Meine Schwiegereltern (80 und 81 Jahre)wollen ihren Führerschein abgeben - Gibt es dafür vom Staat eine Prämie?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sie brauchen keinen Führerschein abgeben; einfach nicht mehr fahren. 

Mein Vater hat IHN noch und fährt seit 2 Jahren kein Auto mehr; damals 86. 

Eine Prämie fürs Abgeben gibt es nicht. Entweder bei der Führerscheinstelle oder Polizei abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut, dass sie sich dazu entschlossen haben.

Aber nein, eine Prämie  gibt es dafür nicht.

Warum auch, denn bekanntermaßen ist man ab 65 ein Risikofahrer und ab 70
ein Hochrisikofahrer, egal wie viele Fahrassistenzsysteme man in seinem
Auto hat.

Ich finde eine solche Prämie auch gar nicht notwendig, denn wer möchte schon schuld an einem schlimmen Unfall, eventuell sogar mit Schwerverletzten oder Toten sein, nur weil man eigentlich nicht mehr ein Fahrzeug hätte führen dürfen.

Noch gibt man hier  seinen Führerschein freiwillig ab, im Gespräch sind aber inzwischen regelmäßige Prüfungen (wie beispielsweise in Italien), die man ab einem gewissen Alter ablegen muss, um seine Fahrtüchtigkeit zu beweisen.

Vielleicht nicht das beste Beispiel, aber du möchtest ja auch nicht in einem Flugzeug sitzen, dessen Pilot 80 Jahre alt ist, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, eine Prämie gibt es nicht. Sie müssen ihn auch nicht wirklich abgeben, es reicht ja, wenn sie einfach nicht mehr fahren.

Meine Mutter hat mit meinem Vater vor 2 Jahren entschieden, dass er nicht mehr fahren soll. Auch die Jahre davor ist er nur mit Begleitperson gefahren, nicht mehr ganz alleine. So konnte man auch genau beobachten, ab wann es nicht mehr geht. Aber für ihn ist es wichtig, dass er wenigstens den Führerschein behalten durfte, er hätte es als Dehmütigung empfunden.

Meine Mutter fährt im Dunklen inzwischen nicht mehr, aber ohne Auto geht es bei uns eben nicht, da man nirgends hin kommt ohne Auto. Und sie muss meinen Sohn mal von der Schule abholen (nur ein Bus fährt) und viele Arzttermine wahrnehmen. Ich hoffe, dass das noch eine Weile funktioniert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Staat gibt keine Prämie dafür. Gelegentlich gibt es aber kommunale Aktionen, wo beispielsweise die Kommune der betreffenden Personengruppe zum Beispiel für ein Jahr eine kostenlose Busfahrkarte zur Verfügung stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr löblich, sollten sich andere Senioren mal ne Scheibe von abschneiden!

Leider gibt es vom Staat diesbezüglich aber keine Prämie. Wäre aber sicherlich ein guter Anreiz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gibt es nicht. Wie kommst du auf die Idee?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mattes63 06.08.2016, 18:04

Bekannte haben dieses erwähnt - mir war das auch neu - daher die Frage.

0

Dafür gibt es nur die Anerkennung,dass die diesen Schritt freiwillig tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du die verkaufen die Führerscheine auf dem Schwarzmarkt weiter?
Nein, die gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte es eine Prämie geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein., vom Staat gibt es da nichts, der erhebt höchstens noch eine Verwaltungsgebühr. Vielleicht gibts aber von der Autoversicherung oder vom Automobilclub etwas zum Dank, einfach mal erkundigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.. nein natürlich nicht.. warum sollte es dafür eine Prämie geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?