Meine Schwester meint zu mir?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuche dich erstmal zu beruhigen und gib ihr ein paar Minuten Zeit. Dann kannst du sie ja um ein ruhiges faires Gespräch bitten. Dabei kannst du sie natürlich dann fragen, warum sie sowas sagt, es ist deine Schwester, dass man Stress und Streit hat ist normal, aber ich persönlich finde, dass sowas aus der Welt geschaffen werden muss, sonst wird es ja nie aufhören. Wenn sowas wirklich öfter vorkommt oder sie sich gar nicht beruhigt, kannst du deine Eltern um Rat bitten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du kein Mitleid wegen deinen Depressionen haben willstm, würde ich mir zuerst einen neuen Nick machen. Die Krankheit scheint ja wirklich bei dir im Mittelpunkt zu stehen. Das soll eigentlich nicht sein. Und nur, weill man vielleicht mal einen schlechten Tag hat oder nicht immer alles so läuft wie man es gehrn hätte, hat man noch keine Depressionen. Anscheinend hat heutzutage jeder Zweite Depressionen, deshalb kann man nicht viel Mitleid erwarten. Und was soll das ritzen bewirken? Du bist noch so jung. Willst du dein lebenlang psychisch krank bleiben? Dann ändere was dagegen. Das soll nicht heißen, dass du dich umbringen sollst, sondern das du dein Leben vielleicht mal positiver gestaltest. Mach doch mal das was dir Spaß macht und geh unter die Leute. Das hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wollte dich ärgern, warum auch immer.

Das ist ihr auch gelungen.

Sag ihr das  du dich durch ihre Äußerungen verletzt fühlst, da sie deutlich unterhalb der Gürtellinie sind und nicht von hoher Intelligenz zeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Äusserungen werden von Menschen getan, die keine Ahnung haben von einer Depression oder aber auch vor anderen psysischen Krankheiten.

Es ist besser du ignorierst sie einfach. Du kannst aber auch versuchen ihr das zu erklären, was eine Depression ist und wie du dich fühlst. Betonen musst du aber auch, das du keine spezielle Aufmerksamkeit möchtest,

Diese negativen Äusserungen musste ich mir auch öfters anhören, zuletzt von meinem Schwager, der das mir auch geschrieben hatte. Ich habe diese Äusserungen einfach ignoriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede in der nächsten Therapie mit deinem  Therapeuten darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?