meine schwester wird gemobbt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mich juckt's total in den Fingern, wenn ich sowas hör! Würd jetzt liebend gerne nach eurer Schule fragen, um den Dumpfbacken mal ein wenig respekt einzuprü....ägen! Doch Gewalt ist ja meistens keine Lösung, bzw. geht am eigentlichen Problem vorbei...

Ich glaub nicht dass es einfach wäre, den 'Mobbern' das Verhalten abzugewöhnen. Die sind auf gut deutsch einfach sauDUMM, schlecht erzogen, und ham halt ein gutes Gefühl dabei, wenn sie zusammen jemand anderen runtermachen können, der anders ist. Falls du versuchst mit denen zu reden, versuch sie einzeln zur Rede zu stellen und ihnen klar zu machen, dass Menschen ihr Aussehen bzw. ihren Körperbau nicht selbst gewählt haben, und nur bedingt was dagegen tun können.

Deiner Schwester solltest du versuchen zu erklären, dass die Spacken das einfach aus Schwäche machen, weil sie sich dabei dann stark fühlen. Sag ihr sie soll nicht hinhören und ihnen aus dem Weg gehen. Wenn sie merken, dass es deiner Schwester gar nichts ausmacht werden sie womöglich den Spaß daran verlieren. Du solltest halt irgendwie versuchen deiner Schwester zu helfen ihr Selbstbewusstsein zu stärken, denn gegen die ignoranz der Anderen werdet ihr leider kaum was unternehmen können.

MFG

Wenn das nicht aufhört sollte die ihre Schule wechseln. Wir hatten mal einen jungen in der 5klasse, da fings auch nur harmlos an. Bischen rumalbern, schupsen und lachen. In der 8.Klasse war es richtig heftig. Paar jungs haben den so geärgert das der öfters heulend aus dem Pausen kam und rumschrie. Er ging auch in den Unterricht auf'm Klo (Was er dort gemacht hatten, wussten wir nicht). Er kam auch öfters zu Spät. Schulbeginn und nach dem Pausen. Der junge hatte Augen gehabt als hätte ihn jmd eine gegeben(War aber nicht so, es war wahrscheinluch wegen schlaflosigkeit).

Was ich damit sagen will, wenn es sich nichts ändert, sollte sie die Schule wechseln, Wenn sie älter wird und später die Schule wechselt wird es wahrscheinlich sehr schnell herumgesprochen und man kann dann nicht wissen ob eine Schulwechsel etwas ändern würde.

VIEL GLÜCK

Am besten geht Deine Mutter nochmal zur Schule und spricht mit dem Direx. Sie sollte einen Zeugen mitnehmen, vielleicht eine Nachbarin oder Freundin (ist besser als Familienangehörige, Du kannst aber gerne auch mitgehen, wenn Du möchtest).

Dann sollte sie den Direx auffordern, umgehend dafür zu sorgen, dass das Mobben ihres Kindes aufhört, anderenfalls wird sie Strafanzeige gegen den Direx wegen unterlassener Hilfeleistung bei der Polizei stellen. (Das darf sie aber nur ankündigen, wenn sie es wahr macht.)

.

Das hat hier mal eine Mutter berichtet, deren Kind auf dem Nachhauseweg verprügelt wurde. (Deine Schwester wird zwar nicht verprügelt, doch ist es seelisches Prügeln, was da mit Deiner Schwester gemacht wird.) - Der Direx ihres Kindes bekam auch den Arsch nicht hoch. Doch nach dieser Ankündigung wurde er turboschnell, rief noch am selben Tag eine Lehrerkonferenz ein - und das Mobben hörte auf.

.

Etwas weniger nervenaufreibend wäre es, wenn Deine Mutter mit Dir zusammen einen Anwalt aufsucht und die Sache mit ihm bespricht. Wenn ein Rechtsanwalt eine Strafanzeige androht, ist das noch wirkungsvoller.

.

Deine Schwester ist nicht schuld. Es ist völlig unerheblich, wie ihre Figur ist. Und wenn sie so breit wie lang wäre, wäre das immer noch kein Grund, sie fertig zu machen.

Deine Schwester ist zufällig das Mobbingopfer. Es hätte auch jedes andere Kind sein können, das sich - warum auch immer - schlecht wehren kann oder sensibel reagiert.

.

Es sind die mobbenden Kinder, die ihren Frust ablassen, und die gestoppt werden müssen. Die Lehrer müssen bei Kenntnis von Mobbing schnellstmöglich eingreifen. Denn Kinder gewöhnen sich auch schnell daran, dass sie Frust ablassen können, indem sie irgend jemanden fertig machen, ein "Grund " lässt sich immer finden ...

..

Wie gaga die angeblichen Gründe fürs Mobben sind, zeigt Dir der Hilferuf dieses Mädchens:

http://www.gutefrage.net/frage/hilfeich-hab-eine-schweinenase

und klick auch darunter den Link Ich bin Opfer der Klasse an.

.

Ich würde zu den Jungs hingehen und ein wenig mit ihnen reden.

Sowas ist eigentlich deine Pflicht als ältere Schwester/Bruder.

das problem ist die ganze klasse kennt mich weil ich auch auf der gleichen schule bin und die haben null respekt also nicht nur vor mir sondern vor jedem und vor allen regeln. ich komm gegen die alleine nicht an. außerdem sind es immer verschiedene leute die das sagen. man trifft nicht einfach die gruppe irgendwo an, die sie mobben. das ist so als wäre meine schwester schon unter dem namen "die dicke" bekannt und fast jeder nennt sie so. auch wenns bei manchen angeblich spaß ist...

0
@ggossipggirl

Wenn du an der gleichen Schule bist rede doch mal mit dem Schulleiter. Wenn der Schulleiter nichts dagegen tut, werde ruhig lauter und sag, was das hier soll. Wenn das nicht hilft, hol einen Familienmitglied der ''reden'' kann. Am besten ein Anwalt:)

0

ach kenn ich mit meiner kleinen schwester. bin einmal hin um sie abzuholen und hab die ganze sippe bei der gelegnheit gleich mal zusammengeschissen. nu is ruh ;-) LG

Das musst du wohl oder übel selber in die Hand nehmen...mit anderen Worten: Die Kinder brauchen ne Tracht Prüüüügel :DD oder sie wechselt einfach die Klasse...

Was möchtest Du wissen?