich von der Mutter und die guten nur von ihren Söhnen, sprich von ihr. So geht es nun seit dem Beginn meiner Ehe mit ihrem Sohn.

Mittlerweile habe ich den Kontakt abgebrochen, radikal. Und das nach 24 !!! Jahren.

Wieso sind die Söhne für diese Frau so hoch gestellt? Erklärt mir das mal jemand??

...zur Frage

Wenn ich meine Schwiegermutter lieben würde...

Zur Vorgeschichte: Wir, ich (42J) und meine Frau (31J), lernten uns vor sechs Jahren über das Internet kennen, verliebten uns heftig, heirateten und haben mittlerweile drei kleine Kinder. Alles schien soweit perfekt zu sein, bis auf den Umstand dass meine Frau über die Zeit immer gestresster, teils depressiv und von ihren Launen betrachtet unerträglich wurde. Als netter Mann bemühe ich mich um Kräften ihr zur Seite zu stehen, sie zu verstehen, mit Verständnis all ihre Launen zu ertragen - ihr eben ein guter Mann in guten, wie in schlechten Zeiten zu sein. Denn ich liebe meine Frau, wie ich nie eine Frau liebte. Doch leide ich sehr darunter, dass sie trotz all unseres Glücks dieses geradezu verstösst, wir kaum noch zueinander finden und sie auch den Kindern gegenüber nicht selten sehr laut und ungerecht wird. Einziger Ruhepol in unserer Familie ist meine Schwiegermutter (56 J.), die uns oft besucht und dann fantastisch mit den Kindern umzugehen weiß. Mit ihr kann ich über alles reden, was mit meiner Frau nicht mehr möglich ist. Mit ihr kann ich in Ruhe und entspannt einen oder auch zwei Wein trinken und dabei lachen. Sie lässt mich dann wieder Mensch sein und Mann sein. Doch wo allem war sie immer da, wenn ich jemanden brauchte. Sie war meine Gefährtin, meine Vertraute, diejenige die mir zuhörte, auch in den schlechten Zeiten bedingungslos da war und mich in den Arm nahm, wenn ich nicht mehr weiter wusste. In den letzten Monaten kam bei mir dazu, dass ich sie zunehmend mehr als Frau sah und begehrte. Wir flirteten bereits, umarmen, fassen uns an und können uns sagen, wie sehr wir uns mögen und verstehen. Uns beiden ist auch klar, dass die entstandenen Gefühle füreinander, diese Nähe über das normale Schwiegermutter - Schwiegersohn - Verhältnis hinaus gehen.Doch lassen wir es zu, haben aber Angst, was noch passieren könnte. Sie ist allein stehend, ich meiner jungen Frau und ihren Launen irgendwie überdrüssig. Ich weiß, dass ich meine Schwiegermutter am liebsten verführen würde, mit ihr eine Liebesbeziehung haben will. Doch natürlich will ich nicht meine Frau, die ich ja liebe, und meine Kinder verlieren. Nun kommt meine Schwiegermutter im Herbst für eine Woche zu uns, dann wenn meine Frau auf einer Fortbildung ist. Und seitdem ich das weiß träume ich von nichts andere als davon, dass wir in der Zeit ein Paar werden. Und, wenn ich mal mit meiner Frau schlafe dann denke ich an sie: Meine Schwiegermutter. Ihr gelten meine Gedanken, Gefühle und sexuellen Fantasien. Ich träume von ihren großen, warmen Augen, ihrer weichen Haut, ihrer Stimme, ihrem Lächeln & Lachen, ihren wundervollen vollen Brüsten, ihrem Bauch, ja selbst von ihren schönen Füssen. Ich versuchte im Übrigen schon mir anderweitig eine Geliebte, wie meine Schwiegermutter zu suchen. Doch jede Frau langweilte mich und verstärkte meine Sehnsucht nach ihr.Was soll ich nur tun? Vielleicht kann sich eine SchwMu äußern?

...zur Frage

Was will 40-Jähriger von 16-Jähriger?

Vorzugsweise an die Männer: Was bedeutet es, wenn ein 40-Jähriger mit einer 16-Jährigen bei der Arbeit flirtet und Anspielungen macht (von ihm ausgehend, nicht belästigend oder unangenehm - im Gegenteil: süß, lustig und sympathisch, aber doch eher heftig und eindeutig, er mag mich offensichtlich und zeigt das auch vor anderen, er hat auch ein paar mal gesagt, ich sei hübsch), sich dann mit mir nach der Arbeit treffen will und bei dem Treffen herauskommt, dass er eine Frau und ein Kind (in seinem Heimatland) hat und er mir von seiner Ex-Freundin und fast seine ganze Lebensgeschichte erzählt und auch andere ziemlich private Dinge, die er den anderen Arbeitskollegen nicht erzählt hat? Wieso macht er das, wenn er eine Frau hat? Was will er von mir?

Ach ja, vielleicht hilft's wenn ich sage, dass ich älter ausschaue und mich auch dementsprechend reifer verhalte... Ich werde eigentlich immer auf 20 geschätzt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?