meine schwester und ich haben eine baufinanzierung für ein ferienhaus , meine schwester möchte aus der finanzierung raus, meine lebenspartnerin dafür rein; ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo mister26,

das was Ihr vorhabt nennt sich im Bankengeschäft "Schuldnertausch". Die finanzierende Bank muss dem Vorhaben zustimmen, ist dazu aber nicht verpflichtet.

In der Regel stimmt eine Bank dem Schuldnertausch nur zu, wenn sich an der Bonität nichts verschlechtert. Das heißt, der neue Darlehensnehmer sollte mindestens genauso gut verdienen und eine sichere Arbeitsstelle haben. Für den Schuldnertausch kommen dann noch Kosten und Bearbeitungsgebühren auf Euch zu.

Alles Gute für Euer Vorhaben.

Viele Grüße,

Interhyp, Franziska

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich besteht diese Möglichkeit, wahrscheinlich sind die Beiden aber nicht einfach gegeneinander auszutauschen.

Ich gehe davon aus, dass die Bank die Sache erneut ab Beginn prüfen wird, da das Risiko sich ja neu darstellt.

Sollten die beiden über ähnliche Vermögensverhältnisse (Einkommen, mtl. Belastung etc.) verfügen, kann das funktionieren.

Für die Bank bleibt halt das Trennungsrisiko bestehen. Auf der anderen Seite kann es natürlich auch unter Geschwistern zu Unstimmigkeiten kommen.

Überlege Dir halt im Vorhinein schon gute Antworten auf ggf. aufkommende Fragen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mister26
25.07.2016, 17:24

danke,wir werden es versuchen ,meine schwester möchte in drei jahren was eigenes machen und da wäre es natürlich sehr hilfreich wenn man den austausch vornehmen könnte. an der boni meiner partnerin sollte es nicht scheitern. schauen wir mal ;)

1

Grundsätzlich möglich - aber nur mit Zustimmung der finanzierenden Bank. Und die wird nur dann zustimmen, wenn sich das finanzielle Risiko durch den Vertragspartnerwechsel zumindest nicht erhöht. Ein Anspruch auf Austausch der Darlehensnehmer besteht nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bank prüft die Schuldhaftentlassung wenn es das eigene Regelwerk zulässt.

Es heißt nicht "zwingend", dass die Bank einer Schuldhaftentlassung zustimmt wenn die Bonität danach besser ist.
Denn man muss einer Schuldhaftentlassung bankseitig nicht zustimmen.

Am einfachsten ist es bei der Bank im Vorfeld zu fragen, denn es geht erst mal darum ob die Bank prinzipiell einer Schuldhaftentlassung zustimmen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?