Meine Schwester unterdrück mich( schon immer), aber ich will nicht streiten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sie unterdrückt Dich nicht, sondern versucht verzweifelt (und mit schlechten Mitteln) wenigstens ab und zu mal ein ganz kleines bißchen auf Deine Ebene zu krabbeln.

Sei souverän und ignoriere es. Die Anderen, die Zeuge dieser Beleidigungen werden, wissen genau, wer von Euch beiden der Winner ist und wer der Loser.

Versteh' mich richtig, diesen Unterschied sollte man nicht am Besitz oder beruflichen Erfolg festmachen, sondern nur am zwischenmenschlichen Niveau. Und über dieses Niveau scheinst Du im Gegensatz zu Deiner Schwester ja zu verfügen. Und rat mal, warum es Deine Schwester zu nichts gebracht hat! Solche Menschen mag keiner.

Wenn sie zu sehr nervt, vermeide Zusammenkünfte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Das Problem war schon immer da" u. du tust dir das in deinem Alter immer noch an?

Das hat mit Streiten nichts zu tun!

die einzige Lösung, die ich für dich sehe, ist den Kontakt zu ihr abbrechen, wie viele Geschwister hast du noch, hörte sich so an, als ob sie nicht die einzige wäre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
04.06.2016, 13:14

Ne wir sind drei. Mein Bruder ist auch eher so der gemütliche, herzliche. Wir kommen gut klar!

0

sag ihr einfach mal deine meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klär es doch mit Ihr Setzt euch an einem Tisch und redet miteinander hohl noch eine oder zwei Personen dabei und sprecht darüber biete ihr eine psychologische Hilfe an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das schmerzt, wenn die Schwester so auf dich reagiert.
Vermutlich wirst du ihr auch schon öfters gesagt haben, dass es dich verletzt oder nicht willst, dass sie mit dir so umgeht.
Dein Dilemma, sie wird sich nicht ändern, aber weil sie Schwester ist, willst du den Kontakt nicht abbrechen. Aber was verletzt dich mehr, der Kontaktabbruch oder ihr Verhalten.
Was würde passieren, wenn du dich mehr distanzierst, also den Kontakt reduzierst? Also noch keine Kontaktabbruch, wie geht es dir damit, wie wird sie reagieren?
Wünsche dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
04.06.2016, 13:13

Mich verletzt es sehr. Ich rede auch schon mit einer Therapeutin darüber. Viele Abende sitze ich zu Hause und bin ganz verzweifelt deswegen. Aber ich Trau mich auch nicht, mich zu lösen, dann wäre ich sehr alleine

0

sorry aber da sollte man sich nicht hinter dem zaun halten. vor anderen leuten anschreihen geht garnicht egal wer ist es, ob es der chef, Mitarbeiter oder die eigene schwester ist. 

Du bist nicht sanftmütig sondern lässt dich unterbuttern das ist hier in der situation falsch.  Sag ihr die meinung und auch wenn 100 leute zuhören wurst.. Feuer frei !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze klaren Grenzen und halte dich daran, denn sie wird es anfangs nicht verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie das nächste mal so zu dir ist könntest du mal versuchen, ihr vor Augen zuführen wie sie sich verhalted dir gegenüber! Und sie ganz nebenbei auf die anderen Leute die sie bestimmt anstarren aufmerksam machen! Und dan einwenig Abstand nehmen und an diesem Tag vielleicht nicht mehr mit ihr sprechen, das sie sich ein paar Gedanken machen kann!

Vielleicht können das helfen!

Grüße Nn! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
04.06.2016, 14:07

Ja ich glaube das könnte helfen! Meistens ist ja auch nach zwei Tagen wieder gut! Man muss auch sagen, dass ihn ihrer Familie im allgemeinen ein aggressiver Tonfall herrscht und viel gebrüllt wird, vielleicht hat sie sich das auch einfach schon so angewöhnt

0

Was möchtest Du wissen?